Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien

DuMont Reise-Handbuch E-Book

(1)

Mit den DuMont Reisehandbuch E-Books Gewicht sparen im Reisegepäck!

Für die 4. Auflage des DuMont Reise-Handbuches Oberitalien war die Autorin Nana Claudia Nenzel wieder intensiv in allen acht Regionen – Südtirol, Aosta-Tal, Piemont, Ligurien, Lombardei, Emilia- Romagna, Ventien, Friaul-Julisch Venetien – unterwegs. Wer italienische Lebenskultur liebt, ist in Oberitalien am richtigen Ort. Seine Vielfalt lässt sowohl kulinarische Genießer als auch Kunstliebhaber und Freunde intakter Natur ins Schwärmen geraten.
Von der Lagunenstadt Venedig über Kulturzentren wie Verono, Vicenza oder Padua bis zu den Wirtschaftsmetropolen Turin, Mailand und Bologna, von den Badeorten an Riviera und Adria über die oberitalienischen Seen bis zu den Alpenriesen werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autorin. Ort für Ort hat Nana Claudia Nenzel ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen, Rad- und Aktivtouren erschließen die schönsten Landschaften, etwa den malerischen Küstenabschnitt der Cinque Terre in Ligurien, die weinselige Valpollicella oder den Naturpark Mont Avic mit seiner alpinen Flora und Fauna. Viel Wissenswertes über Oberitalien, über die Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen.
Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Reisekarte, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 45 Citypläne, Routen- und Aktivkarten.

E-Book basiert auf: 4. Auflage 2017

Unser Tipp:
Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen… und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche!

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 533 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783616430072
Verlag Dumont Reiseverlag
Dateigröße 48616 KB
eBook
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gibt guten Überblick über acht Regionen, geht jedoch nicht immer in Details
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 26.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

520 Seiten, acht Regionen von insgesamt 22 – da liegt es auf der Hand, dass nicht jeder Ort detailliert beschrieben werden kann. Und trotzdem findet der Leser ausreichend Information, um sich einen Überblick über Sehenswürdigkeiten und Geschichte von Landstrichen oder Orten machen zu können. Beispielsweise neun Seiten über Turin,... 520 Seiten, acht Regionen von insgesamt 22 – da liegt es auf der Hand, dass nicht jeder Ort detailliert beschrieben werden kann. Und trotzdem findet der Leser ausreichend Information, um sich einen Überblick über Sehenswürdigkeiten und Geschichte von Landstrichen oder Orten machen zu können. Beispielsweise neun Seiten über Turin, der Hauptstadt Piemonts, mit Innenstadtübersichtsplan und Tipps zu den traditionsreichen Turiner Caffès. Es bleibt auch noch Platz für eine zweiseitige Beschreibung des ligurischen Höhenwanderweges, einen einseitigen Ausflugstipp im Po-Delta mit dem Kanu oder eine interessante Rundfahrbeschreibung „Le Torbiere del Sebino und die Franciacorta in der Provinz Brescia (Lombardei) und anderen praktische, gute Tipps. Aber und das sind die kleinen Nachteile – Nenzel lässt den einen oder anderen durchaus interessanten Ort „unter den Tisch fallen“. Beispielsweise beschreibt sie bei Ligurien zwar kurz den Jetset-Ort Portofino, den wohl teuersten Ort Italiens, widmet zwei Seiten Santa Margherita Ligure und eine Seite Sestri Levante, aber kein Wort über Rapallo, das 1922 weltberühmt durch den „Vertrag von Rapallo“ wurde und wo 1935 Guglielmo Marconi, der italienischen Nobelpreisträger, die Richtantenne erfand und erprobte. Am Gardasee fehlt Information über Gardone Riviera mit dem Garten von André Heller und dem „Il Vittoriale“, jenem kuriosen Park und Schloss des legendären Dichters Gabriele D’Annunzio, als weiteres Beispiel. 77 Seiten allgemeine Information über Oberitalien und Wissenswertes für die Reise, sowie eine vernünftige Straßenkarte 1:500 000 für grobe Orientierung, auch „am Land“, finden sich ebenfalls im Reise-Handbuch. Übrigens, Nenzel ist ehrlich zu ihren Lesern. Sie schreibt bei den allgemeinen Informationen, dass Oberitalien ein teures Reisegebiet ist, Essen gehen kann Beträge in Schwindel erregender Höhe erreichen, unter 25 Euro gibt es selten ein ganzes Menü und übernachten ist alles andere als günstig. Zahlreiche Preisangaben bei Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants geben Ausblick in die notwendige Größe des Reise Portemonnaies!