Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kommissar Duval - Abschied von Paris

Kommissar Duval ermittelt

In diesem exklusiven E-Book erzählt Christine Cazon die Vorgeschichte ihrer beliebten Léon Duval-Krimis.Die meisten Freunde von Léon Duval wissen, dass der Commissaire aus Paris nach Cannes gezogen ist. Aber warum eigentlich? Was hat ihn dazu veranlasst, seinen Posten in der Hauptstadt aufzugeben und an die Côte d'Azur zu ziehen? Die, die neue Fans der Reihe werden wollen, können auch gleich in seinen ersten Fall »Mörderische Côte d'Azur« reinlesen. Bisher sind in der Reihe fünf Bände erschienen: Mörderische Côte d'AzurIntrigen an der Côte d'AzurStürmische Côte d'AzurEndstation Côte d'AzurWölfe an der Côte d'Azur
Portrait
Christine Cazon, Jahrgang 1962, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Cannes. »Endstation Côte d'Azur« ist ihr vierter Krimi mit Kommissar Léon Duval.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 47 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462317992
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 2820 KB
Verkaufsrang 20160
eBook
eBook
0,99
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Zu kurz
von Bücher in meiner Hand am 05.09.2017

Eine sehr kurze Kurzgeschichte ;-) Gut zu wissen, was passiert ist. Aber das hätte man auch in den ersten Band der Serie reinpacken können. Nach nicht ganz 60% ist die Vorgeschichte bereits zu Ende und es folgt eine Leseprobe für den ersten Band. Das fand ich schon fast frech.