Meine Filiale

Rechtsdenken im literarischen Text

Deutsche Literatur von der Weimarer Klassik zur Weimarer Republik

Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 6 Band 47

Walter Müller-Seidel

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
99,95
99,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

99,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 99,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rechtsgeschichte ist ein Teil der Kulturgeschichte. Rechtsentwicklungen werden in Kunstwerken reflektiert, mitunter auch vorweggenommen. Umgekehrt vermögen juristisches Handwerk und juristische Reflexion häufig bei der Erschließung literarischer Werke Hilfestellung zu leisten. Die Abteilung „Recht in der Kunst" bietet diese Hilfestellung an. Sie enthält neben sekundärwissenschaftlichen Textsammlungen und Abhandlungen vor allem Textausgaben literarischer Werke, in deren Mittelpunkt Fragen des Rechts stehen und die mit je einem Kommentar aus literaturwissenschaftlicher Sicht und aus rechtlicher und / oder rechtshistorischer Sicht versehen werden.

"Seine im vorliegenden Band versammelten Arbeiten über Goethe, Schiller, Kleist, Heinrich Mann, Alfred Döblin und andere sind im Spannungsfeld von Psychiatrie, Strafrecht und Literatur angesiedelt und Musterbeispiele einer sozialgeschichtlich orientierten Literaturwissenschaft. Sie dokumentieren zugleich wesentliche Elemente einer Mentalitäts- und Ideologiegeschichte der literarischen und rechtlichen Entwicklungen der letzten 200 Jahre."
literaturkritik.de https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=24626

Walter Müller-Seidel (✝), Ludwig-Maximilians-Universität, Müchen; hrsg. v. Gunter Reiß, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Gunter Reiss
Seitenzahl 202
Erscheinungsdatum 25.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-055287-4
Verlag De Gruyter Mouton
Maße (L/B/H) 23,6/16,3/2 cm
Gewicht 472 g
Abbildungen 1 Schwarz-Weiß- Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Juristische Zeitgeschichte / Abteilung 6

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0