Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Alles falsch

Auf verlorenem Posten gegen die Kulturindustrie

Während es üblich geworden ist, innerhalb der Kulturwaren zu differenzieren, um so deren vermeintliche Freiheitspotentiale zu entdecken, haben es sich die Autoren dieses Bandes vorgenommen, die Kulturindustrie als das zu kritisieren, was sie ist: Produkt und zugleich Produzentin des falschen Ganzen, als welche sie Adorno zu seiner Zeit verurteilte. Konnte er noch damit rechnen, durch Übertreibung ihre Wahrheit zu treffen, hat die Kulturindustrie unterdessen ihren eigenen Superlativismus übertroffen.
Die Autoren kritisieren den neuesten Stand der kulturindustriellen Zumutungen in Musik, Film, Literatur und Adornoerledigung sowie die Kulturindustrie selbst als Schematismus, der jene Zumutungen als Normalität etabliert.
Mit Beiträgen von Dirk Braunstein, Simon Duckheim, Magnus Klaue, Christoph Hesse, Robert Hullot-Kentor und Isabelle Klasen
Portrait
Magnus Klaue ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der FU Berlin
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Herausgeber Dirk Braunstein, Isabelle Klasen, Sebastian Dittmann
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783957322883
Verlag Verbrecher Verlag
Dateigröße 2472 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Alles falsch

Alles falsch

von Simon Duckheim, Magnus Klaue, Robert Hullot-Kentor
eBook
4,99
+
=
Women & Power

Women & Power

von Mary Beard
eBook
8,39
+
=

für

13,38

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.