Warenkorb
 

Barfuß durch Scherben

Roman

Barfuß (Latos-Verlag) 3

(1)
Luisa hat ihre Zukunft perfekt geplant, doch dann liegt plötzlich alles in Scherben. Ihre Mutter wird krank, sie streitet sich mit ihrem Freund und wacht schließlich nach einer wilden Nacht neben einem Typen auf, von dem sie nicht mehr weiß, als dass er sich einen Vornamen mit Kurt Cobain teilt. Wie ein Dieb schleicht sie sich aus seinem Bett, nur um am nächsten Tag festzustellen, dass er sie im Internet als seine neueste Eroberung darstellt.
Als sie Kurt ein Jahr später zufällig auf einem Festival wiedertrifft, würde sie ihm am liebsten sofort an die Gurgel springen. Doch was sich liebt, das neckt sich und die beiden kommen einander schnell wieder näher. Was Luisa jedoch nicht ahnt: Ihr erstes Zusammentreffen damals war kein Zufall ...
Portrait
Hannah Siebern wurde 1986 geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens im schönen Münsterland verbracht. Ihr erstes Buch schrieb sie im Alter von 12. Zugegeben, das Buch war bloß 60 Seiten lang und wurde nur von ihren Freundinnen gelesen, aber früh übt sich. Eigentlich wusste sie damals schon, dass sie gerne Autorin werden wollte, aber das erschien ihrem Umfeld ungefähr so abwegig, als hätte sie vorgeschlagen, Popstar oder Schauspielerin zu werden. Also studierte sie erst einmal Pädagogik.

Ihr erstes richtiges Buch schrieb sie dann während des Studiums im Alter von 23. Veröffentlicht wurde es aber erst 2011. Inzwischen sind noch zehn weitere dazu gekommen. Liebe, Fantasy, Erotik ... Hannah schreibt, wonach immer ihr gerade ist. Denn sie ist der Meinung, dass das Schreiben in erster Linie Spaß machen sollte, auch wenn sie inzwischen davon leben kann. Denn wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist, spüren die Leser das.

"Die Menschen mitzunehmen in die Welten, die sonst nur in meinem Kopf existieren, und ihnen Dinge zu zeigen, die nur in meiner Fantasie möglich sind. Das ist für mich die wahre Erfüllung meines Traumes, Autorin zu sein."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945766-48-4
Verlag Latos Verlag
Maße (L/B/H) 20,7/13,6/2,2 cm
Gewicht 339 g
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Barfuß (Latos-Verlag)

  • Band 1

    71121716
    Barfuß im Regen
    von Hannah Siebern
    Buch
    12,00
  • Band 2

    71122122
    Barfuß im Sand
    von Hannah Siebern
    Buch
    12,00
  • Band 3

    71121877
    Barfuß durch Scherben
    von Hannah Siebern
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    71121794
    Barfuß auf Wolken
    von Hannah Siebern
    Buch
    12,00
  • Band 5

    95119219
    Barfuß durchs Leben
    von Hannah Siebern
    Buch
    13,00
  • Band 6

    120599102
    Barfuß auf Federn
    von Hannah Siebern
    Buch
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Festivals, Liebe, Drama“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Luisa möchte unbedingt weg: ins ferne China und dort ein neues Leben beginnen. Es ist schon alles geplant, doch dann wird ihre Mutter schwer krank und Luisas Welt und ihre Träume liegen in Scherben. Auf einem Festival begegnet sie Kurt, doch den hat sie noch von einer Partynacht in Erinnerung und das Chaos beginnt.
Mein Interesse am Buch wurde durch die Herkunft der Autorin geweckt. Hannah Siebern ist im Münsterland aufgewachsen und das habe ich beim lesen gemerkt: der "Jugendslang" kam mir bekannt vor, die Art, wie die Charaktere miteinander reden. Das hat mir wirklich gut gefallen. Die Story an sich ist schön zum weglesen, eher etwas für zwischendurch. Es gibt (meiner Meinung nach) nichts außergewöhnliches, eben eine klassische Teenie-Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren (Luisa selbst fand ich persönlich manchmal sehr zickig). Wer ein gewisses Heimatfeeling mit sommerlicher Festival-Romanze und ein wenig Drama sucht, liegt hiermit genau richtig.
Luisa möchte unbedingt weg: ins ferne China und dort ein neues Leben beginnen. Es ist schon alles geplant, doch dann wird ihre Mutter schwer krank und Luisas Welt und ihre Träume liegen in Scherben. Auf einem Festival begegnet sie Kurt, doch den hat sie noch von einer Partynacht in Erinnerung und das Chaos beginnt.
Mein Interesse am Buch wurde durch die Herkunft der Autorin geweckt. Hannah Siebern ist im Münsterland aufgewachsen und das habe ich beim lesen gemerkt: der "Jugendslang" kam mir bekannt vor, die Art, wie die Charaktere miteinander reden. Das hat mir wirklich gut gefallen. Die Story an sich ist schön zum weglesen, eher etwas für zwischendurch. Es gibt (meiner Meinung nach) nichts außergewöhnliches, eben eine klassische Teenie-Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren (Luisa selbst fand ich persönlich manchmal sehr zickig). Wer ein gewisses Heimatfeeling mit sommerlicher Festival-Romanze und ein wenig Drama sucht, liegt hiermit genau richtig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0