TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Thriller

Megan Miranda

(117)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

15 Tage. 2 Freundinnen. 1 Mord.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: "Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen." Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann - Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen - das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte ...

Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist - und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah.

Das perfekte Geschenk: aufwendig veredelte Ausstattung

»Ein wahnsinnig guter Thriller, der unsere ganze Aufmerksamkeit fordert, weil wir uns erst an die Erzählweise gewöhnen müssen. Doch gerade die umgekehrte Erzählweise bringt mit jedem Kapitel neue Tiefe in die Figuren und es wird nach und nach klar, welche Gründe sie für ihr Handeln haben. Lassen Sie sich auf das Experiment ein: Erleben Sie Psychospannung 15 Tage rückwärts - es lohnt sich!«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641210656
Verlag Random House ebook
Originaltitel All the Missing Girls
Dateigröße 2885 KB
Übersetzer Elvira Willems, Cathrin Claussen
Verkaufsrang 5711

Buchhändler-Empfehlungen

Melina Schröder, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Gut und Böse liegen nah beieinander, manchmal verschwimmen die Grenzen fließend - niemand weiß das besser als Nic. Aber auf welcher Seite steht sie? Eine Geschichte, die die rückwärts erzählt wird und mit einem gelungenen Schluss aufwartet, mit dem ich so nicht gerechnet hätte.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Der erste Thriller für Erwachsene, den ich von der Autorin lese; die Jugendkrimis haben mir besser gefallen. Die Erzählweise, quasi ein Countdown, ist allerdings ganz großes Kino!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
117 Bewertungen
Übersicht
29
44
30
11
3

Einfach nur ein schreckliches Buch
von YaBiaLina aus Berlin am 13.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Idee hinter dem Buch ist eigentlich nicht schlecht, aber die Autorin hat die Chance vertan, dieses Potenzial auszuschöpfen. Denn sie hat den Spieß einfach umgedreht - zuerst ist man noch in der Gegenwart der Geschichte, doch dann wird auf einmal von Tag 15 an, rückwärts erzählt, bis man wieder in der Gegenwart an kommt. Ich ... Die Idee hinter dem Buch ist eigentlich nicht schlecht, aber die Autorin hat die Chance vertan, dieses Potenzial auszuschöpfen. Denn sie hat den Spieß einfach umgedreht - zuerst ist man noch in der Gegenwart der Geschichte, doch dann wird auf einmal von Tag 15 an, rückwärts erzählt, bis man wieder in der Gegenwart an kommt. Ich persönlich fand diese Art und Weise, ein Buch zu schreiben, ein Albtraum. Die komplette Spannung ging dadurch flöten, teilweise wusste man gar nicht, worum es gerade geht und auch später wurden gewisse Dinge nicht aufgelöst oder es wurde nicht weiter drauf eingegangen. Lustlos blätterte ich durch dieses langweilig, platt erzählte Buch und übersprang sogar Seiten und danach hatte ich nicht das Gefühl, etwas wesentliches verpasst zu haben. Und auch mit den Charakteren wurde ich überhaupt nicht warm. Sie hatten alle samt einen schrecklichen Charakter, Entscheidungen und Gedankengänge konnte ich nicht nachvollziehen. Alle wirkten unglaublich distanziert sich gegenüber, somit konnte ich den vorhanden Beziehungen gar keinen Glauben schenken.

super verwirrend!
von Mareike am 30.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eines muss man der Autorin lassen: Es ist eine wahre Kunst, die Geschehnisse rund um das Verschwinden zweier Mädchen rückwärts zu erzählen, von Tag 15 nach ihrem Verschwinden bis zu Tag 1, ohne dabei den Faden zu verlieren. Mir als Leserin ist es nämlich äußerst schwer gefallen, der Geschichte und ihren Ereignissen zu folgen... Eines muss man der Autorin lassen: Es ist eine wahre Kunst, die Geschehnisse rund um das Verschwinden zweier Mädchen rückwärts zu erzählen, von Tag 15 nach ihrem Verschwinden bis zu Tag 1, ohne dabei den Faden zu verlieren. Mir als Leserin ist es nämlich äußerst schwer gefallen, der Geschichte und ihren Ereignissen zu folgen. Ich habe viele Zusammenhänge nicht erkannt, was es mir schwer gemacht hat, ein gewisses Interesse für die Handlung zu empfinden. Die erste Hälfte hat mich beim Lesen ziemlich Kraft gekostet, danach wurde es besser. Dabei finde ich, dass die Geschichte von Nic, Tyler, Daniel, Annaleise, Laura und nicht zuletzt auch Nic's Vater sehr viel Potenzial hat. Ja, die Geschichte wurde von der Autorin einfach nur vollkommen falsch herum erzählt. Ich wusste oft nicht mehr, wo die Geschichte beginnt, wo sie endet oder zu welcher Zeit sie gerade spielt. Das ist auch der Grund, weshalb ich das Buch nicht weiterempfehlen würde und nur drei Sterne vergebe. Irgendwie stimmt mich das traurig, weil ich das Buch unbedingt gut finden und ehrlich mögen wollte. Aber jede andere, bessere Bewertung wäre einfach nicht gerechtfertigt.

Ein Roman der nur mäßig überzeugte...
von printbalance am 21.11.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Dieses Hörbuch war von der Erzählung her komplett anders als die, die ich bisher angehört habe. Die Geschichte wird in drei Etappen aufgeteilt. Teil 1 und 3 sind chronologisch, jedoch beginnt der Mittelteil mit dem Ende des Buches ab dem Zeitpunkt, als Nic in Cooley Ridge ankommt. Die Grundidee der Autorin hat mir an sich sehr... Dieses Hörbuch war von der Erzählung her komplett anders als die, die ich bisher angehört habe. Die Geschichte wird in drei Etappen aufgeteilt. Teil 1 und 3 sind chronologisch, jedoch beginnt der Mittelteil mit dem Ende des Buches ab dem Zeitpunkt, als Nic in Cooley Ridge ankommt. Die Grundidee der Autorin hat mir an sich sehr gut gefallen. Der Erzählstil war flüssig und stellenweise gut ausformuliert. Leider hatte ich ein paar Probleme der Handlung und deren Sinn zu folgen, da man die Zeit rückwärts bis zum eigentlichen Geschehen mitverfolgen musste. Ich denke, die Autorin wollte mit dieser Erzählart von der Masse abstechen und etwas neues ausprobieren. Meiner Meinung nach gelang ihr dies nur bedingt, da teilweise der Ablauf und das Geschehen verwirrend wirkte. Auch war mir Nicolette als Protagonistin nicht sonderlich sympathisch, da ich manchmal ihre Reaktionen nicht nachvollziehen konnte und ich das Gefühl hatte, sie versucht mit allen Tricks ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen.


  • Artikelbild-0