Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)

Die Monde-Saga 2

(2)

**Endlich der Folgeband des E-Book-Bestsellers »Unter den drei Monden«!**
Die 19-jährige Stammeshäuptlingstochter Minea könnte mit Leichtigkeit jeden Mann an sich binden. Aufgrund ihrer Abstammung und außergewöhnlichen Schönheit würden ihr auf dem alljährlichen Heiratsfest des Fastmö so gut wie alle Türen offen stehen. Doch ausgerechnet der Mann, der ihr Herz seit Jahren zum Klopfen bringt, bleibt dem Fest jedes Mal fern und gehört auch noch einem Stamm an, der mit ihrem eigenen nichts zu tun haben will. Aber das Schicksal überwindet alle politischen Abgründe. Als sie ihm auf einer missglückten Reise schließlich doch gegenübersteht, hat der Mann ihrer Träume nicht nur sein Gedächtnis verloren, sondern muss muss sich auch noch als ihr Verlobter ausgeben, um ihre Ehre zu retten. Zu spät begreift er, wer Minea eigentlich ist und was seine Lüge für Folgen hat…

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Alle Bände der elektrisierenden Bestseller-Reihe »Die Monde-Saga«:
-- Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1)
-- Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)//
Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Portrait
Ewa A. erblickte 1970 als fünftes Kind eines Verlagsprokuristen und einer Modistin das Licht der Welt. Im Jahr 2014 erfüllte sie sich den Traum, das Schreiben von Geschichten zu ihrem Beruf zu machen und wurde selbständig freiberufliche Autorin. Nach wie vor lebt sie mit ihrem Ehemann und den zwei gemeinsamen Kindern in der Nähe ihres Geburtsortes, im Südwesten Deutschlands.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 487 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 25.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646300314
Verlag Carlsen
Dateigröße 2473 KB
Verkaufsrang 7.582
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Monde-Saga

  • Band 1

    46688775
    Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1)
    von Ewa A.
    (8)
    eBook
    4,99
  • Band 2

    71391130
    Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2)
    von Ewa A.
    (2)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wenn ein Kampf ums Überleben dich unerwartet zu deinem Schicksal führt ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 24.01.2018

Kurzbeschreibung Zwei Leben und ein Schicksal scheinen sich hier zu vereinen. Aber von vorne. Denn die 19- Jährige Minea vom Stamm der Unaru will ihren geliebten Bruder Bram besuchend da er sich für eine Frau entschieden hat. Bei ihrer Reise gerät sie allerdings in Schwierigkeiten und muss sich schwer verletzt zu Fuß... Kurzbeschreibung Zwei Leben und ein Schicksal scheinen sich hier zu vereinen. Aber von vorne. Denn die 19- Jährige Minea vom Stamm der Unaru will ihren geliebten Bruder Bram besuchend da er sich für eine Frau entschieden hat. Bei ihrer Reise gerät sie allerdings in Schwierigkeiten und muss sich schwer verletzt zu Fuß durchschlagen. Dabei trifft sie nicht nur auf Ausgestoßene sondern auch auf Findir, der mit seiner Kopfverletzung das Gedächtnis verloren hat und nur der Mann sein kann, denn sie seit Jahren aus der Ferne liebt. Kann so viel Zufall die zwei zusammen führen und was passiert zwischen den verfeindeten Clans der beiden, wenn Ragnar herausfindet das er Minea, der Häuptlingstochter der Unaru beregnet ist und das er der Häuptlingssohn und Erzfeind der Unarus und Mitglied der Smar ist. Eine Zeit des Suchens und des Findens beginnt. Cover Ein wundervolles Cover das mich hier schlichtweg begeisterte und für mich Minea zeigt mit ihren roten Haaren. Sehr schön auch wie sie mitten im Wald zu stehen scheint und fast wartend sich umschaut. Schreibstil Die Autorin Ewa A. hat einen interessanten Schreibstil, der hier mit der Schwester Brams weitergeht. Denn diese liebt ja seit Jahren heimlich den Häuptlingssohn der Smar. Die Idee gefällt mir und auch das man hier wieder altbekannte Gesichter wie Bram, und Kadlin trifft. Dabei sind die verstrittenen Clans untereinander immer noch ein Thema, wie auch die Intrigen so manches Häuptlings. Durch die wechselnden Perspektivwechsel Mineas und Ragnars bekommt man immer mit, was demjenigen gerade passiert und was die beiden denken und fühlen. Eine interessante und spannende Mischung auf die ich mich nicht nur gefreut habe, sondern die mich wieder mitnehmen konnte in die Geschichte. ? Meinung Wenn ein Kampf ums Überleben dich unerwartet zu deinem Schicksal führt ... Dann sind wir bei dem Überlebenskampf von der 19- Jährigen Minea, die mitten beim Säubern ihrer Kleider und ihrer Wunden überrascht wird von einem gewissen Vrang und einem gewissen Findir. Allerdings beim Anblick der beiden ist Minea schockiert. Denn Findir hatte ein schlimme Kopfverletzung und durch den Gedächtnisverlust, weiß er nicht mehr das er der Häuptlingssohn der Smar ist und ausgerechnet ihre heimliche Liebe und ihr Erzfeind. Jedenfalls der Erzfeind ihres Volkes der Unaru. Minea erkennt aber auch Vrang, den der ist kein geringerer als Hadd, der nicht nur für Lüge und Unmut zwischen den Völkern gesorgt hatte und der eigentlich geflohen war aus seiner Haft. Eine Schwierige Zeit in der Findir ablehnt Ragnar zu sein beginnt. Denn laut Vrang muss Findir alias Ragnar sich entscheiden ob er Minea beansprucht oder nicht. Zum Glück hilft er Minea und beide müssen ein Spiel spielen. Nur die Gefühle der beiden verändern und entwickeln sich. Nur leider herrscht Krieg zwischen beiden Stämmen und die Intrigen sind durch Hadd nicht verschwunden. Denn Ragnar wusste vor seinem Unfall wer dahinter steckte, könnte er sich nur erinnern. Toll geschrieben mit jeder Menge Spannung die mir gefallen hat. ?? Fazit Eine tolle Geschichte mit dem zusammentreffen alter Bekannter! ?? Schicksalswege die zueinander führen und alles verändern. Die Reihe - Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1) - Im Schatten der drei Monde (Die Monde-Saga 2) 5 von 5 Sternen

Fantasie, Spannung, Humor und Liebe - ein tolles Buch!
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 09.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB 3)

Inhalt: Minea träumt seit vielen Jahren nur von einem Mann: Ragnar. Doch ausgerechnet er ist der Sohn des Häuptlings des Feindesclans und somit für sie unerreichbar. Bis das Schicksal sie zusammenführt. Doch Ragnar hat sein Gedächtnis verloren und weiß nicht, wer da vor ihm steht. Um zu überleben, müssen sie... Inhalt: Minea träumt seit vielen Jahren nur von einem Mann: Ragnar. Doch ausgerechnet er ist der Sohn des Häuptlings des Feindesclans und somit für sie unerreichbar. Bis das Schicksal sie zusammenführt. Doch Ragnar hat sein Gedächtnis verloren und weiß nicht, wer da vor ihm steht. Um zu überleben, müssen sie sich als Verlobte ausgeben. Doch bald schon wird ihnen klar, selbst wenn sie die drohenden Gefahren überleben, ihre Beziehung wird dies nie. Denn viel zu tief sitzt der Hass von Ragnars Vater. Meine Meinung: Nachdem mich Band eins schon wirklich überwältigt hatte, habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Wobei - eher auf den zweiten Teil der Reihe, denn die Bände sind abgeschlossen. Auch der zweite Teil gefiel mir sehr sehr gut, wenn auch nicht ganz so sehr wie Band eins ... Zunächst einmal fand ich den Verlauf der Geschichte sehr schön. Irgendwie steigt man sofort ins Geschehen, was vorher war, wird immer mal wieder in kleinen Ausführungen erzählt. So kann man sich auf das hier und jetzt konzentrieren, was sehr spannend, teilweise auch wieder sehr amüsant war. Ich bin ja ein Fan des Schreibstils der Autorin, die es schafft, mich immer wieder zum schmunzeln oder lachen zu bringen, mit ihren aufmüpfigen Protagonistinnen, die sich nie sagen lassen, wie sie sein sollten, sondern sich ihr eigenes Bild formen. Genau so war es auch hier wieder. Auch wenn Minea die Tochter des Stammeshäuptlings war und als Frau ein ziemlich klares Verhalten hätte präsentieren sollen, denkt sie gar nicht daran. Und genau damit bringt sie Ragnar ständig auf die Palme. Ich liebe das einfach. Denn es bringt jedesmal Chaos, aber auch jedesmal ein gutes Ergebnis mit sich. Und dadurch wirkt die Protagonistin eher verwegen als naiv und dumm, wie sie die Männer gern mal hinstellen. Denn obwohl die Welt hier absolut erfunden ist, hat man schon ein recht klares Männer-Frauen-Rollen-Bild, was uns an vergangene Zeiten denken lässt. Auch der Fantasie-Anteil der Geschichte hat mich wieder völlig verzaubert. Ob es nun ungewöhnliche Reittiere sind, oder auch gefährliche Kreaturen oder die ungewöhnlichsten Pflanzen, die Autorin schildert alles so bildlich, dass es ein leichtes ist, sich diese Welt vorzustellen und sich in ihren Bann ziehen lasseen. Was mir an diesem Teil nicht ganz so gut gefiel wie am letzten, war der lange Krieg, bzw. die Dauer und der Umfang der Schilderungen. Bin ich auf der einen Seite froh, dass es hier mal nicht hauptsächlich um Liebe sondern um viel mehr geht, war es mir hier fast schon zu lang. Ich bin einfach kein Freund von Krieg und Schlachten, auch wenn sie so außergewöhnlich und andersartig sind, wie hier in dieser Geschichte. Am Ende geht es doch vorrangig um Kampf, Sieg und Niederlage. Dennoch .. das war nur ein kleiner Negativpunkt für mich, der mich jedoch nie davon abgehalten hätte, die Geschichte bis zum Ende zu verfolgen :) Fazit: Auch in diesem zweiten - abgeschlossenen Teil - verbinden sich Fantasie, Spannung, Humor und Liebe toll miteinander. Diese fremdartige Welt, die die Autorin zaubert, zieht einen völlig in ihren Bann und der Schreibstil macht es einem sehr leicht, das Kopfkino anzuschalten.