Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

**Kann Liebe wirklich falsch sein?**
Schon als Vesper dem gut aussehenden Alex zum ersten Mal über den Weg läuft, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Seine leuchtend grünen Augen scheinen direkt in ihr Herz zu blicken und sein umwerfendes Lächeln bringt sie dazu, den ganzen Mist um sie herum zu vergessen. Zumindest für einen kurzen Moment – bis Vesper Alex bei einem Abendessen wiedersieht, das ihre Mutter mit ihrem neuen Verlobten und dessen Tochter ausrichtet. Als sich dort herausstellt, wer Alex wirklich ist, wird ihnen klar, dass ihre Liebe niemals sein darf… aber Gefühle lassen sich nichts vorschreiben.

Portrait
Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 330 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646603293
Verlag Carlsen
Dateigröße 2373 KB
Verkaufsrang 10.100
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Leslie Samland, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ist eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf, zum Scheitern verurteilt? Eine lockerleichte Erzählung mit ulkigen Zufällen und ein bisschen zu viel Drama. Leider nur viel zu kurz! Ist eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf, zum Scheitern verurteilt? Eine lockerleichte Erzählung mit ulkigen Zufällen und ein bisschen zu viel Drama. Leider nur viel zu kurz!

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Es darf nicht sein!
Wie kann etwas so falsch sein, obwohl es sich so gut anfühlt?!
Ihr werdet mit diesem Buch eine Achterbahn der Gefühle erleben!
So wundervoll!
Es darf nicht sein!
Wie kann etwas so falsch sein, obwohl es sich so gut anfühlt?!
Ihr werdet mit diesem Buch eine Achterbahn der Gefühle erleben!
So wundervoll!

Eine schöne, komplizierte und lustige (Liebes)Geschichte. Einfach zum Abschalten und dahinschmelzen. Manchmal muss der richtige kommen, um einen wieder fühlen zu lassen. Eine schöne, komplizierte und lustige (Liebes)Geschichte. Einfach zum Abschalten und dahinschmelzen. Manchmal muss der richtige kommen, um einen wieder fühlen zu lassen.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Manchmal wirkt die Geschichte etwas gestellt, ansonsten liest sie sich sehr flüssig und leicht. Die Emotionen wurden gut transportiert. Für zwischendurch sehr angenehm zu lesen. Manchmal wirkt die Geschichte etwas gestellt, ansonsten liest sie sich sehr flüssig und leicht. Die Emotionen wurden gut transportiert. Für zwischendurch sehr angenehm zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
5
2
0
0

Tolle Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Autorin hat genau meinen Geschmack getroffen.... Ihr Schreibstil einfach toll,freue mich sehr darauf noch mehr von ihr zu und zu hören bitte weiter so....

Wenn Dein Leben das absolute Chaos ist ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 18.01.2018

Kurzbeschreibung Bei der siebzehnjährigen Vesper scheint im Moment nichts so zu laufen wie sie es gerne hätte. Zum einen seit ihre Mum ihren Vater einfach so verließ vor vielen Monaten und dann auch noch seit sie von ihrem Freund betrogen wurde. Aber erst einmal von vorne. Vesper fühlt sich durch das Verhalten... Kurzbeschreibung Bei der siebzehnjährigen Vesper scheint im Moment nichts so zu laufen wie sie es gerne hätte. Zum einen seit ihre Mum ihren Vater einfach so verließ vor vielen Monaten und dann auch noch seit sie von ihrem Freund betrogen wurde. Aber erst einmal von vorne. Vesper fühlt sich durch das Verhalten ihrer Mutter bestätigt dass sie schuld ist, dass ihre Familie auseinanderbrach. Deshalb möchte sie auch nicht denn neuen Mann ihrer Mum kennenlernen. Leider hat sie da aber keine große Wahl mehr, denn bei einem Gespräch teilt ihr ihre Mum ihre Entscheidung mit in Form ihrer schon bald bestehenden Hochzeit mit besagtem Verlobten George. Vesper ist schockiert und traurig und begibt sich auf ein Treffen mit ihrem Freund Tom. Der wiederum hat auch eine Hiobsbotschaft in Form seines Fremdgehens für Vesper bereit. Ausgerechnet an diesem Tag lernt Vesper aus Zufall Alex kennen. Alex stellt Vespers Gefühlswert auf den Kopf und scheint ihr immer wieder zu begegnen.... Cover Das Cover gefällt mir und zeigt für mich Vesper und Alex die sich beide nicht nur ihrer Gefühle bewusst werden, sondern sie auch zulassen müssen. Schreibstil Die Autorin Anna Savas hat hier eine wundervolle Geschichte über die Gefühlswelt einer jungen Frau oder in dem Fall Teenagers geschrieben, der einen mitnimmt zu der 17- Jährigen Vesper, die durch ihre gebrochenen Gefühle des Verlustes der Familie und des Gefühls des verlassen seins, abgekapselt hat. Das wiederum kann man laut der Geschichte gut nachvollziehen und man merkt auch das sich die Protas entwickeln und aus sich heraus gehen und hinterfragen. Meinung Wenn Dein Leben das absolute Chaos ist ... Dann kommen wir zu der 17- Jährigen Vesper, die im Moment nicht weiß wo ihr der Kopf steht. Ihre Mum möchte ihren neuen Lebensgefährten heiraten. Ihr Freund hat sie betrogen und ihr Dad hat nicht nur eine neue Freundin seit Monaten, sondern die ist auch noch Schwanger. Ziemlich viel was Vesper durch den Kopf geht. Denn sie fühlt sich allein gelassen mit ihren Gefühlen und verlasen wie damals als ihre Mum das Weite suchte. Nun wollen alle von ihr nicht nur, das sie wie ihr großer Bruder mit der Situation klar kommt, sondern auch noch Gute Miene zum Spiel zu machen. Für Vesper eine unmögliche Situation in der sie ausgerechnet durch Zufall immer wieder auf den gutaussehenden Alex trifft. Der wiederum scheint sich nicht durch ihre abweisende Art aus dem Konzept bringen zu lassen und die beiden kommen sich näher, bis sie herausfindet dass Alex eine große Rolle in der Familie spielen wird. Denn er ist nicht irgendjemand, sondern der Freund von Maggie, die ist wiederum die Tochter von George dem Verlobten von Vespers Mum. Das Vesper da nicht nur schockiert ist vor allem nachdem sich die beiden näher kommen sind und sie nicht verstehen kann warum sie sich so getäuscht hat, beginnt ein Spiel um die Gefühle. Fazit Eine schöne Geschichte um das Suchen und Finden des Glücks. 4 von 5 Sternen

Interessante Geschichte
von Mii's Bücherwelt am 29.11.2017

Inhalt **Kann Liebe wirklich falsch sein?** Schon als Vesper dem gut aussehenden Alex zum ersten Mal über den Weg läuft, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Seine leuchtend grünen Augen scheinen direkt in ihr Herz zu blicken und sein umwerfendes Lächeln bringt sie dazu, den ganzen Mist um... Inhalt **Kann Liebe wirklich falsch sein?** Schon als Vesper dem gut aussehenden Alex zum ersten Mal über den Weg läuft, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Seine leuchtend grünen Augen scheinen direkt in ihr Herz zu blicken und sein umwerfendes Lächeln bringt sie dazu, den ganzen Mist um sie herum zu vergessen. Zumindest für einen kurzen Moment – bis Vesper Alex bei einem Abendessen wiedersieht, das ihre Mutter mit ihrem neuen Verlobten und dessen Tochter ausrichtet. Als sich dort herausstellt, wer Alex wirklich ist, wird ihnen klar, dass ihre Liebe niemals sein darf… aber Gefühle lassen sich nichts vorschreiben. Charaktere Vesper tut ein wenig, als wäre sie eine Eisprinzessin, aber unter ihrem harten Kern ist sie auch sehr fürsorglich und ordentlich. Vesper ist ein richtiger Dickkopf und sie ist auch sehr impulsiv. Sie ist aber auch sehr liebevoll. Toni ist ein sehr liebevolles und fürsorgliches Mädchen. Sie meint es gut und ist eine richtig gute Freundin. Außerdem ist sie sehr loyal. Alex ist ein sehr chaotischer junger Mann. Er ist sehr fürsorglich und auch sehr kreativ. Alex ist auch zerstreut und stolz. Außerdem ist er auch sehr stur und mutig. Meine Meinung Die Geschichte ist sehr toll und der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Es ist sehr flüssig und leicht erzählt, auch bin ich relativ schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Die Charaktere sind gut gewählt, aber teilweise ist mir zu viel künstliches Drama dabei. Zur Autorin Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen. Empfehlung Das Buch lässt sich angenehm lesen, ist aber keins, welches ich nochmal lesen würde. Es ist mir teilweise einfach zu künstlich und das ist verdammt schade.