Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

In Between. Das Geheimnis der Königreiche (Band 1)

In Between

(21)

**Prinzessin der Wälder**
Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist – den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen. Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt…

//Alle Bände der märchenhaften Trilogie »In Between«:
-- Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche
-- Band 2: In Between. Die Legende der Krähen
-- Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten//

Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Portrait
Kathrin Wandres, geboren 1981, machte 2001 ihr Abitur in Tübingen und studierte bis 2003 in Stuttgart an der Fachhochschule für Technik Mathematik und Informatik. Von 2004 bis 2006 besuchte sie das Theologische Seminar Beröa, nahe Frankfurt. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Göppingen. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, sich fremde Welten zu erdenken und in ihnen zu versinken.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 232 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646603217
Verlag Carlsen
Dateigröße 3316 KB
Verkaufsrang 12.333
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Guter Ansatz, schlecht ausgearbeitet“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Die Geschichte erscheint interessant, fast wie eine Mischung aus Dystopie und Fantasy. Dieser Anteil überwiegt dann jedoch letztendlich.
Trotz allem fand ich die Gefahren nicht gut genug ausgearbeitet. Die Hauptfiguren entwischen ihnen viel zu schnell und unbeschadet. Und je länger das Buch dauert, desto mehr rückt es ins Klischeehafte, mutet fast wie ein Märchen an. Da haben für mich Anfang und Ende von der Atmosphäre nicht zusammengepasst.
Und zu den Charakteren fehlte mir leider auch die Verbindung.
Schade, aus dem Roman hätte man noch mehr herausholen können.
Die Geschichte erscheint interessant, fast wie eine Mischung aus Dystopie und Fantasy. Dieser Anteil überwiegt dann jedoch letztendlich.
Trotz allem fand ich die Gefahren nicht gut genug ausgearbeitet. Die Hauptfiguren entwischen ihnen viel zu schnell und unbeschadet. Und je länger das Buch dauert, desto mehr rückt es ins Klischeehafte, mutet fast wie ein Märchen an. Da haben für mich Anfang und Ende von der Atmosphäre nicht zusammengepasst.
Und zu den Charakteren fehlte mir leider auch die Verbindung.
Schade, aus dem Roman hätte man noch mehr herausholen können.

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine tolle, rundum in sich abgeschlossene Geschichte!
Dieses Buch wartet mit einer coolen Heldin und einem flüssigen Schreibstil auf.
Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.
Eine tolle, rundum in sich abgeschlossene Geschichte!
Dieses Buch wartet mit einer coolen Heldin und einem flüssigen Schreibstil auf.
Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
15
4
2
0
0

Kannst du den Gefahren der Nacht entkommen...?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 22.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Between ist eine tolle Fantasy-Geschichte, die ich an einem Tag durchgelesen habe! Die Handlung erinnert ein wenig an "Bannwald" von Julie Heiland (wahrscheinlich weil sie in einem Wald spielt ;) Zum Inhalt: Die Geschichte spielt in einer Welt, in der bei Nacht die schlimmsten Gefahren lauern und in der... In Between ist eine tolle Fantasy-Geschichte, die ich an einem Tag durchgelesen habe! Die Handlung erinnert ein wenig an "Bannwald" von Julie Heiland (wahrscheinlich weil sie in einem Wald spielt ;) Zum Inhalt: Die Geschichte spielt in einer Welt, in der bei Nacht die schlimmsten Gefahren lauern und in der die Menschen nur bei Tag einigermaßen sicher sind. Zu ihrem Schutz haben sie Siedlungen mit hohen Mauern gebaut, die nachts streng bewacht werden. Außerhalb der Siedlungen befindet sich nur Wald und dort leben Menschen und andere Wesen, denen man unter keinen Umständen trauen sollte. Die Geschichte handelt von der jungen Keylah, die schon immer anders war als die anderen, denn sie kann Gefahr spüren. Diese Gabe musste sie von klein an vor ihren Mitmenschen verstecken. Keylah wuchs unauffällig auf und hält sich nun meistens von Menschen fern, da sie sich alleine wohler fühlt. Ihre einzige Bezugsperson ist ihre Großmutter, die ein Einsiedlerleben in einer Hütte im Wald führt. Eines Tages erfährt Keylah ein schreckliches Geheimnis und sie muss in die Wälder fliehen. Dort trifft sie den Ausgestoßenen Deven, dem sie nicht trauen will, obwohl sie in seiner Nähe keine Gefahr spürt... Insgesamt hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und Keylah und Deven sind sympathische Protagonisten, mit denen zusammen man gerne die Geschichte erlebt. Der Schreibstil ist schön und man kann die Erzählung fließend lesen. Insgesamt eine sehr gute Unterhaltung, die ich jedem Fan romantischer Fantasy empfehlen kann!

Wer bist du wirklich und wo gehörst du hin?
von Komm mit ins Bücherwunderland am 17.02.2018

*Komm mit auf eine atemlose Jagd durch den Wald* Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut, da ich schon so viele positive Stimmen dazu gehört habe. Und ich kann es euch bereits jetzt schon verraten: Ja, diese Stimmen hatten definitiv recht, das Buch lohnt sich. Aber nun immer der... *Komm mit auf eine atemlose Jagd durch den Wald* Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut, da ich schon so viele positive Stimmen dazu gehört habe. Und ich kann es euch bereits jetzt schon verraten: Ja, diese Stimmen hatten definitiv recht, das Buch lohnt sich. Aber nun immer der Reihe nach. Beginnen wir mal mit Optischen, nämlich dem Cover. Ich finde das Cover mit dem etwas düsteren Wald und dem großen Baumstamm, hinter dem sich Keylah versteckt sehr gelungen, da es die Gesamtstimmung des Buches in meinen Augen auf den Punkt trifft. Auch der Klappentext ist wirklich gut geschrieben und macht sehr neugierig auf die Geschichte, ohne zu viel zu verraten. Als ich dann die ersten paar Seiten gelesen habe, ist mir direkt der tolle Schreibstil der Autorin aufgefallen. Sie schreibt wunderschön flüssig und beschreibt die Situationen so treffend und ohne große Umschweife, sodass man einerseits gut vorankommt und sich trotzdem alles in Ruhe vorstellen kann. Deshalb wurde ich auch so schnell mit der neuen Welt und den Gegebenheiten vor Ort vertraut, da die Beschreibungen und Erklärungen sehr treffend waren. Es wurden immer wieder einzelne Fantasyelemente eingestreut, die der Geschichte etwas Magisches verliehen Des Weiteren gefiel es mir gut, dass das Erzähltempo die gesamte Geschichte über konstant hoch war und dass das Verhältnis zwischen Dialogen und Handlungen sehr ausgewogen war. So blieb es die ganze Zeit spannend und ich konnte richtig mit den Protagonisten Keylah und Deven mitfiebern. Die beiden sind für mich zwei ganz besondere Charaktere, da sie beide ihre eigenen Geheimnisse haben und ich mich dennoch von der ersten Sekunde an eng mit ihnen verbunden gefühlt habe. Ich fand Keylah von ihrer Art her echt toll. Sie ist ja mit ihrer besonderen Gabe, Gefahr in Form von Kälte spüren zu können, eh schon etwas Besonderes, aber hinzu kommen bei ihr einfach noch so viele tolle Charaktereigenschaften. Sie ist ein sehr selbstbewusstes und selbstständiges Mädchen, die vieles hinterfragt und sich eine eigene Meinung zu den Dingen bildet. Sie geht mit einer gewissen Vorsicht und einem gesunden Maß an Misstrauen durch die Welt, um sich selbst und auch andere vor Gefahren zu schützen. Dennoch ist Keylah sehr mutig, besitzt viel Energie, einen starken Willen und jede Menge Kampfgeist. Sie gibt niemals auf, was ich sehr bewundernswert an ihr fand, angesichts der vielen Geschehnisse, die allesamt nicht ohne waren. Ich mochte sie deshalb sehr und habe schnell einen Zugang zu ihr gefunden. Das hat bei Deven, dem männlichen Protagonisten, dann doch etwas länger gedauert. Er macht es Keylah und dem Leser aber zunächst auch nicht einfach, da sein Charakter sehr verschlossen und zurückgezogen ist. Man merkt förmlich, wie es hinter seiner Fassade brodelt und dass sich dort viele Geheimnisse verbergen. Ich fand aber gerade dass an ihm sehr spannend. Im Laufe der Geschichte werden dann auch nach und nach immer mehr Details aus seinem Leben bekannt, sodass man ihm immer näher kommt. Es brauchte bei mir wie gesagt eine Weile, aber nach der großen Enthüllung seiner Geheimnisse habe ich ihn umso mehr ins Herz geschlossen. Die Geschichte an sich hat mir vom Handlungsverlauf sehr gut gefallen. Es gab so einige Geheimnisse, ungeahnte Wendungen und Überraschungen, durch die das Lesen für mich zu einem großen Vergnügen geworden ist. Zudem gab es immer wieder Situationen, in denen ich schmunzeln musste und auch so einige in denen mir so richtig das Herz aufgegangen ist. Besonders die Einleitungen der Kapitel, in denen sich Keylah an die Sprüche und Ratschläge ihrer Großmutter erinnert hat, haben mich wirklich berührt. Dann gab es auch wiederum unheimlich viele spannende Momente, die mich an die Story gefesselt und mich begeistert haben. Alles in allem war es also eine richtig gute Mischung aus allen Emotionsregungen. Es blieb bis zum Schluss hin spannend und endete für mich mit einem sehr passenden geschlossenen Ende. Mein Fazit: Die Geschichte rund um Keylah und Deven hat mir richtig gut gefallen, da sie mich direkt von der ersten Seite abholt hat. Gemeinsam mit den zwei sehr individuellen, selbstbewussten und charakterstarken Protagonisten wurde ich auf eine Reise voller Spannung, Geheimnisse und Überraschungen geschickt. Ich konnte bei Keylahs und Devens Abenteuer so richtig mitfiebern und hatte dadurch einfach unglaublich viel Spaß beim Lesen. Ich vergebe deshalb 5 von 5 möglichen Büchern!

Ein mysteriöses Überbleibsel der Vergangenheit ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 20.01.2018

Kurzbeschreibung In den Wäldern Benoths lebt die 17- Jährige Keylah auf einer sogenannten Lebensinseln, die durch hohe Mauern und Fackeln die Bewohner vor denn Düsteren und gefährlichen Kreaturen des Waldes schützen sollen. Nur am Tag wenn die Sonne hell leuchtet dürfen die Menschen in den Wald. Für Keylah eine verstörende Enge,... Kurzbeschreibung In den Wäldern Benoths lebt die 17- Jährige Keylah auf einer sogenannten Lebensinseln, die durch hohe Mauern und Fackeln die Bewohner vor denn Düsteren und gefährlichen Kreaturen des Waldes schützen sollen. Nur am Tag wenn die Sonne hell leuchtet dürfen die Menschen in den Wald. Für Keylah eine verstörende Enge, der sie immer wieder froh ist entfliehen zu können. Bei einem ihrer Besuche ihrer Großmutter Bhunja bekommt sie ein Überbleibsel ihrer längst verstorbenen Mutter. Eine Kette. Dass diese Kette ihr komplettes Leben verändert, damit hätte Keylah allerdings nicht gerechnet ... Cover Das Cover passt sehr gut und gefällt mir mit seinem Grün und dem Wald denn man sieht. Mittendrin taucht ein Mädchen auf, das fast fragend und entschlossen zu schauen scheint. Für mich passend zum Inhalt. Schreibstil Die Autorin Kathrin Wandres hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil hier gemischt, mit einer interessanten Idee zur Geschichte. Zum einen gefallen mir die Protas, sei es jetzt die junge Keylah die lernt das es mehr gibt und das man auch noch mehr hinterfragen sollte und Deven der mich begeistert mit seiner Art. Wobei am Anfang hätte ich ihn manches Mal schütteln können. ? Ansonsten eine Spannende Story von Anfang bis Ende.? Meinung Ein mysteriöses Überbleibsel der Vergangenheit ... Genau dieses Überbleibsel in Form einer Kette bekommt die 17- Jährige Keylah überreicht. Das diese Kette etwas besonders ist, merkt Keylah sehr schnell, nachdem sie erfährt innerhalb von Stunden, das ihr Vater gar nicht ihr wahrer Vater ist und das man sie jetzt nicht mehr brauchen würde. Aber erst einmal zum Anfang. Keylah liebt ihre Freiheit und besucht gerne ihre Oma, die nicht wie sie und die anderen auf sogenannten Lebens Inseln leben. Deshalb besucht Keylah ihre Großmutter auch gerne mitten im Wald. Leider ist an diesem Tag wo ihr ihre Großmutter mehr erzählen wollte über Keylahs verstobene Mutter alles anders. Denn ihr Vater scheint zu den Spähern Jissurims zu gehören und ein Wolf zu sein. Für Keylah schockierend genug, vor allem als sie mitbekommt das er gar nicht ihr Vater ist und das ihre Großmutter auch nicht mehr länger da ist, denn die Späher haben ihr Haus überfallen und es dann erbarmungslos angezündet. Keylah wird zum Glück aus dem Haus gerettet und lernt Deven kennen. Dieser ist allerdings nicht gerade redselig und Keylah und er lernen einander nicht nur kennen, sondern zwischen den beiden entspinnt eine zarte Freundschaft. Was beide nicht ahnen ist, das diese Kette nach Informationen eines Händlers wo Deven kennt etwas Wertvolles ist, deren Quelle in einem bestimmten Land liegen würde. Nur warum sollte diese Kette Keylahs Ankerpunkt sein und warum war der König der Jissurim hinter der Kette her ... Fragen über Fragen die hier wunderbar mit einer Geschichte mitten im Wald vermischt werden und einen in seinen Bann ziehen. ?? Fazit Für mich eine gelungene Story die absolut empfehlenswert und spannend ist und Lust auf mehr macht! ? Geheimnisse aus Vergangenheit erwarten Dich. ? Die Reihe - Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche - Band 2: In Between. Die Legende der Krähen - Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten (erscheint im März 2018) 5 von 5 Sternen