Warenkorb
 

Irgendwas mit Liebe

Roman

Strafverteidigerin trifft auf Ex-Cop – und aus beruflicher Abneigung wird gefühlsmäßiges Chaos. Ein unterhaltsamer romantischer Roman von Jana Herbst.

Sie weiß, was sie will...
Vor Gericht fühlt sich die taffe Strafverteidigerin Luisa Elmas so richtig wohl. Souverän und unnahbar gewinnt sie ihre Fälle. Ihre Welt gerät jedoch ins Wanken, als sie vor der Kanzlei überfallen wird. Erschüttert stellt sie fest, dass es einen Bereich in ihrem Leben gibt, den sie nicht kontrollieren kann – ihre Sicherheit. Umgehend besucht sie einen Kurs bei YouTube-Selbstverteidigungsstar Iljas Rick.

... und er weiß, wie er sie schützen kann.
Als ehemaliger Polizist kann Iljas genau eine Berufsgruppe nicht ausstehen: Strafverteidiger. Doch sein Beschützerinstinkt ist zu groß, um der starrsinnigen Anwältin nicht zu helfen. Während die beiden versuchen, die Funken zwischen ihnen zu ignorieren, nimmt die Bedrohung für Luisa immer weiter zu ...
Der neue Roman der Erfolgsautorin von »Der Agent, meine Tochter & Ich« und »Highheels, Herz & Handschellen«.
Portrait
Herbst, Jana
Jana Herbst ist das Pseudonym von Claudia Giesdorf, die 1982 in Rheinland-Pfalz geboren wurde. Eine ihrer schönsten Kindheitserinnerungen ist das Klackern der Schreibmaschine, wenn ihr Opa etwas darauf geschrieben hat. Stundenlang stand sie vor dem Gerät, tippte wahllos auf Buchstaben und stellte sich vor, Schriftstellerin zu sein. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun in Berlin, mittlerweile mit Mann und Tochter, nach deren Geburt sie beschlossen hat, noch einmal zu studieren. Nun schließt sie bald ihr Studium der Klassischen Archäologie ab und weiß ziemlich genau was sie schreiben soll, wenn eine Tastatur vor ihr steht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 394
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21644-6
Verlag Feelings
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,5 cm
Gewicht 430 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Vielschichtiger Liebesroman
von Buchwurm05 am 12.07.2018

Luisa Elmas, aufstrebende, souveräne, starrsinnige und unnahbare Strafverteidigerin, wird vor der Kanzlei überfallen. Der Kontrollverlust in dieser Situation erschüttert sie so sehr, dass sie noch am gleichen Tag Selbstverteidigung lernen möchte. Ihre Sekretärin schafft es tatsächlich noch für den Abend Iljas Rick, erfolgreicher YouTuber, zu Privatstunden zu überreden. Damit... Luisa Elmas, aufstrebende, souveräne, starrsinnige und unnahbare Strafverteidigerin, wird vor der Kanzlei überfallen. Der Kontrollverlust in dieser Situation erschüttert sie so sehr, dass sie noch am gleichen Tag Selbstverteidigung lernen möchte. Ihre Sekretärin schafft es tatsächlich noch für den Abend Iljas Rick, erfolgreicher YouTuber, zu Privatstunden zu überreden. Damit beginnt die sehr unterhaltsame Geschichte um die beiden. Denn Iljas ist Expolizist und kann Anwälte von Natur aus nicht leiden. Irgendwie scheint das auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Oder doch nicht? Dann nimmt die Bedrohung für Luisa immer mehr zu.... Als ich anfing zu Lesen habe ich einen unterhaltsamen, romantischen Liebesroman erwartet. Spätestens als Luisa's Sekretärin Amelie ganz spezielle Gedanken über ihre Chefin hatte, wusste ich, das ist eine ganz andere Art von Roman. Ich habe Lovestory, Komödie sowie Krimi bekommen und dann war da auch noch das mit den Vögeln auf dem Cover! Eine gelungene Geschichte, die mich oft zum Lachen gebracht hat. Der Schreibstil von Jana Herbst ist flüssig. Ich musste mich aber am Anfang an ihre Art zu schreiben erst einmal gewöhnen. Mehr möchte ich darüber nicht verraten. Das ist mir aber sehr schnell gelungen. Die Charaktere sind mir im Laufe der Geschichte sehr ans Herz gewachsen. Luisa, die sehr stur und zielstrebig ist. Ihre Sekretärin Amelie, bunt wie der Regenbogen und mindestens genauso eigensinnig wie Luisa. Iljas mit seinem großen Beschützer Instinkt und doch möchte er niemanden an sich heran lassen. Ach ja und Karl, Luisa's Chef und väterlicher Freund. Wenn es drauf ankommt ziehen aber alle an einem Strang. Eine tolle Geschichte mit Jana Herbst's speziellen Humor, die mir gut gefallen hat. 

Ein schöner Liebesroman für zwischendurch
von Sabana aus Ludwigshafen am 16.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover und der Klappentext haben mich angesprochen, denn ich mag Liebesgeschichten, die mehr sind als Mann trifft Frau und sie verlieben sich. Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich sofort gepackt und ich war sofort in der Geschichte. Ich mochte es gerne lesen, denn nicht nur die Details... Das Cover und der Klappentext haben mich angesprochen, denn ich mag Liebesgeschichten, die mehr sind als Mann trifft Frau und sie verlieben sich. Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich sofort gepackt und ich war sofort in der Geschichte. Ich mochte es gerne lesen, denn nicht nur die Details waren liebevoll ausgearbeitet, sondern auch die Charaktere. Die Protagonisten haben ihre Ecken und Kanten und auch eine Vergangenheit, die hier aber doch ein wenig anders gelagert ist, wie in den meisten Büchern. Die beiden Protagonisten müssen lernen, dass ihr Leben doch recht vielseitig sein kann, wenn man es nur zulässt und die Protagonistin musste dies auf sehr drastische Weise erfahren. Unterstützung herhält die Protagonistin von Freunden und Feinden, die ihr Leben vollends durcheinanderwürfeln. Das Ende hat mich dann doch sehr überrascht, denn es gab der Geschichte noch eine kurze dramatische Wendung. Happy End? Na das müsst ihr selbst herausfinden und ich kann euch nur ans Herz legen - macht es. Das Buch ist es wirklich wert zu lesen. Die Spannung war immer präsent auch wenn die Grundidee doch schon dagewesen ist. Nichts desto trotz ist es ein überaus empfehlenswertes Buch und eine schöne Liebesgeschichte.

wunderbar intelligent, sexy und lustig.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wustermark am 14.02.2018

Selten vereint sind die Talente eines Autors; in diesem Falle Autorin; Intelligenz, Humor und Niveau in Sachen Sex wunderbar kombiniert. Nicht zu vergessen, moderne Ansätze wie Social media, Food und Fashion (dieses mal keine Jimmy Choo ;o)) und sämtliche Taschenlabels) lustig und metaphorisch herrlich überzogen geschrieben... alleine schon... Selten vereint sind die Talente eines Autors; in diesem Falle Autorin; Intelligenz, Humor und Niveau in Sachen Sex wunderbar kombiniert. Nicht zu vergessen, moderne Ansätze wie Social media, Food und Fashion (dieses mal keine Jimmy Choo ;o)) und sämtliche Taschenlabels) lustig und metaphorisch herrlich überzogen geschrieben... alleine schon "lieber bungee ohne seil als meine hippie-eltern in der kommune besuchen" Oscar-reifes Kopfkino bereitet.