Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht

Liliane Susewind ab 8 12

(13)

Das Mädchen, das mit den Tieren spricht: Im zwölften Abenteuer der Bestsellerserie nimmt Liliane Susewind ihre Leser mit auf eine Reise in die wilde Tierwelt Afrikas!

Lilli fährt mit Jesahja zu dessen Großeltern nach Namibia. Hingerissen entdeckt sie die stolzen Tiere, die in dieser faszinierenden Landschaft leben. Als sie hört, dass die Farmer die Wildtiere zum Abschuss durch Trophäenjäger freigeben, ist sie völlig entsetzt. Und als Nächstes soll ausgerechnet jene Giraffe erlegt werden, mit der Lilli sich am Morgen gerade erst angefreundet hat! Wie können Lilli und ihre Freunde das nur verhindern?

Der Erfolg geht weiter – mit einem spannenden Abenteuer in der Wildnis! Und wieder wächst die kleine Tierdolmetscherin über sich hinaus, wenn es darum geht, ihren Tierfreunden zu helfen.

Jeder Band ein abgeschlossenes Abenteuer

Mit zauberhaften Bildern von Eva Schöffmann-Davidov und einem Stickerbogen mit vielen bunten Motiven zum Aufkleben

Bei Antolin gelistet

Alle Bücher der Serie ab 8 Jahren:

›Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!‹
›Liliane Susewind – Tiger küssen keine Löwen‹
›Liliane Susewind – Delphine in Seenot‹
›Liliane Susewind – Schimpansen macht man nicht zum Affen‹
›Liliane Susewind – So springt man nicht mit Pferden um‹
›Liliane Susewind – Ein Panda ist kein Känguru‹
›Liliane Susewind – Rückt dem Wolf nicht auf den Pelz‹
›Liliane Susewind – Ein kleines Reh allein im Schnee‹
›Liliane Susewind – Ein Pinguin will hoch hinaus‹
›Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand‹
›Liliane Susewind – Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße‹
›Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht‹
Sonderband mit farbigen Bildern:
›Liliane Susewind – Mit Freunden ist man nie allein‹

Entdecke auch die Liliane-Susewind-Serie für Kinder ab 6 Jahren!

Weitere Bände sind in Vorbereitung.

Rezension
Es ist zeitlos, märchenhaft, tolle Bilder, spannend, verwunschen, einfach absolut kindgerecht und diese Reihe ist für mich schon ein Klassiker im Kinderbuchbereich.
Portrait
Tanya Stewner wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Wuppertal und London und widmet sich inzwischen ganz der Schriftstellerei. Ihre Trilogie über die Elfe ›Hummelbi‹ hat unzählige Fans, und ihre Kinderbuchserie ›Liliane Susewind‹ ist ein Welterfolg. Die Autorin lebt und arbeitet in Wuppertal.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 21.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783733601775
Verlag FISCHER Kinder- und Jugend-E-Books
Dateigröße 3770 KB
Illustrator Eva Schöffmann-Davidov
Verkaufsrang 57.679
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Liliane Susewind ab 8

  • Band 10

    41178651
    Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand
    von Tanya Stewner
    eBook
    10,99
  • Band 11

    45834178
    Liliane Susewind – Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße
    von Tanya Stewner
    eBook
    9,99
  • Band 12

    71689433
    Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht
    von Tanya Stewner
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Diesmal geht es für Lilli und Jesahia nach Afrika und auch dort lernen sie wieder tolle Tiere kennen. Liliane Susewind bringt immer Spaß für Groß und Klein. Diesmal geht es für Lilli und Jesahia nach Afrika und auch dort lernen sie wieder tolle Tiere kennen. Liliane Susewind bringt immer Spaß für Groß und Klein.

Johanna Siebert, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Eine großartige Buchreihe für junge Tierfreunde! Der neueste Band führt "Tierflüsterin" Liliane und Jesahja nach Afrika! Spannend und einfühlsam erzählt. Eine großartige Buchreihe für junge Tierfreunde! Der neueste Band führt "Tierflüsterin" Liliane und Jesahja nach Afrika! Spannend und einfühlsam erzählt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
1
0
0
0

Tolles Leseabenteuer mit wichtigem Thema
von Diana H. aus Kürten am 29.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Giraffen übersieht man nicht ist der 12 Band der Liliana Susewind Reihe von Tanja Stewner. Erschienen 2017 bei FISCHER KJB. Das Buch handelt von Liliane Susewind, die besondere Gaben besitzt. Sie kann mit Tieren reden und wenn sie lacht, blühen Pflanzen. Im 12 Band der Reihe, reist Lilli gemeinsam mit ihrer Oma,... Giraffen übersieht man nicht ist der 12 Band der Liliana Susewind Reihe von Tanja Stewner. Erschienen 2017 bei FISCHER KJB. Das Buch handelt von Liliane Susewind, die besondere Gaben besitzt. Sie kann mit Tieren reden und wenn sie lacht, blühen Pflanzen. Im 12 Band der Reihe, reist Lilli gemeinsam mit ihrer Oma, ihren Eltern, ihrem Freund Jesahja und dessen Vater Akeele nach Afrika. Jesahjas Großeltern leben dort und sein Vater ist dort aufgewachsen. Nun soll auch Jesahja die Heimat seiner Vorfahren kennenlernen. Auch Willis Katze Frau von Schmidt und ihr Hund Bonsai sind mit von der Partie. Die Reise beginnt nicht so wie Lilli es sich vorgestellt hatte. Ihre Mutter will nicht, das Lilli mit den Tieren redet und Jesahja versteht sich schlecht mit seinem Vater. Ihre Mutter und Akeele scheinen ein Geheimnis zu haben. Als Lilli plötzlich überall rote Flecken bekommt und ein Zebra während ihrer Safari stirbt, erfährt sie die schreckliche Wahrheit über die Farm. Das Cover wurde sehr schön bunt und kindgerecht gestaltet. Es zeigt Liliane mit ihren Haustieren und Tieren, die sie bei ihrem Abenteuer trifft. Obwohl dies unser erster Band der Reihe war, sind wir super in die Geschichte rein gekommen. Mit viel Witz und Charme hat sich Lilli gemeinsam mit ihren Tieren Bonsai und Frau von Schmidt in unsere Herzen katapultiert. Besonders über einige Dialoge der Tiere haben wir herzlich gelacht. Doch das Buch hat auch ein ernstes Thema, die Trophänjagd. Dieses Thema wurde kindgerecht in die Geschichte eingebaut und regte des öfteren zum nachdenken an. Es hat mir sehr gut gefallen, das sowohl Kinder, als auch, Erwachsene Informationen erhalten, noch etwas lernen können und zum nachdenken und diskutieren angeregt werden. Eine liebevoll gestaltete Geschichte mit viel Herz. Über jedem Kapitelanfang findet man kleine wunderschöne Bilder, aber auch in den einzelnen Kapiteln, die prima zur Geschichte passen. Dies war sicher nicht unser letztes Liliane Susewind Abenteuer. Wer eine spannende, lehrreiche, witzige und liebevolle Geschichte sucht, ist bei diesem Buch genau richtig.

Ein tierisch gutes Abenteuer!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mendig am 29.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klappentext: Lilli fährt mit Jesahja zu dessen Großeltern nach Namibia. Hingerissen entdeckt sie die stolzen Tiere, die in dieser faszinierenden Landschaft leben. Als sie hört, dass die Farmer die Wildtiere zum Abschuss durch Trophäenjäger freigeben, ist sie völlig entsetzt. Und als Nächstes soll ausgerechnet jene Giraffe erlegt werden, mit der... Klappentext: Lilli fährt mit Jesahja zu dessen Großeltern nach Namibia. Hingerissen entdeckt sie die stolzen Tiere, die in dieser faszinierenden Landschaft leben. Als sie hört, dass die Farmer die Wildtiere zum Abschuss durch Trophäenjäger freigeben, ist sie völlig entsetzt. Und als Nächstes soll ausgerechnet jene Giraffe erlegt werden, mit der Lilli sich am Morgen gerade erst angefreundet hat! Wie können Lilli und ihre Freunde das nur verhindern? Dies ist schon der 12. Band, in dem wir Liliane Susewind bei einem aufregenden Abenteuer begleiten dürfen. Doch diesmal verlässt das Mädchen sogar den Kontinent und reist nach Afrika, Namibia. Dabei dürfen die Katze Frau von Schmidt und der kleine Bonsai natürlich nicht fehlen, worüber wir uns sehr gefreut haben. Ohne die beiden wäre es einfach nur halb so lustig. Liliane freundet sich schnell mit den Tieren an, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann mit den Tieren sprechen. Doch die abenteuerliche Urlaubsstimmung wird getrübt, als Lili und Jesahja von der Trophäenjagd erfahren und ein Tier, mit dem sie befreundet sind, in Gefahr schwebt. Schaffen sie es Schlimmeres zu verhindern? An Spannung mangelt es hier jedenfalls nicht! Auf eine kindergerechte Art und Weise bringt die Autorin Tanya Stewner den Kindern ein sehr ernstes Thema, die Trophäenjagd, gut verpackt in einer Geschichte, näher. Sicherlich werden die Kinder darüber nachdenken und es im Hinterkopf behalten, ohne, dass es sie zu sehr mitnimmt. Das hat mir besonders gut an dieser Geschichte gefallen. Ich habe dieses Buch mit meiner 8-jährigen Nichte gelesen und die Altersempfehlung ist angemessen. Durch den kindergerechten, gut verständlichen Schreibstil, hatte sie das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen, aber auch zum Vorlesen eignet sich dieses Buch sehr gut. Besonders gut gefallen haben uns auch das Cover sowie die Illustrationen im Innern. Schon nach kurzer Zeit hatte man das Gefühl selbst in Namibia zu sein und mit den Tieren sprechen zu können. Nur ein Erlebnis hat meiner Nichte nicht so gut gefallen, deswegen ist ein ganz klein wenig schwächer als die anderen Bände, weshalb es einen halben Stern Abzug gibt. Insgesamt ist ein tolles Kinderbuch, was wir beide nur weiterempfehlen können! Bis jetzt hat uns noch keins der 12 Liliane Susewind-Bücher enttäuscht und wir freuen uns schon auf den nächsten Band :)

Liliane Susewind - unterwegs in Afrika um Tiere zu retten
von YaBiaLina aus Berlin am 22.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Liliane Susewind,ist kein gewöhnliches Mädchen.Nein....sie ist ein Mädchen das mit Tieren sprechen kann. Dies ist bereits ihr 12. Abenteuer und unser erstes mit ihr.Auch wenn wir nicht wissen,was in den anderen Teilen passiert ist,haben wir sofort in das Buch hinein gefunden und haben Lili nun richtig gern.Sie ist ein sympathisches... Liliane Susewind,ist kein gewöhnliches Mädchen.Nein....sie ist ein Mädchen das mit Tieren sprechen kann. Dies ist bereits ihr 12. Abenteuer und unser erstes mit ihr.Auch wenn wir nicht wissen,was in den anderen Teilen passiert ist,haben wir sofort in das Buch hinein gefunden und haben Lili nun richtig gern.Sie ist ein sympathisches und sehr tierliebes Mädchen,was sich 1000% für jedes Tier einsetzt,egal ob Giraffe oder Vogel,es darf niemanden Leid zugefügt werden.Immer an ihrer Seite ist Jesahja,ihr bester Freund und ihre beiden Haustiere Bonsai und Frau von Schmidt.Von den lustigen Namen mal abgesehen,haben beide eine herrliche und komische Art an sich.Die Äußerungen der beiden waren genial. Uns hat der Schreibstil sehr gefallen.Man kam flüssig und leicht durch das Buch,der Text war altersentsprechend und verständlich.Lili ihre Emotionen konnte man gut spüren,egal ob sie besorgt,traurig oder fröhlich war.Auch an Humor hat es hier keineswegs gefehlt,besonders Bonsai hat zu vielen Lachphasen beigetragen.Das Buch,sowie die Kapitel haben eine angenehme Länge.Nicht zu viel und nicht zu wenig. Es erwartet einen auch ein etwas unschönes Thema in der Geschichte und zwar die Trophäenjagd.Viele Tiere müssen durch Jäger sterben,nur weil sie es toll finden,Tiere zu erlegen.Dafür zahlen sie viel Geld.Dieses Thema wird hier auf kindgerechter und sehr verständlicher Art und Weise erklärt,so das ein Kind es zwar versteht,aber (wahrscheinlich) nicht dudelt. In jedem Kapitel befand sich auch ein passendes schwarz/weiß Bild.Diese waren toll dargestellt und haben neben der detailreichen Beschreibungen der Orte,noch mal einen Blick in das Leben in Afrika gezeigt. Besonders gut gefallen hat uns der Zusammenhalt der verschiedensten Tiere in Afrika.Wenn es hart auf hart kommt,hält halt jeder zusammen.Es war wirklich eine tolle Truppe,mit der Liliane Susewind unterwegs war.