Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mondfunken

Sternenmeer

(8)

**Manchmal muss man sich bei Herzensentscheidungen vom Mond leiten lassen…**
Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin folgen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährlichen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu verbringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rechnet…

//Alle Bände der romantisch-humorvollen Young-Adult-Reihe:
-- Band 1: Sternenmeer
-- Band 2: Mondfunken//

Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.  

Portrait
Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 341 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 03.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646603538
Verlag Carlsen
Dateigröße 3164 KB
Verkaufsrang 55.594
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Spannende, unterhaltsame und emotionale Geschichte
von Tanja L. am 24.10.2017

Bei dem Roman „Mondfunken (Sternenmeer)“ von Tanja Voosen handelt es sich um eine unterhaltsame und spannende Liebesgeschichte, die das Herz berührt. Die liebenswerte Tate ist eine leidenschaftliche Bäckerin und träumt davon, endlich den „Goldenen Kochlöffel“ Wettbewerb zu gewinnen und sich gegen ihren größten Konkurrenten Sawyer durchzusetzen. Und dann ist da... Bei dem Roman „Mondfunken (Sternenmeer)“ von Tanja Voosen handelt es sich um eine unterhaltsame und spannende Liebesgeschichte, die das Herz berührt. Die liebenswerte Tate ist eine leidenschaftliche Bäckerin und träumt davon, endlich den „Goldenen Kochlöffel“ Wettbewerb zu gewinnen und sich gegen ihren größten Konkurrenten Sawyer durchzusetzen. Und dann ist da auch noch Sawyers bester Freund Levi, der Tate mit seiner charmanten und lustigen Art immer aus der Bahn wirft. Ausgerechnet mit diesen beiden Jungs muss sie dann auch noch den Sommer im Camp Summerset verbringen, wo sie dort doch eigentlich garnicht teilnehmen möchte. Wenn ihr Tate und ihre Geschichte kennenlernen möchtet, es euch interessiert warum sie am Feriencamp teilnimmt, wie sie die Zeit zusammen mit Levi und Sawyer übersteht und welche Bedeutung der Mond in der Handlung einnimmt, dann müsst ihr das Buch unbedingt lesen. Die Autorin hat einen flüssigen, angenehmen und lockeren Schreibstil, wodurch das Buch sehr schön zu lesen ist. Die Geschichte wirkt sehr real und lebendig, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Tade, Levi und Sawyer habe ich als sehr sympathische Charaktere wahrgenommen. Alle sind sehr liebenswert, bodenständig und werden sehr realistisch dargestellt. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind alles sehr gut ausgearbeitet, aufeinander abgestimmt und mit individuellen Charakteren versehen worden. Auch die Handlungen und Orte sind gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Dadurch kann man die Gefühle der Charaktere sehr gut nachempfinden und sich in die unterschiedlichen Situationenhineinversetzen. Das Ende des Romans hat mich überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung sehr gut ab. Fazit: Es handelt sich um eine unterhaltsame und emotionaleLiebesgeschichte. Eine perfekte Geschichte für zwischendurch.

Wahnsinn!
von Mii's Bücherwelt am 17.10.2017

Inhalt Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin folgen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer... Inhalt Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin folgen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährlichen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu verbringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rechnet… Charaktere Tate ist sehr liebevoll und ernst. Des Weiteren ist sie sehr fürsorglich und auch sehr impulsiv. Außerdem ist sie auch sehr in sich gekehrt und einsam. Tate reagiert auch sehr abweisend und ist sehr verschlossen. Levi ist ein sehr liebevoller Junge, der auch gerne und viel redet. Des Weiteren ist Levi sehr süß und knuffig. Er ist sehr fürsorglich und loyal. Des Weiteren glaubt er an das Gute. Sawyer ist sehr verschlossen und ernst. Außerdem ist er ein sehr zurückgezogener Junge. Er ist sehr fürsorglich und loyal. Des Weiteren ist er sehr mutig und direkt. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Des Weiteren schreibt sie sehr witzig und humorvoll. Es ist auch sehr mitreißend unf unterhaltsam erzählt. Ich würde am liebsten direkt in die Geschichte einsteigen und dort auch meine Ferien verbringen. Es ist sehr stimmig und detailliert. Außerdem ist es sehr spannend und fesselnd. Das Buch transportiert das Sommerfeeling perfekt und ich bin in einen schönen Lesefluss gekommen. Zur Autorin Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum. Empfehlung Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, wenn euch Tanjas Bücher gefallen. Es ist super.

Der Funke sprang sofort über
von Lilly London aus Kufstein am 04.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB 3)

Erneut hat mich Tanja Voosen mit ihrem Schreibstil, der einen sofort in die Story eintauchen lässt, und ihren tollen Humor überzeugt. (meinen ersten Lachanfall hatte ich bei ca 2% des Buches) Auf den ersten Blick scheinen sich die beiden Geschichten (Sternenmeer und Mondfunken) stark zu ähneln, was ja auch bei... Erneut hat mich Tanja Voosen mit ihrem Schreibstil, der einen sofort in die Story eintauchen lässt, und ihren tollen Humor überzeugt. (meinen ersten Lachanfall hatte ich bei ca 2% des Buches) Auf den ersten Blick scheinen sich die beiden Geschichten (Sternenmeer und Mondfunken) stark zu ähneln, was ja auch bei einer Reihe (bzw. Companien Büchern) nicht unüblich ist. Doch diese Ähnlichkeiten beschränken sich neben bekannten Handlungsschauplätzen und Charakteren, nur auf ein paar Eckpunkte. Im Kern sind die Geschichten verschiedener als es erst den Anschein hat. Es gab einige Stellen im Buch, an dem ich dachte ich wüsste genau wie es weiter geht, aber die deutsche Autorin hat mich mehrmals eines besseren belehrt und dafür liebe ich sie und das Buch sehr.  Die Geschichte selbst erzählt sie gewohnt witzig und charmant, jedoch wirkte das Ende auf mich ein wenig gehetzt. Dieser Umstand im Zusammenhang mit einer kleiner terminologischen Ungereimtheit (die vielen wahrscheinlich gar nicht auffällt ?) verhindern hier die Topbewertung. Dennoch kann ich das Buch allen weiter empfehlen, die gerne Young Adult Geschichten lesen. Für mich ist die Summerset Reihe (bzw. die Summerset Companion Bücher) eines meiner absoluten Sommerhighlights 2017. Mondfunken kann zwar auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden, aber ich empfehle euch trotzdem Sternenmeer vorher zu lesen.