Warenkorb
 

Krabbenbrot und Seemannstod

Ein Ostfriesland-Krimi. Gekürzte Ausgabe, Lesung

(9)
Im Hafen von Neuharlingersiel liegt der Chef der Krabbenschälfabrik – mausetot. Für die Ermittler steht schnell fest: Hauke Matthiesen soll den Mord aus Eifersucht begangen haben. Doch Haukes Freunde, Dorfpolizist Rudi, der gutmütige Postbote Henner und seine neue Nachbarin, Lehrerin Rosa, wollen das nicht glauben. Sie sind überzeugt, dass die Kripo Wittmund den Falschen am Wickel hat. Und weil niemand ihnen zuhört, krempeln sie eben selbst die Ärmel hoch und ermitteln. Mit ihren eigenen Methoden.
Portrait
Sprecher: Oliver Kalkofe ist ungemein vielseitig. Bekannt wurde der Satiriker, Kolumnist, Autor und Schauspieler durch seine preisgekrönte Sendung „Kalkofes Mattscheibe“ und durch Kinoerfolge wie „Der WiXXer“ und „Neues vom WiXXer“
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Erscheinungsdatum 15.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783956393150
Verlag Audio media GmbH
Spieldauer 289 Minuten
Verkaufsrang 3.863
Hörbuch (MP3-CD)
7,69
bisher 8,99

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein kurzweiliger Krimi, der mit Lokalkolorit, sympathischen Charakteren und einem ganz eigenen Humor aufwartet. Neben Klaus-Peter Wolf eine echt gute ostfriesische Alternative! Ein kurzweiliger Krimi, der mit Lokalkolorit, sympathischen Charakteren und einem ganz eigenen Humor aufwartet. Neben Klaus-Peter Wolf eine echt gute ostfriesische Alternative!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein quirliges und originelles Ermittlertrio auf den Spuren des Verbrechens. Die Krimihandlung ist authentisch und spannend, gewürzt mit friesischem Humor. Schöne kurzweilige Story! Ein quirliges und originelles Ermittlertrio auf den Spuren des Verbrechens. Die Krimihandlung ist authentisch und spannend, gewürzt mit friesischem Humor. Schöne kurzweilige Story!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Einheimischen im malerischen Neuharlingersiel machen sich auf eigene Faust an die Ermittlungen, um ihren Freund Hauke vom Mordvorwurf reinwaschen zu können. Die Einheimischen im malerischen Neuharlingersiel machen sich auf eigene Faust an die Ermittlungen, um ihren Freund Hauke vom Mordvorwurf reinwaschen zu können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Unterhaltsamer Küstenkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 30.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist die ideale Urlaubslektüre, wenn man Krimis mag. Sehr schön ist auch die Veknüpfung mit der ostfriesischen Mentalität und den Gewohnheiten. Ich habe mir sofort das zweite Buch gekauft und gelesen. Warte gespannt auf die nachfolgenden Bücher. Wer Krimis von der Küste mag, wird diese Bücher lieben.

"Der erste Fall"
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 14.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Winter in Norddeutschland sind bekannt für ihre strengen Fröste und eisigen Winde . Dieser Winter , ist besonders hartnäckig und klirrend kalt . Wenn es so weiter geht dann werden die Ostereier im Schnee gesucht und die Feriengäste bleiben lieber zu Hause als bei der Kälte nach... Die Winter in Norddeutschland sind bekannt für ihre strengen Fröste und eisigen Winde . Dieser Winter , ist besonders hartnäckig und klirrend kalt . Wenn es so weiter geht dann werden die Ostereier im Schnee gesucht und die Feriengäste bleiben lieber zu Hause als bei der Kälte nach Neuharlingersiel zu kommen . Als wenn es noch nicht reicht mit dem ollen schiet Wetter , finden der Postbote Henner und Rosa Moll , seine neue Nachbarin , die ihren entflogenen Beo Pepe sucht einen Toten im Hafenbecken von Neuharlingersiel . Henner ruft sofort seinen Freund Rudi den Dorfpolizisten an und schon rollt eine Lawine von ungeahnter Kriminalität über das urtümliche Örtchen hinweg . Die Spusi und die Kriminaler aus Wittmund und Aurich haben schnell einen Verächtigen gefunden , doch weder Rudi noch Henner glauben das ihr Freund Hauke am Tod von Claas van Kerpen Schuld ist . Warum auch ? Hauke hatte doch mit dem windigen Chef der Krabbenschälfabrik nichts am Hut , oder etwa doch ??? Man munkelte mal was von Eifersuchtszenen . Leila die hochschwangere Frau von Hauke und der van Kerpen sollen was zusammen gehabt haben .... ein Techtelmechtel ???? Neeeeeeee , niemals !!!!!!!!!!!! Rudi und Henner sind sich gaaaanz sicher , sowas tut die Leila nicht , und der Hauke erst recht nicht , man kennt den schließlich von Klein auf . Wo Rudi und Henner sind , da ist jetzt natürlich auch Rosa ,sie hängt wie eine Klette an den beiden Männern damit sie auch bloss nichts verpasst.. Sie war schließlich dabei und hat den Toten quasi als erste gefunden . Von nun an gibt es in Neuharlingersiel zusätzlich zum Polizisten Rudi , zwei selbsternannte Hilfssheriffs , Henner und Rosa , die alles dafür geben um Hauke zu entlasten und den wahren Mörder zu überführen . Das Ostfriesische Ermittler Trio ist geboren . Wie gefährlich ihr Detektiv Spiel ist und wohin es führt , merkt das Trio erst in letzter Minute , als es schon fast zu spät ist . -= Fazit =- Ach was soll ich sagen , er ist so schön geschrieben , spannend , lustig und informativ wird die Küste mit ihren Bewohnern dargestellt . Der herrlich frisch erzählte Krimi des Autorenduo Franke / Kuhnert trifft jeden Liebhaber der Nordseeküste mitten ins Herz , macht süchtig nach Meer/mehr . Wer einmal in Neuharlingersiel war, so wie ich , der glaubt mitten drin zu sein in dieser "Arschkälte" und dabei zu sein , beim ersten Fall des genialen "Ermittler Trio" Rudi , Henner und Rosa . So liebevoll authentisch gezeichnete Charaktere , waschechte Ostfriesen , mit ihrem ureigensten Charme und dem für sie so typischen Lokalkolorit. Einfach nur toll ! Es macht großen Spass das Buch zu lesen und eigendlich will man es nicht eher aus der Hand legen , bis das der Fall abgeschlossen ist . Es darf gerätselt und geraten werden, wer iss es denn nu ? Ich habe es nicht gewusst bis zum Schluss . Ostfriesischer Brauchtum und einige leckere Rezepte runden den Ausflug nach Neuharlingersiel sehr gelungen ab . Auch ein Blick hinter die Kulissen der Krabbenfischerei und der täglicher Überlebenskampf an der harten Front der starken Preiskonkurrenz mit den Fischern aus Nachbarländern, wird in dem Krimi gut und spannend verpackt dargestellt . Ich wünsche mir noch viele weitere , schöne spannende Küstenkrimis des Autorenduo Christiane Franke & Cornelia Kuhnert . Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne für den tollen Krimi Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.09.2014 Aktuelle Ausgabe : 01.09.2014 Verlag : Rowohlt TB. ISBN: 9783499237454 Flexibler Einband: 320 Seiten Sprache: Deutsch

Krabbenbrot und Seemannstod
von dorli am 07.04.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Neuharlingersiel. Es ist Winter in Ostfriesland. Auf einer Eisscholle im Hafenbecken liegt Klaas van Kerpen – tot! Ermordet, wie bald feststeht. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden – Hauke Matthiesen soll den Chef der Krabbenpulfabrik auf dem Gewissen haben. Postbote Henner, Lehrerin Rosa und Dorfpolizist Rudi sind hingegen fest davon... Neuharlingersiel. Es ist Winter in Ostfriesland. Auf einer Eisscholle im Hafenbecken liegt Klaas van Kerpen – tot! Ermordet, wie bald feststeht. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden – Hauke Matthiesen soll den Chef der Krabbenpulfabrik auf dem Gewissen haben. Postbote Henner, Lehrerin Rosa und Dorfpolizist Rudi sind hingegen fest davon überzeugt, dass mit Hauke ein Unschuldiger im Wittmunder Gefängnis schmort. Das Ermittlertrio lässt sich selbst von der erdrückenden Beweislage nicht abschrecken und macht sich beherzt auf die Suche nach dem wahren Täter… Das Autorinnen-Duo Christiane Franke und Cornelia Kuhnert hat sich als Handlungsort ein idyllisches Fleckchen an der Nordseeküste ausgesucht: Neuharlingersiel. Ganz wunderbar werden Land und Leute beschrieben, den ganzen Charme, den der kleine Küstenort zu bieten hat, haben die Autorinnen in dieses Buch gepackt. Schauplätze, Akteure und Stimmung wirken sehr echt und natürlich. Christiane Franke und Cornelia Kuhnert erzählen den Krimi mit viel Pep und Schwung. Es geht in diesem Buch frisch, locker und lebhaft zu, die Autorinnen präsentieren hier ein munteres Ermittlertrio, das mir schnell ans Herz gewachsen ist. Besonders Rosa ist voll in ihrem Element. Sie macht sogar vor einem Einsatz als Putzfrau nicht halt, um neue Beweise zu sammeln und nutzt den Klönschnack beim Friseur, um Neuigkeiten und Hintergründe in Erfahrung zu bringen. Bei einer guten Tasse Tee oder auch leckerem Klötenkömgrog (ein Rezept dafür ist im Anhang des Buches zu finden) grübeln und beratschlagen die drei Detektive über Spuren und Hinweise, denn es gilt immer wieder, Tünkram von Wahrheit zu unterscheiden. Auch wenn der Humor in diesem Krimi im Vordergrund steht, machen die Autorinnen vor den alltäglichen Problemen und Sorgen der Küstenbewohner nicht halt: Der Krabben-Preis-Krieg zwischen Fischern und Großhändlern ist nicht nur Grundlage für den Krimi, sondern auch in der Realität ein ernstes Thema. Die Krabbenfischer an der Nordsee bangen um ihre Existenz, sie müssen wegen der extrem fallenden Preise um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen. „Krabbenbrot und Seemannstod“ ist ein rundum gelungener Küstenkrimi. Es hat mir großen Spaß gemacht, gemeinsam mit Rosa, Henner und Rudi auf Verbrecherjagd zu gehen.