Warenkorb
 

Eine unbeliebte Frau

Ein Taunus-Krimi. Gekürzte Ausgabe, Lesung

Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen …
Portrait
Sprecherin: Julia Nachtmann gehörte von 2005 bis 2013 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg, zudem ist sie in zahlreichen TV-Produktionen zu sehen. Das raue Timbre und der klare Ton machen ihre Lesung unverwechselbar!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Julia Nachtmann
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 15.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783956393143
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Spieldauer 448 Minuten
Verkaufsrang 2.577
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
8,09
bisher 8,99
Sie sparen: 10 %
8,09
bisher 8,99

Sie sparen: 10 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Solider Auftakt einer der beliebtesten deutschsprachigen Krimireihen, der mich persönlich aber nicht gepackt hat. Zu viele, unnötige Verdächtige und die Ermittler bleiben dröge. Solider Auftakt einer der beliebtesten deutschsprachigen Krimireihen, der mich persönlich aber nicht gepackt hat. Zu viele, unnötige Verdächtige und die Ermittler bleiben dröge.

klasse Serienauftakt! Das Ermittlerteam macht gleich Lust auf mehr. Für alle, die erst durch Schneewittchen auf Nele Neuhaus gekommen sind: lest unbedingt auch den Anfang! klasse Serienauftakt! Das Ermittlerteam macht gleich Lust auf mehr. Für alle, die erst durch Schneewittchen auf Nele Neuhaus gekommen sind: lest unbedingt auch den Anfang!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Der Start der bekannten und erfolgreichen Reihe der TaunusKrimis! Sie haben mich in ihren Bann gezogen. Der Start der bekannten und erfolgreichen Reihe der TaunusKrimis! Sie haben mich in ihren Bann gezogen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Erster Teil der Reihe um die Ermittler Kirchhoff & Bodenstein.
Hier scheint wirklich jeder verdächtig und ein Motiv für das Verbrechen zu haben.
Erster Teil der Reihe um die Ermittler Kirchhoff & Bodenstein.
Hier scheint wirklich jeder verdächtig und ein Motiv für das Verbrechen zu haben.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein spannender und auch komplexer Auftakt zur Krimi-Reihe, der viele Tatverdächtige bietet und mit einer nicht unbedingt vorhersehbaren Lösung aufwartet Ein spannender und auch komplexer Auftakt zur Krimi-Reihe, der viele Tatverdächtige bietet und mit einer nicht unbedingt vorhersehbaren Lösung aufwartet

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

1. Teil der Taunus-Krimis. Sehr spannend und mit Hauptfiguren, die sehr sympathisch sind!!! 1. Teil der Taunus-Krimis. Sehr spannend und mit Hauptfiguren, die sehr sympathisch sind!!!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Starker Auftakt mit vielen verschiedenen Fäden um eine mehr als beliebte Reihe mit dem Ermittlerduo Oliver und Pia, was erst ganz am Ende den Mörder aus dem Verborgenen holt. Starker Auftakt mit vielen verschiedenen Fäden um eine mehr als beliebte Reihe mit dem Ermittlerduo Oliver und Pia, was erst ganz am Ende den Mörder aus dem Verborgenen holt.

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein sehr gelungener Krimi, der sich wunderbar lesen lässt, einige Spannung erzeugt und die ein oder andere Überraschung bereithält! Ein sehr gelungener Krimi, der sich wunderbar lesen lässt, einige Spannung erzeugt und die ein oder andere Überraschung bereithält!

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Der Beginn einer tollen Krimireihe, die zwei sehr sympathische Helden einführt, über die man gerne mehr lesen möchte. "Regionalkrimi" von seiner besten Seite! Der Beginn einer tollen Krimireihe, die zwei sehr sympathische Helden einführt, über die man gerne mehr lesen möchte. "Regionalkrimi" von seiner besten Seite!

„Krimi trifft Thrill“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sie hat es drauf, die Nele Neuhaus. Auch "Eine unbeliebte Frau" spielt in einer Liga mit den frühen Hammesfahr-Titeln. Gut gezeichnete Charaktere nehmen uns mit in eine Mischung aus klassischem Krimi und nervenkitzelndem Thrill. Die Lektüre macht einfach nur Spaß, die Spannung hält bis zum Schluss vor. Unbedingt lesen.

Sie hat es drauf, die Nele Neuhaus. Auch "Eine unbeliebte Frau" spielt in einer Liga mit den frühen Hammesfahr-Titeln. Gut gezeichnete Charaktere nehmen uns mit in eine Mischung aus klassischem Krimi und nervenkitzelndem Thrill. Die Lektüre macht einfach nur Spaß, die Spannung hält bis zum Schluss vor. Unbedingt lesen.

„Auf unliebsamen Spuren ...“

Sebastian Neumann, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Neben dem Suizid des Oberstaatsanwaltes Dr. Joachim Hardenbach, wirkt der Tod einer jungen Frau, der zunächst auch wie ein Selbstmord erscheint, erst einmal nebensächlich.
Nach mehreren fundierten Beweisen stellt sich jedoch heraus, dass die Frau nicht durch ihre eigene Hand gestorben ist.

So entpuppt sich der ganze Mord nach mehreren spannenden Seiten wie erwartet zu einem Haufen Fäden, die sich nach und nach zu einem einzigen großen Spinnennetz zusammenfügen.
Isabel, eine Frau, die im Grunde genommen nur auf ihr eigenes Wohl aus ist, hinterlässt nur unliebsame Spuren und wird getreu dem Titel, nur von den wenigsten vermisst.

Eine unbeliebte Frau, der erste Kriminalroman aus der Reihe des Ermittlerduos Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein, ist der gelungene Auftakt einer fulminanten Reihe. Zusätzlich verleiht Julia Nachtmann mit ihrer rauchig tiefen Stimme, dem Ganzen die richtige Stimmung.
Klug durchdacht und spitzfindig eingefädelt lässt Nele Neuhaus den Mörder bis zum Schluss im Verborgenen.
Neben dem Suizid des Oberstaatsanwaltes Dr. Joachim Hardenbach, wirkt der Tod einer jungen Frau, der zunächst auch wie ein Selbstmord erscheint, erst einmal nebensächlich.
Nach mehreren fundierten Beweisen stellt sich jedoch heraus, dass die Frau nicht durch ihre eigene Hand gestorben ist.

So entpuppt sich der ganze Mord nach mehreren spannenden Seiten wie erwartet zu einem Haufen Fäden, die sich nach und nach zu einem einzigen großen Spinnennetz zusammenfügen.
Isabel, eine Frau, die im Grunde genommen nur auf ihr eigenes Wohl aus ist, hinterlässt nur unliebsame Spuren und wird getreu dem Titel, nur von den wenigsten vermisst.

Eine unbeliebte Frau, der erste Kriminalroman aus der Reihe des Ermittlerduos Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein, ist der gelungene Auftakt einer fulminanten Reihe. Zusätzlich verleiht Julia Nachtmann mit ihrer rauchig tiefen Stimme, dem Ganzen die richtige Stimmung.
Klug durchdacht und spitzfindig eingefädelt lässt Nele Neuhaus den Mörder bis zum Schluss im Verborgenen.

„ eine wirklich unbeliebte Frau“

Gabriele Boelen, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Erst ein Selbstmord, dann ein Mord. Stehen diese beiden Todesfälle in einem Zusammenhang? Die Ermittler Oliver v. Bodenstein und Pia kirchhoff finden heraus, dass sich die beiden Toten kannten. Im Umfeld der Opfer wird gelogen, betrogen und erpresst. Doch die Kommissare setzen auf ihre Erfahrung und sind schon bald auf der richtigen Spur.
Mit diesem Roman ist Nele Neuhaus ein wirklich guter Start als Krimiautorin gelungen.
Sie schreibt spannend bis zum Schluss. Es macht wirklich Lust auf mehr.
Erst ein Selbstmord, dann ein Mord. Stehen diese beiden Todesfälle in einem Zusammenhang? Die Ermittler Oliver v. Bodenstein und Pia kirchhoff finden heraus, dass sich die beiden Toten kannten. Im Umfeld der Opfer wird gelogen, betrogen und erpresst. Doch die Kommissare setzen auf ihre Erfahrung und sind schon bald auf der richtigen Spur.
Mit diesem Roman ist Nele Neuhaus ein wirklich guter Start als Krimiautorin gelungen.
Sie schreibt spannend bis zum Schluss. Es macht wirklich Lust auf mehr.

„Vielversprechendes und spannendes Krimidebüt“

Lenke Balaton, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Als das Ermittlerduo Bodenstein und Kirchhoff zu einem Leichenfund gerufen werden, ist der Befund schnell klar: der angesehener Oberstaatsanwalt aus Frankfurt setzte seinem Leben selbst ein Ende. Anders verhält es sich bei der Leiche der jungen Isabel Kerstner, die nur wenige Stunden später aufgefunden wird. Auf den ersten Blick scheinen die beiden Fälle nicht miteinander im Zusammenhang zu stehen, doch nach und nach wird offensichtlich, dass Isabel Kerstner nicht aus enttäuschter Liebe oder Eifersucht ermordete wurde, sondern das noch einiges andere dahintersteckt…

Nele Neuhaus Krimi-Debüt um das Ermittlerduo Bodenstein und Kirchhoff macht definitiv Lust auf mehr. Die Handlung ist überaus fesselnd und man kann es kaum erwarten, mehr von den neuen Ermittlern aus dem Taunus zu lesen.
Als das Ermittlerduo Bodenstein und Kirchhoff zu einem Leichenfund gerufen werden, ist der Befund schnell klar: der angesehener Oberstaatsanwalt aus Frankfurt setzte seinem Leben selbst ein Ende. Anders verhält es sich bei der Leiche der jungen Isabel Kerstner, die nur wenige Stunden später aufgefunden wird. Auf den ersten Blick scheinen die beiden Fälle nicht miteinander im Zusammenhang zu stehen, doch nach und nach wird offensichtlich, dass Isabel Kerstner nicht aus enttäuschter Liebe oder Eifersucht ermordete wurde, sondern das noch einiges andere dahintersteckt…

Nele Neuhaus Krimi-Debüt um das Ermittlerduo Bodenstein und Kirchhoff macht definitiv Lust auf mehr. Die Handlung ist überaus fesselnd und man kann es kaum erwarten, mehr von den neuen Ermittlern aus dem Taunus zu lesen.

„Schön und böse...“

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

...so war sie, die junge Isabel. Jetzt liegt sie tot am Fuss eines Aussichtsturms, schnell wird klar, es war kein Selbstmord. Außerdem ist da noch der mysteriöse Freitod eines Frankfurter Staatsanwaltes...Der erste Fall für Bodenstein und Kirchhoff. Ich hatte ihn erst NACH "Schneewittchen muss sterben" gelesen, weil ich sehr neugierig war, wie das symphatische Ermittlerpärchen zusammengefunden hat. Man merkt schon, dass es Nele Neuhaus' Erstlingswerk ist, es fehlt noch ein bischen an Rasanz und Komplexität. Dennoch ein spannender Taunus-Krimi, der Lust auf mehr macht. ...so war sie, die junge Isabel. Jetzt liegt sie tot am Fuss eines Aussichtsturms, schnell wird klar, es war kein Selbstmord. Außerdem ist da noch der mysteriöse Freitod eines Frankfurter Staatsanwaltes...Der erste Fall für Bodenstein und Kirchhoff. Ich hatte ihn erst NACH "Schneewittchen muss sterben" gelesen, weil ich sehr neugierig war, wie das symphatische Ermittlerpärchen zusammengefunden hat. Man merkt schon, dass es Nele Neuhaus' Erstlingswerk ist, es fehlt noch ein bischen an Rasanz und Komplexität. Dennoch ein spannender Taunus-Krimi, der Lust auf mehr macht.

„Top-Krimi aus dem Taunus“

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Wenn Sie aus dem Rhein-Main-Gebiet kommen ist dieser Krimi für Sie ein MUSS! Wenn nicht: dann ebenfalls! Nele Neuhaus entwirft in ihrem ersten Fall mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein eine spannende Geschichte, in der niemand so ist, wie er scheint. Jeder hat ein Motiv und die Ermittlungen stecken fest. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht- und das bis zur letzten Seite. Wenn Sie aus dem Rhein-Main-Gebiet kommen ist dieser Krimi für Sie ein MUSS! Wenn nicht: dann ebenfalls! Nele Neuhaus entwirft in ihrem ersten Fall mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein eine spannende Geschichte, in der niemand so ist, wie er scheint. Jeder hat ein Motiv und die Ermittlungen stecken fest. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht- und das bis zur letzten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
37
35
7
1
2

Guter Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mir hat der Auftakt der Krimireihe gut gefallen, Nele Nauhaus schafft es mit ihrem spannenden und flüssigen Schreibstil den Leser zu fesseln. Mir persönlich war die Stimmung in diesem Band allerdings etwas zu negativ und auch die vielen Verdächtigen und Wendungen waren etwas anstrengend. Trotzdem hat mir "eine unbeliebte Frau" gut... Mir hat der Auftakt der Krimireihe gut gefallen, Nele Nauhaus schafft es mit ihrem spannenden und flüssigen Schreibstil den Leser zu fesseln. Mir persönlich war die Stimmung in diesem Band allerdings etwas zu negativ und auch die vielen Verdächtigen und Wendungen waren etwas anstrengend. Trotzdem hat mir "eine unbeliebte Frau" gut gefallen, eventuell nicht mein letzter Band der Reihe.

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 11.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich muss zu geben am Anfang fand ich die vielen Personen verwirrend, doch letztendlich macht es diesen Krimi auch so abwechslungsreich und spannend. Das Ermittler-Gespann ist wunderbar. Hier sind keine abgehalfterten und abgewrackten Ermittler am Werk, sondern Menschen wie du und ich. Sie haben private Höhen und Tiefen, doch... Ich muss zu geben am Anfang fand ich die vielen Personen verwirrend, doch letztendlich macht es diesen Krimi auch so abwechslungsreich und spannend. Das Ermittler-Gespann ist wunderbar. Hier sind keine abgehalfterten und abgewrackten Ermittler am Werk, sondern Menschen wie du und ich. Sie haben private Höhen und Tiefen, doch steht das nicht im Mittelpunkt sondern der Fall.

Zäher Anfang, spannendes Ende
von Angela am 24.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Pia Kirchhoff ermittelt mit ihrem neuen Chef Oliver Bodenstein. Das Opfer eine sehr unbeliebte Frau, mit vielen Feinden. Das Motiv vollkommen undurchsichtig bis zuletzt. Das Buch ist sehr spannend und gut geschrieben. Zunächst brauchte ich etwas um in die Geschichte rein zu kommen. Am Anfang dachte man es handelt sich um einen... Pia Kirchhoff ermittelt mit ihrem neuen Chef Oliver Bodenstein. Das Opfer eine sehr unbeliebte Frau, mit vielen Feinden. Das Motiv vollkommen undurchsichtig bis zuletzt. Das Buch ist sehr spannend und gut geschrieben. Zunächst brauchte ich etwas um in die Geschichte rein zu kommen. Am Anfang dachte man es handelt sich um einen einfachen Krimi. Man dachte, das recht schnell klar ist, wer der Mörder ist, doch das stellte sich als Fehlanzeige heraus. Der Krimi hatte soviele Wendungen, dass es dann doch recht schnell sehr spannend wurde.  Das war auf jeden Fall nicht mein letzter Krimi von Nele Neuhaus.