Meine Filiale

Alice im Totenland

Alice im Totenland Band 1

Mainak Dhar

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Unsere Zivilisation endete vor mehr als fünfzehn Jahren. Zurück blieb eine karge, öde Welt, die man fortan das Totenland nannte, und eine neue Bedrohung: Horden unzähliger Untoter – die Biter.
Die fünfzehnjährige Alice ist in dieser Welt aufgewachsen. Die Biter sind als Gefahr allgegenwärtig, und deshalb besteht ihre Ausbildung auch zu großen Teilen aus dem Umgang mit Schusswaffen und Messern. Eines Tages beobachtet Alice, wie einer der Biter in einem Loch in der Erde verschwindet. Alice folgt ihm, denn schon lange hält sich das Gerücht, dass die Biter über geheime unterirdische Höhlengänge verfügen. So stößt sie auf ein Geheimnis, das sie in ein actionreiches Abenteuer katapultiert und ihr Leben und das der anderen Überlebenden des Totenlandes für immer verändert.
Gibt es eine weltweite Verschwörung, die das Ende der Menschheit zur Folge hatte? Was ist der Ursprung der untoten Biter? Und was hat es mit der mysteriösen Königin und ihrer rätselhaften Prophezeiung aus einem der letzten Bücher im Totenland auf sich – einem Buch namens »Alice im Wunderland«?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum 31.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95835-150-9
Verlag Luzifer-Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,8/2,8 cm
Gewicht 276 g
Originaltitel ALICE IN DEADLAND
Übersetzer Peter Mehler
Verkaufsrang 95638

Weitere Bände von Alice im Totenland

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
1
0

Zwar keine richtige Adaption von Alice im Wunderland, aber trotzdem sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 29.12.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In dem Buch Alice im Totenland (1) von Mainak Dhar, geht es um Alice, ihre Schwester und ihre Eltern, die in einer Welt leben in der es Biter gibt, die lebende Tote sind, wie Zombies. Außerdem wurde Alice drei Monate vor dem Ausbruch, dieser Pandemie geboren und weiß somit nichts von der alten Welt. Dadurch wurde sie durch eine ... In dem Buch Alice im Totenland (1) von Mainak Dhar, geht es um Alice, ihre Schwester und ihre Eltern, die in einer Welt leben in der es Biter gibt, die lebende Tote sind, wie Zombies. Außerdem wurde Alice drei Monate vor dem Ausbruch, dieser Pandemie geboren und weiß somit nichts von der alten Welt. Dadurch wurde sie durch eine militärische Schule zur besten Schülerin, die mit Waffen schießen, als sich auch im Nahkampf verteidigen kann. Als sie beobachtet wie ein Biter im Boden verschwindet und nutzt ihre Chance und folgt ihm, da es Gerüchte gibt, das Biter sich irgendwo unterirdisch verstecken und dann in großen Gruppen angreifen. Unten angekommen sieht sie eine Gruppe aus Bitern in ihrem Versteck, die sich anscheinend durch Geräusche unterhalten. Als sie entdeckt wird, denkt Alice es ist zu spät, aber wird sie jetzt wirklich in Stücke gerissen oder kann sie Entkommen und fliehen ? Kann sie überleben und den anderen Leuten aus ihrem Dorf davon erzählen ? Das sollte jeder selber lesen. Meine Meinung: Ich fand die Geschichte spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Leider hat Korrektorat nicht alle Fehler im Text verbessert und somit sind mir ein paar Fehler aufgefallen, was mich aber beim Lesen kaum gestört hat. Da die Geschichte eine Adaption von Alice im Wunderland ist, hatte sie mit der Geschichte aber eher wenig zu tun. Es kamen immer mal wieder kleine Anspielungen von Alice im Wunderland vor, aber wer mehr Alice im Wunderland erwartet, könnte davon enttäuscht werden. Mich persönlich hat aber die Adaption von Alice im Wunderland nicht wirklich interessiert und somit habe ich trotzdem eine spannende Geschichte mit Zombies bekommen, welche mal nicht in Amerika, sondern in Indien spielt. Auch die Zombies oder wie sie in der Geschichte genannt werden Biter, waren mal ganz anders als sonst. Ich gebe der Geschichte 4 Sterne, da ich vom Titel ausgegangen war, es ist eine Märchen Adaption von Alice im Wunderland, aber es nicht so richtig war. Sonst fand ich die Geschichte wie gesagt sehr spannend und gut. Fazit: Zwar keine Märchen Adaption von Alice im Wunderland, aber mit Anspielungen darauf. Trotzdem eine spannende Geschichte mit Zombies, auch Bitern genannt und einem anderen Handlungsort, als Amerika. Ich freue mich auf Band 2.

Überraschend gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Südbrookmerland am 07.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe seit Jahren keine Bewertung mehr verfasst, aber bei diesem Buch war ich so positiv überrascht, dass ich mal eine Bewertung abgebe. Die Geschichte von Alice im Wunderland ist ja bekannt, Alice im Totenland ist ähnlich und doch ganz anders. Man steigt direkt im Geschehen ein und hat doch nicht eine Sekunde lang das Gefühl, ... Habe seit Jahren keine Bewertung mehr verfasst, aber bei diesem Buch war ich so positiv überrascht, dass ich mal eine Bewertung abgebe. Die Geschichte von Alice im Wunderland ist ja bekannt, Alice im Totenland ist ähnlich und doch ganz anders. Man steigt direkt im Geschehen ein und hat doch nicht eine Sekunde lang das Gefühl, nicht zu wissen worum es geht. Die Geschichte ist spannend und rasant geschrieben und es wird nicht langweilig. Eine absolute Leseempfehlung von mir.

Durchschnitt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lingen am 28.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Beginn des Buches ist interessant und man hofft auf irgendwas.Spätestens ab dem Zeitpunkt als Alice dem kannchen folgt wird es skurril.Wie in den Kommentaren bereits erwähnt gibt es einige Unstimmigkeiten.Trotzdem gut zu lesen.Nur das gewisse etwas fehlt.


  • Artikelbild-0