Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Secrets

Das Geheimnis der Feentochter I

(8)
Als Nessyas Freundin von einem grausamen Feenprinz in sein Reich entführt wird, kann ihr nur der Heeresführer der Seelenfresser helfen. Doch sein Preis ist hoch. Als Magielose war Nessya im Síd - den Feenhügeln - eine Schande für ihre Mutter und floh deshalb in die Welt der Menschen, nach Dublin. Um Emma zu retten, muss sie Jahre später dorthin zurückkehren, wo ihre Flucht einst begann, und sich auf einen Pakt mit dem gefährlichsten aller Fay einlassen ...

Band 1 der magischen Geschichte um die Welt unter dem Feenhügel.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959912075
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 725 KB
Verkaufsrang 16.510
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Vivien Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Wenn Nessya Magie spürt fängt ihre Haut an zu kribbeln, das Gleiche passiert dem Leser wenn er dieses Buch liest. Spannend, magisch, schlagfertig und erotisch. Macht Lust auf mehr! Wenn Nessya Magie spürt fängt ihre Haut an zu kribbeln, das Gleiche passiert dem Leser wenn er dieses Buch liest. Spannend, magisch, schlagfertig und erotisch. Macht Lust auf mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Secrets ist ein unglaublich gutes Buch und das darf kein „Secret“ bleiben ;)
von einer Kundin/einem Kunden aus niederhasli am 21.09.2017

Dieses Buch hat mich verzaubert. Ich bin reingefallen und konnte nicht mehr raus. Wobei ich das auch gar nicht wollte. Angefangen bei dem Cover, das einfach der absolute Hammer ist! Schaut euch mal dieses wunderschöne Blau an! Und diese Stimmung die es verströmt! Einfach wunderschön! Die Protagonisten habe ich in mein... Dieses Buch hat mich verzaubert. Ich bin reingefallen und konnte nicht mehr raus. Wobei ich das auch gar nicht wollte. Angefangen bei dem Cover, das einfach der absolute Hammer ist! Schaut euch mal dieses wunderschöne Blau an! Und diese Stimmung die es verströmt! Einfach wunderschön! Die Protagonisten habe ich in mein Herz geschlossen und konnte sie vollkommen verstehen, als würde ich sie persönlich kennen. Man fühlt sich in dieser Geschichte nicht wie ein Zuschauer, sondern lebt richtig mit. Nessya, die Hauptfigur, ist mutig, intelligent und im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über ihre traurige Vergangenheit, die sie so gut wie möglich versucht zu vergessen und zu verbergen. Cathal, ein gefährlicher, mächtiger Fay, bietet ihr die Chance ihres Lebens, wieder heimzukehren. Aber ist es das wert? Ein Geheimnis wird gelüftet und man bleibt immer gespannt, was als nächstes passieren könnte. Im Grossen und Ganzen sind die Protagonisten facettenreich, super gut beschrieben und einfach liebenswürdig (die meisten *lach*). Der Schreibstil ist leicht und schön, und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte ist einzigartig, anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Neue, unbekannte Wesen werden einem vorgestellt. Und doch kommt es einem nicht fremd vor. Eher wie eine Welt, auf die man schon lange gewartet hatte. Etwas, das man nicht kannte, mit dem sich sein Herz aber sofort verbunden hat. Es geht um eine Heimat, die gefährlich und doch schön ist, Liebe und Freundschaft. Das alles wird spannend und romantischerzählt. ?Fazit: Secrets ist ein unglaublich gutes Buch und das darf kein „Secret“ bleiben ;) Am liebsten würde ich in die Welt rausschreien, dass jeder dieses Buch lesen soll! Ok, voraus gesetzt, er mag Fantasy… Fantasy, Liebe, Spannung, Geheimnisse und vieles mehr machen dieses Buch zu einem Meisterwerk und ich kann es kaum erwarten, den 2. Teil zu lesen (der anscheinend Ende November rauskommt) Secrets - Das Geheimnis der Feentochter bekommt von mir 5 ZebraSterne und kommt definitiv auf die Jahreshighlight Liste!

Wer rosa klitzerfeen und Tinkerbell erwartet ist an der falschen Adresse.
von Chuckster am 19.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei Secrets fällt als erstes wieder die liebevolle Gestaltung des Buches auf. Es befinden sich mehrer Illustrationen in dem Buch, die ich als mehr als gelungen betrachte. Das gefällt mir wirklich sehr gut. Auch das Cover ist ansprechend. Wer rosa Glitzer und Klischefeen erwartet soll jetzt besser weiter suchen. Das... Bei Secrets fällt als erstes wieder die liebevolle Gestaltung des Buches auf. Es befinden sich mehrer Illustrationen in dem Buch, die ich als mehr als gelungen betrachte. Das gefällt mir wirklich sehr gut. Auch das Cover ist ansprechend. Wer rosa Glitzer und Klischefeen erwartet soll jetzt besser weiter suchen. Das Buch ist sicherlich nicht rosarot, sondern es ist eher düster, was mir wirklich gut gefällt. Gleich zu Beginn wird man mitten ins Geschehen geworfen und man lernt Cathal einen der Protagonisten kennen. Es ist im Allhmeinen sehr gut aufgebaut. Es hat einige Aha Momente, spannende Wendungen und eine gut aufgebaute Story. Es gibt eine sehr ausführliche Sexszene in dem Buch und ansonsten viel Sextalk, ist ganz ehrlich nicht ganz so mein Geschmack. Dafür einen Stern Abzug. Nichts desto trotz hat mich dieses Buch wirklich sehr gefesselt und ich war sehr begeistert von der Welt und den Charakteren, obwohl das diplomatische Gehabe im Auf manchmal etwas nervig war. Aber ich denke, das musste so. Alles in allem ein sehr gutes Buch und es macht Lust auf den nächsten Teil. Ich mag das Ende, es ist wirklich gut gemacht. Es hat einen Abschluss für den ersten Band, nichts desto trotz behält es genug Geheimnisse um neugierig auf den nächsten Teil zu machen.

vielfältiger, düsterer und vollkommen überzeugender Einstieg..
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 11.08.2017

Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, gefühlvoll, mitreisend und unglaublich angenehm zu verfolgen. Ich bin dadurch sehr einfach und schnell in die Geschichte hineingekommen und habe mir ein gutes Gesamtbild machen können. Erzählt wird die Geschichte aus der Erzählersichtweise und dreht sich größtenteils um Nessya, wobei auch glücklicherweise Cathal's Gedanken... Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, gefühlvoll, mitreisend und unglaublich angenehm zu verfolgen. Ich bin dadurch sehr einfach und schnell in die Geschichte hineingekommen und habe mir ein gutes Gesamtbild machen können. Erzählt wird die Geschichte aus der Erzählersichtweise und dreht sich größtenteils um Nessya, wobei auch glücklicherweise Cathal's Gedanken ab und an zu Wort kommen was ich wirklich gut fand. Es hat das ganze nochmal abgerundet und mich in ihn auch nochmal besser einfinden lassen. Nessya ist eine starke, gefühlvolle und vorsichtige Persönlichkeit. Sie hat in ihren jüngsten Jahren schon eine Menge mitmachen müssen, sodass sie fürs Leben gezeichnet und somit auch vorsichtiger ist. Als sie Cathal und seinem Heer begegnet ist sie verängstigt und überfordert. Doch nach und nach kommt auch ihre starke Seite wieder zum Vorschein, was ihren Charakter unheimlich spannend und vielschichtig macht. Cathal scheint zu beginn der Geschichte sehr grob und gefährlich zu sein, wandelt sich aber nach und nach zu einem noch immer gefährlichen, nicht zu unterschätzenden und dennoch auch gefühlvollen und vertrauenswürdigem Kerl. Er hat von Beginn an eine faszinierende Aura. Je fortgeschrittener die Geschichte ist umso mehr glaube ich dass noch viel mehr in ihm steckt und ich bin schon unheimlich gespannt darauf wie er sich noch entwickeln wird. Die Umsetzung der Geschichte hat mich wirklich überrascht. Hatte ich bisher Feen immer als das liebreizendes und strahlendes Volk im Kopf, muss ich mich hier komplett umstellen und erhalte mal eine Idee die das ganze total anders aufrollt. Die Autorin hat eine Welt geschaffen, welche sehr dunkel und beängstigend gehalten ist. Jeder ist nur auf seinen Vorteil aus und wenn man dann aus verschiedensten Gründen nicht dazu passt, dann wird man dies am eigenen Leib spüren. Es wird auch mal brutal und blutig, doch so passend und nicht übertrieben geschrieben dass man sich beim Lesen noch wohlfühlen kann. Vom Beginn bis zum Schluss der Geschichte hat sich der rote Faden durchgezogen. ,Dazu bringt jede neue Passage den Leser dazu immer weiter lesen zu wollen sodass ein regelrechter Sog entsteht, welcher mich mit immer neuen Entwicklungen, spannenden Passagen und offenen und manchmal auch herzlichen Charakteren belohnt. :) Die Charaktere waren zum größten Teil greifbar, sodass ich nicht nur unsere beiden Hauptpersonen mir gut vorstellen konnte. Auch einige andere auftretende Wesen konnten sich mir erschließen und haben ein Bild bekommen, welches sich hoffentlich in den Fortsetzungen noch weiter ausbauen wird. Sehr schön empfand ich auch, dass die Geschichte für mich nicht wirklich vorhersehbar war bis auf die Entwicklung bezüglich der Anziehungskraft unserer Hauptprotagonisten. Ich konnte mich vollends auf die Geschichte einlassen und bin ohne große Vorsprünge im Gefühl weitergekommen und habe interessante Situationen verfolgt. Hier hat die Autorin eine sehr vielfältige und überzeugende Fantasygeschichte ins Leben gerufen, welche neben einer interessanten Welt (welche wir hoffentlich im nächsten Teil noch genauer kennenlernen werden), auch greifbare Charaktere und eine rasante, erotische und gefühlvolle Umsetzung ins Leben gerufen. Mein Gesamtfazit: Mit „Secrets: Das Geheimnis der Feentochter“ hat Maria M. Lacroix einen Fantasyroman geschrieben, welcher vielfältig, düster und vollkommen überzeugend war. Die Charaktere waren greifbar, der Weltenentwurf faszinierend, die Spannung anhaltend und die eingebaute kurzweilige Erotik angemessen und ansprechend. Von mir gibts 4,5 Sterne.