Secrets

Das Geheimnis der Feentochter I

Maria M. Lacroix

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Als Nessyas Freundin von einem grausamen Feenprinz in sein Reich entführt wird, kann ihr nur der Heeresführer der Seelenfresser helfen. Doch sein Preis ist hoch. Als Magielose war Nessya im Síd - den Feenhügeln - eine Schande für ihre Mutter und floh deshalb in die Welt der Menschen, nach Dublin. Um Emma zu retten, muss sie Jahre später dorthin zurückkehren, wo ihre Flucht einst begann, und sich auf einen Pakt mit dem gefährlichsten aller Fay einlassen ...

Band 1 der magischen Geschichte um die Welt unter dem Feenhügel.

Maria M. Lacroix begann während ihres Studiums mit dem Schreiben, um ihren Kopf für Prüfungen freizubekommen. Sie studierte Molekulare Biologie, Geologie und Meteorologie. Tagsüber arbeitet sie in dem Bereich der Forensik und historischen Anthropologie, nachts morpht sie in ein Geschöpf, das versucht, Koffein in Geschichten umzuwandeln. Ihre große Leidenschaft gilt der Fantasy.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959912075
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1380 KB

Buchhändler-Empfehlungen

V. Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Wenn Nessya Magie spürt fängt ihre Haut an zu kribbeln, das Gleiche passiert dem Leser wenn er dieses Buch liest. Spannend, magisch, schlagfertig und erotisch. Macht Lust auf mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
1
1

Buch mit einer sehr schlechten Liebesbeziehung
von einer Kundin/einem Kunden aus Anklam am 31.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

MEINE MEINUNG >Secrets - das Geheimnis der Feentochter< liegt schon lange in meinem Regal. Jetzt kam ich endlich dazu es zu lesen. Das Cover ist wunderschön, jedoch war es die Gesichte für mich eher nicht. Mehr dazu gibt es nun. Schreibstil Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Welt der Feen ist interessant und gut... MEINE MEINUNG >Secrets - das Geheimnis der Feentochter< liegt schon lange in meinem Regal. Jetzt kam ich endlich dazu es zu lesen. Das Cover ist wunderschön, jedoch war es die Gesichte für mich eher nicht. Mehr dazu gibt es nun. Schreibstil Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Welt der Feen ist interessant und gut beschrieben wenn auch sehr düster. Die meiste Zeit wird aus Nessyas Sicht gelesen, manchmal wechselt sie auf Cathal. Die Geschichte ist ziemlich spannend geschrieben allerdings fehlten mir hier die Gefühle. Handlung Die Halbelfe Nessya weist trotz Ritual keine magischen Kräfte auf, um ihrer Mutter keine weitere Schande zu machen und nicht umgebracht zu werden flüchtet sie in die Welt der Menschen im zarten Alter von 15 Jahren. Dies ist nun schon ein paar Jahre her und ihr Leben verging ohne Auffälligkeiten. Sie lebt mit ihrer besten Freundin zusammen und beide verbringen eine schöne Zeit. Als Nessya alleine im Urlaub ist passiert ihr etwas Schreckliches: sie findet eine Frauenleiche. Ihr wird schnell klar das das Leben der Frau nicht unter normalen Bedingungen ein Ende fand sondern durch die Hand einer düsteren Fay. Völlig geschockt geht sie ins nächste Lokal und berichtet von ihrem Fund. Noch am selben Abend nimmt ein komischer Fremder zu ihr Kontakt auf. Irgendwas an ihm stört Nessi. Sie sucht das Weite, wird allerdings verfolgt. Ihr Verfolger lässt die Tarnung auffliegen und Nessya erkennt wer vor ihr steht, Cathal - der Anführer des dunklen Heeres, der wilden Jagd und der Boss der Seelensauger, eine ganz dunkle Fay. Er will sie eigentlich nur beseitigen weil sie zu viel gesehen hat, doch als er sie angreift macht sie etwas mit seiner Magie. Cathal ist völlig verwundert und nach dem anfänglichen Schock wird ihm schnell klar wer Nessi wirklich ist. Wozu er das Wissen einsetzt, was aus Nessya wird und wie das Leben ihrer Freundinnen in Gefahr gerät müsst ihr selbst herausfinden. Charaktere Nessya ist ein zurückhaltendes, vorsichtiges Wesen. Sie wurde vom Leben im Feenhügel gebeutelt, möchte aber gerne zurück. Ihre Eintrittskarte dahin ist Cathal. Und obwohl sie negative Erfahrungen mit männlichen Feen gemacht hat gibt sie sich Cathal nach anfänglichen Startschwierigkeiten bereitwillig hin. Das habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht verstanden. Eben mochte sie ihn nicht weil er böse und sau gefährlich ist und ihm nächsten Moment springt sie mit ihm in die Kiste und bald darauf sprechen beide von Liebe?! Entweder habe ich die entscheidene Szene verpasst oder es ist total aus der Luft gegriffen. Sonst konnte ich auch nicht wirklich was mit den Figuren anfangen sei es Nessya, Cathal, Emma oder all die anderen Nebenfiguren weil wir nicht besonders viel von ihnen erfahren. FAZIT Obwohl ich die Geschichte sehr schnell verschlungen habe und der Schreibstil gut ist gefällt mir das Buch leider nicht wirklich. Die Figuren sind einfach unglaubwürdig in ihrem Handeln oder aber viel zu blass, sodass ich mir keine Meinung über sie bilden konnte.

Secrets ist ein unglaublich gutes Buch und das darf kein „Secret“ bleiben ;)
von einer Kundin/einem Kunden aus niederhasli am 21.09.2017

Dieses Buch hat mich verzaubert. Ich bin reingefallen und konnte nicht mehr raus. Wobei ich das auch gar nicht wollte. Angefangen bei dem Cover, das einfach der absolute Hammer ist! Schaut euch mal dieses wunderschöne Blau an! Und diese Stimmung die es verströmt! Einfach wunderschön! Die Protagonisten habe ich in mein Herz ges... Dieses Buch hat mich verzaubert. Ich bin reingefallen und konnte nicht mehr raus. Wobei ich das auch gar nicht wollte. Angefangen bei dem Cover, das einfach der absolute Hammer ist! Schaut euch mal dieses wunderschöne Blau an! Und diese Stimmung die es verströmt! Einfach wunderschön! Die Protagonisten habe ich in mein Herz geschlossen und konnte sie vollkommen verstehen, als würde ich sie persönlich kennen. Man fühlt sich in dieser Geschichte nicht wie ein Zuschauer, sondern lebt richtig mit. Nessya, die Hauptfigur, ist mutig, intelligent und im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über ihre traurige Vergangenheit, die sie so gut wie möglich versucht zu vergessen und zu verbergen. Cathal, ein gefährlicher, mächtiger Fay, bietet ihr die Chance ihres Lebens, wieder heimzukehren. Aber ist es das wert? Ein Geheimnis wird gelüftet und man bleibt immer gespannt, was als nächstes passieren könnte. Im Grossen und Ganzen sind die Protagonisten facettenreich, super gut beschrieben und einfach liebenswürdig (die meisten *lach*). Der Schreibstil ist leicht und schön, und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte ist einzigartig, anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Neue, unbekannte Wesen werden einem vorgestellt. Und doch kommt es einem nicht fremd vor. Eher wie eine Welt, auf die man schon lange gewartet hatte. Etwas, das man nicht kannte, mit dem sich sein Herz aber sofort verbunden hat. Es geht um eine Heimat, die gefährlich und doch schön ist, Liebe und Freundschaft. Das alles wird spannend und romantischerzählt. &#128153;Fazit: Secrets ist ein unglaublich gutes Buch und das darf kein „Secret“ bleiben ;) Am liebsten würde ich in die Welt rausschreien, dass jeder dieses Buch lesen soll! Ok, voraus gesetzt, er mag Fantasy… Fantasy, Liebe, Spannung, Geheimnisse und vieles mehr machen dieses Buch zu einem Meisterwerk und ich kann es kaum erwarten, den 2. Teil zu lesen (der anscheinend Ende November rauskommt) Secrets - Das Geheimnis der Feentochter bekommt von mir 5 ZebraSterne und kommt definitiv auf die Jahreshighlight Liste!

Bewertung gelöscht
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Rezension wurde hiermit gelöscht. Diese Rezension wurde hiermit gelöscht. Diese Rezension wurde hiermit gelöscht. Diese Rezension wurde hiermit gelöscht.

  • Artikelbild-0