Meine Filiale

Denen Zum Trost, die sich in Ihrer Gegenwart Nicht Finden Können

Lieder und Texte

Ragnar Helgi Ólafsson

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

"Lieder und Texte“ nennt Ragnar Helgi Ólafsson im Untertitel die Gedichte seines ersten Lyrikbandes, für den er in seiner Heimat Island mit dem angesehenen „Tómas-Guðmundsson-Poesie-Preis“ ausgezeichnet wurde. Damit nimmt er ihnen sogleich jegliche Schwere, die der Dichtkunst bisweilen nachgesagt wird. Tatsächlich haftet seiner Reise durch Raum und Zeit, durch Vergangenheit und Zukunft, durch Physik, Philosophie und schwarze Magie eine erfrischende Leichtigkeit an, die jedoch nicht darüber hinwegtäuscht, dass die – wie die vom Autor selbst realisierte wahrlich existentielle Fragen stellen: Was ist wahr? Was ist falsch? Wie vergewissern wir uns unserer Identität in einer Welt, in der nichts sicher ist, nichts stabil, sondern alles in unaufhörlicher Bewegung?

Ragnar Helgi Ólafsson, geb. 1971 in Reykjavík / Island, studierte an der Universität von Island Philosophie, Filmregie an der New York Film Academy und im Anschluss in Frankreich zunächst Französisch in Marseille und danach Kunst in Aix en Provence. Nach mehreren Kurzfilmen arbeitet er in den letzten Jahren vornehmlich als Grafikdesigner und bildender Künstler mit zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen, zudem betreibt er den Tunglið Forlag, den Mond Verlag, in dem jährlich zwischen acht und zwölf Publikationen mit fiktiver Prosa und Lyrik erscheinen. 2013 veröffentlichte er in Island mit Bréf frá Bútan / Briefe aus Buthan einen ersten eigenen Roman sowie anschließend eine Sammlung mit Kurzgeschichten, 2015 folgte der erste Gedichtband
Til hughreystingar þeim sem finna sig ekki í samtíma sínum
/ Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können, für den er mit dem Tómas-Guðmundsson- Poesie-Preis ausgezeichnet wurde, einem Preis, den die Stadt Reykjavík zum Andenken an den gleichnamigen bekannten isländischen Schriftsteller und Lyriker (1901 – 1983) alljährlich für herausragende Werke der isländischen Dichtkunst vergibt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch, Isländisch
ISBN 978-3-946989-02-8
Verlag Elifverlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/1,5 cm
Gewicht 252 g
Auflage 1
Übersetzer Wolfgang Schiffer, Jón Thor Gíslason

Buchhändler-Empfehlungen

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ohne Frage eine der besten Gedichtsammlungen, die ich jemals gelesen habe. Vergleichbar mit Rupi Kaur in Kreativität und Tiefe.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0