Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Binge Eating

Kognitive Verhaltenstherapie bei Essanfällen. Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial

Die Zahl der von einer Binge-Eating-Störung betroffenen Menschen ist in den letzten Jahren gestiegen – ebenso die Zahl derjenigen, die sich in psychotherapeutische Behandlung begeben. Durch die Kognitive Verhaltenstherapie lernen Betroffene, sich in Konfliktsituationen nicht von Essanfällen überwältigen zu lassen. Dieses Therapiemanual informiert über das Störungsbild und sensibilisiert anhand von Fallbeispielen dafür, was Betroffene erleben. Die flexible Behandlungsstruktur kann an die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden.

Die 3. Auflage des Manuals ist grundlegend überarbeitet. Neben den zahlreichen Arbeitsblättern zum Download werden drei 10- bis 15-minütige Videosequenzen angeboten, in denen eine Therapie der Binge-Eating-Störung demonstriert wird.

Aus dem Inhalt
1 Erscheinungsbild der BES • 2 Epidemiologie und Komorbidität • 3 Klassifikation und Diagnostik • 4 Erklärungsansätze • 5 Stand der Therapieforschung • 6 Therapievoraussetzungen • 7 Optionale Behandlungsinhalte: Bewegungssteigerung und Gewichtsreduktion • 8 Durchführung der Behandlung • 9 Nachbehandlungsphase • 10 Fallbeispiele
Rezension
"Zusammenfassend ist das vorgelegte Manual ein kreativer und gut auf die neuesten Erkenntnisse zugeschnittener Behandlungsleitfaden, der breite Möglichkeiten zur Intervention der Kernsymptomatik bei BED liefert, allerdings auch hohe Eigeninitiative und Motivation vom Patienten verlangt." Verhaltenstherapie "Endlich ein Buch, das die Problematik aus Sicht der Patienten und Therapeuten aufgreift. Auch ein gelungenes, didaktisch exzellent durchdachtes Buch aus der Praxisreihe 'Materialien für die klinische Praxis'." PPiA "Insgesamt handelt es sich um eine gute lesbare und sehr informative Einführung zu Binge Eating bei Kindern." Buchbesprechungen "Dieses Buch bietet fundierte Informationen zum Störungsbild. Anhand von Fallbeispielen werden Therapeuten für das Erleben von Betroffenen sensibilisiert." Ärzte-Woche "Das fundierte Sachbuch der Schweizer Autorinnen Simone Munsch, Esther Biedert und Barbara Schlup gibt hier überzeugende Antworten. Die Publikation richtet sich allerdings nicht nur an "Betroffene" selber, sondern an deren medizinische Bezugspersonen mit hilfreichen Informationen und Instruktionen, wie das komplexe Phänomen richtig erkannt und individuell therapiert werden kann. Aufklärung im besten Sinne." Saps.ch Herbst 11
Portrait
Munsch, Simone
Prof. Dr. Simone Munsch, Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Fribourg.

Wyssen, Andrea
Dr. Andrea Wyssen, Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Fribourg.

Biedert, Esther
Esther Biedert, Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Fribourg.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Set mit diversen Artikeln
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 03.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-621-28500-1
Reihe Materialien für die klinische Praxis / Praxismaterial
Verlag Psychologie Verlagsunion
Maße (L/B/H) 24,6/16,9/1,7 cm
Gewicht 472 g
Abbildungen 10 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 2 Schwarz-Weiß- Tabellen
Auflage Neuausgabe, 3. vollständig überarbeitete Aufl
Verkaufsrang 107.105
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Buch (Set mit diversen Artikeln)
44,95
44,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.