Warenkorb
 

Jetzt Hörbuch-Downloads mit PAYBACK-Punkten bezahlen**

Die Geschichte eines neuen Namens

Band 2 der Neapolitanischen Saga (ungekürzte Lesung)

Die Neapolitanische Saga 2

(65)
Schon jetzt ein Weltbestseller

Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapoletanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide: die Erfahrung der Mutterschaft, Auseinandersetzungen im Berufsleben und nicht zuletzt große gesellschaftliche Umwälzungen. Indem ihre Wege sich trennen, werden nicht nur die beiden Mädchen, sondern wird auch ihre Freundschaft zueinander erwachsen.

(Laufzeit: 18h 11)
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Eva Mattes
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844525182
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 1091 Minuten
Format & Qualität MP3, 1091 Minuten, 1048.65 MB
Übersetzer Karin Krieger
Verkaufsrang 2.240
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

**Gültig nur für Einzelkäufe | Käufe im Hörbuch-Abo ausgeschlossen

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Neapolitanische Saga

  • Band 1

    56038359
    Meine geniale Freundin
    von Elena Ferrante
    Hörbuch-Download
    6,95
  • Band 2

    72412991
    Die Geschichte eines neuen Namens
    von Elena Ferrante
    Hörbuch-Download
    15,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    102241032
    Die Geschichte der getrennt Wege
    von Elena Ferrante
    Hörbuch-Download
    17,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Jugendjahre “

Gesa R. Toepffer, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wem "Meine geniale Freundin" gefallen hat, wird auch Freude an dem zweiten Teil der Saga haben. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden zweier junger, starker Frauen, detailliert und packend geschrieben! Wem "Meine geniale Freundin" gefallen hat, wird auch Freude an dem zweiten Teil der Saga haben. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden zweier junger, starker Frauen, detailliert und packend geschrieben!

„Ein Weg zum Erwachsenwerden“

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Was ich beim ersten Teil zwischendurch etwas zu detailliert fand, schafft Ferrante in ihrem zweiten Teil der napolitanischen Saga ganz wunderbar zu erzählen. Ich fand den zweiten Teil noch besser und vor allem gefühlvoller. Die Beziehung der zwei Protagonistinnen spitzt sich immer weiter zu und man ist gespannt, wie sich ihr Leben weiter entwickelt. Was ich beim ersten Teil zwischendurch etwas zu detailliert fand, schafft Ferrante in ihrem zweiten Teil der napolitanischen Saga ganz wunderbar zu erzählen. Ich fand den zweiten Teil noch besser und vor allem gefühlvoller. Die Beziehung der zwei Protagonistinnen spitzt sich immer weiter zu und man ist gespannt, wie sich ihr Leben weiter entwickelt.

„Die Geschichte geht weiter“

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Lila ist verheiratet. Elena ist verliebt. Und doch trügt der Schein gewaltig und der Kampf der Freundinnen um Anerkennung, Respekt, Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit geht weiter.

Nach "Meine genialen Freundin" geht die Saga um Elena und Lila und ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben mit der "Geschichte eines neuen Namens" in die nächste Runde.
Wie im ersten Teil überzeugt Ferrante durch eine unglaublich bildhafte Sprache und authentischen Schilderungen der damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse. Im Fokus steht dieses Mal besonders die Veränderungen innerhalb der Freundschaft der jungen Frauen, das Aufkommen von Neid und Missgunst.
Eine grandiose Fortsetzung des Bestsellers!
Lila ist verheiratet. Elena ist verliebt. Und doch trügt der Schein gewaltig und der Kampf der Freundinnen um Anerkennung, Respekt, Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit geht weiter.

Nach "Meine genialen Freundin" geht die Saga um Elena und Lila und ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben mit der "Geschichte eines neuen Namens" in die nächste Runde.
Wie im ersten Teil überzeugt Ferrante durch eine unglaublich bildhafte Sprache und authentischen Schilderungen der damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse. Im Fokus steht dieses Mal besonders die Veränderungen innerhalb der Freundschaft der jungen Frauen, das Aufkommen von Neid und Missgunst.
Eine grandiose Fortsetzung des Bestsellers!

„Es geht genauso gut weiter, wie im ersten Teil! “

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Geschichte von Lila und Elena hat mich sofort wieder gefangen genommen.
Elena Ferrante schreibt mit einer solchen Intensität, dass mich die Schicksale der Protagonistinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, mich nicht mehr losgelassen haben.
Unbedingt lesen!!
Die Geschichte von Lila und Elena hat mich sofort wieder gefangen genommen.
Elena Ferrante schreibt mit einer solchen Intensität, dass mich die Schicksale der Protagonistinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, mich nicht mehr losgelassen haben.
Unbedingt lesen!!

„Schicksalsjahre“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wer sich bereits beim ersten Band dem Sog nicht entziehen konnte, wird diese eindrucksvolle und detaillierte Fortsetzung mögen, denn sie verliert nicht an Reiz - im Gegenteil. Themen wie Freunschaft, Liebe, Ehe sowie die Stellung der Frau in der italienischen Gesellschaft der 60'er werden kritisch und emotional geschildert. Mit leichter Feder erreicht die Autorin Freunde dieser Familien-Saga. Wer sich bereits beim ersten Band dem Sog nicht entziehen konnte, wird diese eindrucksvolle und detaillierte Fortsetzung mögen, denn sie verliert nicht an Reiz - im Gegenteil. Themen wie Freunschaft, Liebe, Ehe sowie die Stellung der Frau in der italienischen Gesellschaft der 60'er werden kritisch und emotional geschildert. Mit leichter Feder erreicht die Autorin Freunde dieser Familien-Saga.

„Grandios!“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Der Stil und die Sprache der Autorin Elena Ferrante wirkt wunderbar entschleunigend, sofort befinde ich mich als Leserin in einer anderen Zeit und anderen Welt. Elena Ferrantes Figuren haben Blut und Leben und strömen vor Authentizität. Die Geschichte wird weiter gestrickt und verliert nicht an Reiz zum ersten Band. Im Gegenteil, ich fiebere nun den nächsten zwei Bänden entgegen.

Der Stil und die Sprache der Autorin Elena Ferrante wirkt wunderbar entschleunigend, sofort befinde ich mich als Leserin in einer anderen Zeit und anderen Welt. Elena Ferrantes Figuren haben Blut und Leben und strömen vor Authentizität. Die Geschichte wird weiter gestrickt und verliert nicht an Reiz zum ersten Band. Im Gegenteil, ich fiebere nun den nächsten zwei Bänden entgegen.

„Die Jugendjahre...“

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Turbulent und aufregend geht die Geschichte von Lila und Elena weiter, deren Freundschaft sich mehr und mehr zu einer regelrechten Hassliebe entwickelt.

Mindestens so gut wie Teil eins - vielleicht sogar noch ein bisschen besser...
Turbulent und aufregend geht die Geschichte von Lila und Elena weiter, deren Freundschaft sich mehr und mehr zu einer regelrechten Hassliebe entwickelt.

Mindestens so gut wie Teil eins - vielleicht sogar noch ein bisschen besser...

„Unbedingt weiterlesen!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Endlich ist er da ! Der zweite Band dieser wunderbaren und spannenden neapolitanischen Familien-Saga ! Unbedingt zum Weiterlesen empfohlen ! ! ! Endlich ist er da ! Der zweite Band dieser wunderbaren und spannenden neapolitanischen Familien-Saga ! Unbedingt zum Weiterlesen empfohlen ! ! !

„Pageturner bei Suhrkamp“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Keine Frage, den zweiten Teil der Saga kann man nur als Pageturner bezeichnen! Was für eine Dramatik entwickelt Ferrante bei der Beschreibung der Schicksale von Lenù und Lila, beste Freundinnen und doch auch große Rivalinnen; das ist ausschweifend und so intensiv, dass man förmlich an den Zeilen klebt! Hervorragende Fortsetzung! Keine Frage, den zweiten Teil der Saga kann man nur als Pageturner bezeichnen! Was für eine Dramatik entwickelt Ferrante bei der Beschreibung der Schicksale von Lenù und Lila, beste Freundinnen und doch auch große Rivalinnen; das ist ausschweifend und so intensiv, dass man förmlich an den Zeilen klebt! Hervorragende Fortsetzung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
37
19
7
2
0

Die Geschichte eines neuen Namens
von einer Kundin/einem Kunden aus Meilen am 03.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Den 2. Band habe ich erst angefangen zu lesen, deshalb kann ich keine weiteren Informationen übermitteln. Sehr gut geschrieben, empfehlenswert.

Die Geschichte geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 07.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auch Band zwei der Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Mädchen ist ein schöner Roman. Zwar meiner Meinung nach nicht so mitreißend, dass ich das Buch nicht zur Seite legen könnte, aber trotzdem ließ es mir keine Ruhe und man möchte wissen wie es weiter geht. Mit vielen zwischenmenschlichen Beziehungen, und... Auch Band zwei der Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Mädchen ist ein schöner Roman. Zwar meiner Meinung nach nicht so mitreißend, dass ich das Buch nicht zur Seite legen könnte, aber trotzdem ließ es mir keine Ruhe und man möchte wissen wie es weiter geht. Mit vielen zwischenmenschlichen Beziehungen, und Geschichten wie sie täglich irgendwo auf der Welt passieren. Nichts an den Haaren herangezogen. Freundschaften haben bessere und schlechtere Zeiten, die Menschen beeinflussen sich gegenseitig. Manchmal werden dumme Entscheidungen getroffen. Kinder haben ihren eigenen Willen, und machen nicht immer das aus ihrem Leben, was sich die Eltern vorstellen. Eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Viel Freude beim Lesen!

Erwachsen werden
von Hortensia13 am 08.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt und beide machen sich auf den Weg erwachsen zu werden. Jede auf ihre eigene Weise und doch weiterhin in Freundschaft verbunden. Lila merkt sehr schnell, dass sie vorschnell geheiratet hat und der Rolle der liebenden, unterwürfigen Ehefrau, die alle von ihr erwarten,... Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt und beide machen sich auf den Weg erwachsen zu werden. Jede auf ihre eigene Weise und doch weiterhin in Freundschaft verbunden. Lila merkt sehr schnell, dass sie vorschnell geheiratet hat und der Rolle der liebenden, unterwürfigen Ehefrau, die alle von ihr erwarten, nicht gerecht wird. Elena hingegen nimmt ihre akademische Laufbahn in Angriff und geht studieren. Dadurch verlässt sie ihre Heimat, aber es zieht sie immer wieder zurück. Lila und Elena versuchen immer noch ihr Leben selbst zu bestimmen, doch das Leben spielt sein eigenes Spiel. Auch ihre Freundschaft muss viele Bewährungsproben überstehen. Der zweite Teil der neapoletanischen Saga knüpft nahtlos an den ersten an. Phasenweise empfand ich die Schreibweise etwas zu philosophisch in die Länge gezogen. Aber das tut der Erzählung nicht viel Abbruch. Besonders das Aufzeigen der Komplexität einer Freundschaft, die auch aus negativen Seiten, wie Neid, bestehen kann, fand ich gut herausgearbeitet.