Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der kleine Freund

Roman

(7)
Alexandria, eine kleine Stadt in den Südstaaten: Hier wächst Harriet Cleve in einem Zuhause voller Geborgenheit auf, und dennoch lastet ein dunkler Schatten auf ihrer Kindheit. Zwölf Jahre sind seit jenem Moment vergangen, in dem für die Familie Cleve die Welt jäh zum Stillstand kam: Eine Nachbarin fand Harriets neunjährigen Bruder Robin erhängt an einem Baum. Die Umstände seines rätselhaften Todes blieben in all der Zeit ungeklärt, und so fasst in diesem heißen Sommer die eigensinnige Harriet den Entschluss, Robins Mörder um jeden Preis ausfindig zu machen ...

Portrait
Tartt, Donna
Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Schon mit ihrem Debütroman »Die geheime Geschichte« schrieb sie sich unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas. Ihr zweites Buch »Der kleine Freund« begeisterte erneut Leser sowie Kritiker. Zuletzt erschien »Der Distelfink«, der mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 784
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48732-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 19,8/13,6/4,8 cm
Gewicht 571 g
Originaltitel The Little Friend
Übersetzer Rainer F. Schmidt
Verkaufsrang 58.791
Buch (Klappenbroschur)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die Autorin schreibt toll. Sie schildert detailiert und man könnte tagelang weiterlesen. Die Figuren werden lebendig um einen herum. Wieso dann so ein Ende? Die Autorin schreibt toll. Sie schildert detailiert und man könnte tagelang weiterlesen. Die Figuren werden lebendig um einen herum. Wieso dann so ein Ende?

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Traurig, schaurig, schön. Mit offenem Ende. Pflichtlektüre im Urlaub und auch sonst. Ein Jammer, dass Donna Tartt nur alle 10 Jahre ein Buch schreibt. Traurig, schaurig, schön. Mit offenem Ende. Pflichtlektüre im Urlaub und auch sonst. Ein Jammer, dass Donna Tartt nur alle 10 Jahre ein Buch schreibt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2014
Bewertet: Klappenbroschur

Man braucht ein gewisses Durchhaltevermögen um dieses 765 Seiten starke Taschenbuch zu lesen. Es ist die ungewöhnliche Geschichte einer ungewöhnlichen Familie. Aber eigentlich ist sie nicht anders als viele Familien auch. Die Kinder sind sich selbst überlassen. Die 12-jährige, eigensinnige Harriet sucht den Mörder ihres Bruders. Die Tat,... Man braucht ein gewisses Durchhaltevermögen um dieses 765 Seiten starke Taschenbuch zu lesen. Es ist die ungewöhnliche Geschichte einer ungewöhnlichen Familie. Aber eigentlich ist sie nicht anders als viele Familien auch. Die Kinder sind sich selbst überlassen. Die 12-jährige, eigensinnige Harriet sucht den Mörder ihres Bruders. Die Tat, bei der Harriet erst wenige Monate alt war, hat die ganze Familie traumatisiert. Es lohnt sich durchzuhalten!!

Der kleine Freund
von I. Schneider aus Mannheim am 19.05.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Die zwölfjährige Harriet Cleve lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt, Alexandria, in Amerika. Als Harriet ein Baby war wurde ihr damals neunjähriger Bruder Robin an einem Baum im Garten hängend gefunden. Die Familie hat das nie ganz verkraftet, denn der Mord wurde nie aufgeklärt. Harriets Mutter Charlotte leidet... Die zwölfjährige Harriet Cleve lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt, Alexandria, in Amerika. Als Harriet ein Baby war wurde ihr damals neunjähriger Bruder Robin an einem Baum im Garten hängend gefunden. Die Familie hat das nie ganz verkraftet, denn der Mord wurde nie aufgeklärt. Harriets Mutter Charlotte leidet bis heute an dem schlimmen Verlust und kann sich nicht so um ihre beiden verbliebenen Kinder Harriet und Allison kümmern. Harriets Vater hat sich schon lange aus dem Staub gemacht und arbeitet in einer weit entfernten Stadt, da er die Trauer im Haus nicht mehr ertragen kann. Also beschliesst Harriert mit ihrem Freund Hely den Mörder von damals aufzuspüren und hat auch schon einen Plan. Donna Tartt hat ihren zweiten Roman ebenso mitreissend und ungewöhnlich geschrieben wie ihren ersten Roman 'Die geheime Geschichte'. Sie fesselt durch ihren einzigartigen Schreibstil!