Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die geheime Geschichte

Roman

(35)
Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er aufgrund eines Stipendiums das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch ausgelassen feiert. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet – ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht.

Portrait
Tartt, Donna
Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Schon mit ihrem Debütroman »Die geheime Geschichte« schrieb sie sich unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas. Ihr zweites Buch »Der kleine Freund« begeisterte erneut Leser sowie Kritiker. Zuletzt erschien »Der Distelfink«, der mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48733-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 19,8/13,4/4,5 cm
Gewicht 539 g
Originaltitel The Secret History
Übersetzer Rainer F. Schmidt
Verkaufsrang 27.501
Buch (Klappenbroschur)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Tauchen Sie ein in das Studentenleben an einem College.Folgen sie Richard Papen und finden sie mit ihm gemeinsam heraus, welches Geheimnis seine Freunde verbergen. Tauchen Sie ein in das Studentenleben an einem College.Folgen sie Richard Papen und finden sie mit ihm gemeinsam heraus, welches Geheimnis seine Freunde verbergen.

„Moíra“

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Nach und nach wird Richard Papen in den Strudel der Ereignisse um seine Kommolitonen hineingezogen der vor seiner Ankunft an der Universität in einen Mord Gipfelt. Da er aus armen Verhältnissen stammt ist er oft Ziel des Spottes seiner aus gutsituierten Familien stammenden Kollegen. Aus der Ich-Perspektive erzählt er die Geschichte die in Abgründe führt. Nach und nach wird Richard Papen in den Strudel der Ereignisse um seine Kommolitonen hineingezogen der vor seiner Ankunft an der Universität in einen Mord Gipfelt. Da er aus armen Verhältnissen stammt ist er oft Ziel des Spottes seiner aus gutsituierten Familien stammenden Kollegen. Aus der Ich-Perspektive erzählt er die Geschichte die in Abgründe führt.

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Donna Tartts Roman hat auch nach über 20 Jahren nicht an Wirkung verloren : Die atmösphärische Dichte, die facettenreichen Charaktere , die nicht endende Spannung - einzigartig ! Donna Tartts Roman hat auch nach über 20 Jahren nicht an Wirkung verloren : Die atmösphärische Dichte, die facettenreichen Charaktere , die nicht endende Spannung - einzigartig !

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein genial konstruierter Roman, sowohl inhaltlich als auch sprachlich. Die Handlung zieht einen soghaft in ihren Bann, sodass man Ende beeindruckt zurück bleibt. Ein genial konstruierter Roman, sowohl inhaltlich als auch sprachlich. Die Handlung zieht einen soghaft in ihren Bann, sodass man Ende beeindruckt zurück bleibt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Stand schon ewig auf meiner to-do Liste! Hat sich gelohnt, super gut geschrieben! Stand schon ewig auf meiner to-do Liste! Hat sich gelohnt, super gut geschrieben!

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Extrem gut geschriebener und atmosphärischer Roman, der einen extremen Sog entwickelt und noch ewig nachwirkt. Ein unvergessliches Leseerlebnis! Extrem gut geschriebener und atmosphärischer Roman, der einen extremen Sog entwickelt und noch ewig nachwirkt. Ein unvergessliches Leseerlebnis!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Schaurig schön und so geschrieben, dass man es in einem durchlesen möchte. Oder aber direkt nach Vermont fahren. Urlaubspflichtlektüre. Schaurig schön und so geschrieben, dass man es in einem durchlesen möchte. Oder aber direkt nach Vermont fahren. Urlaubspflichtlektüre.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Für Leseratten ist dieser Roman ein großes Vergnügen. Ein Stipendiat freundet sich mit der verschlossensten Gruppe der Uni an, und gerät in einen gefährlichen Strudel. Großartig! Für Leseratten ist dieser Roman ein großes Vergnügen. Ein Stipendiat freundet sich mit der verschlossensten Gruppe der Uni an, und gerät in einen gefährlichen Strudel. Großartig!

Diese Geschichte entwickelt einen Sog auf den Leser, zieht ihn in seine Abgründe hinein und lässt ihn erst nach der letzten Seite wieder los! Diese Geschichte entwickelt einen Sog auf den Leser, zieht ihn in seine Abgründe hinein und lässt ihn erst nach der letzten Seite wieder los!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein sehr geschickt konstruierter, perfider Psycho-Krimi, der seinesgleichen sucht. Super. Ein sehr geschickt konstruierter, perfider Psycho-Krimi, der seinesgleichen sucht. Super.

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine abgelegene Eliteuni, fünf Studenten, ein Mord und die Frage nach dem Warum. Die fulminante Sprache, die überzeugenden Charaktere und der großartige Plot- einfach grandios! Eine abgelegene Eliteuni, fünf Studenten, ein Mord und die Frage nach dem Warum. Die fulminante Sprache, die überzeugenden Charaktere und der großartige Plot- einfach grandios!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Studenten bilden eine elitären Kreis und verstricken sich in eine tödliche Geschichte. Ein Roman, den Sie nicht so schnell vergessen werden, erwartet Sie hier. Grandios immer noch. Studenten bilden eine elitären Kreis und verstricken sich in eine tödliche Geschichte. Ein Roman, den Sie nicht so schnell vergessen werden, erwartet Sie hier. Grandios immer noch.

„Pflichtlektüre“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. in einem kalifornischen Provinznest geboren, träumt er von nichts anderem, als fortzukommen. Endlich gelingt es ihm ein Stipendium für das Colllege von
Hampden in Vermont zu erhalten. Die Welt, der er dort begegnet zieht ihn vom ersten Augenblick an. Besonders fasziniert ist Richard von einer Gruppe fünf junger Studenten, die sich zusammen mit ihm
bei dem verschrobenen Griechischprofessor Julian Morrow eingeschrieben haben. Da ist Henry, Sohn reicher Eltern und Kopf dieser Gruppe und Francis, ein leicht dekadenter Gelderbe. Die Zwillinge Charles und Camilla, die bei ihrer Großmutter leben und Edmund, von allen Bunny genannt, ein Schnorrer, der immer auf großem Fuße lebt und nie Geld hat. Gemeinsam mit ihnen paukt Richard Griechisch. Sie trinken täglich Alkohol und verbringen wunderbare Wochenenden auf Francis Landsitz. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche dieser Freundschaft auch Spannungen bestehen und dass ein furchtbares Geheimnis auf seinen Freunden lastet. Es ist ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in einen dunklen, mörderischen Sog zieht.
Aktuell ist die Autorin für ihren neuen Roman "Der Distelfink" mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet worden. In ihrem ersten Roman „die geheime Geschichte“ zeigt sie wie tiefgründig und stilsicher sie die Leser durch dieses spannende Buch führt. Da wartet man gerne 10 Jahre, wenn jedes Mal so ein Werk entsteht.
Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. in einem kalifornischen Provinznest geboren, träumt er von nichts anderem, als fortzukommen. Endlich gelingt es ihm ein Stipendium für das Colllege von
Hampden in Vermont zu erhalten. Die Welt, der er dort begegnet zieht ihn vom ersten Augenblick an. Besonders fasziniert ist Richard von einer Gruppe fünf junger Studenten, die sich zusammen mit ihm
bei dem verschrobenen Griechischprofessor Julian Morrow eingeschrieben haben. Da ist Henry, Sohn reicher Eltern und Kopf dieser Gruppe und Francis, ein leicht dekadenter Gelderbe. Die Zwillinge Charles und Camilla, die bei ihrer Großmutter leben und Edmund, von allen Bunny genannt, ein Schnorrer, der immer auf großem Fuße lebt und nie Geld hat. Gemeinsam mit ihnen paukt Richard Griechisch. Sie trinken täglich Alkohol und verbringen wunderbare Wochenenden auf Francis Landsitz. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche dieser Freundschaft auch Spannungen bestehen und dass ein furchtbares Geheimnis auf seinen Freunden lastet. Es ist ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in einen dunklen, mörderischen Sog zieht.
Aktuell ist die Autorin für ihren neuen Roman "Der Distelfink" mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet worden. In ihrem ersten Roman „die geheime Geschichte“ zeigt sie wie tiefgründig und stilsicher sie die Leser durch dieses spannende Buch führt. Da wartet man gerne 10 Jahre, wenn jedes Mal so ein Werk entsteht.

„nach vielen Jahren nochmals gelesen...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auch wenn man die geheime Geschichte nach langer Zeit nochmals liest, kann man sich dem mörderischen Sog und der dunklen Atmosphäre nicht entziehen. Zu einer Gruppe von gut situierten Studenten stösst Richard Papen mittels eines Stipendiums. Anfangs geht es darum miteinander griechisch zu lernen, doch die Partys und Feste werden immer dekadenter ! Je lockerer die Auch wenn man die geheime Geschichte nach langer Zeit nochmals liest, kann man sich dem mörderischen Sog und der dunklen Atmosphäre nicht entziehen. Zu einer Gruppe von gut situierten Studenten stösst Richard Papen mittels eines Stipendiums. Anfangs geht es darum miteinander griechisch zu lernen, doch die Partys und Feste werden immer dekadenter ! Je lockerer die

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
28
5
0
0
2

Abgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In einem idyllisch gelegenen College in Vermont findet sich eine Gruppe Studenten zusammen. Die Geschichte wird aus der Sicht eines Studenten erzählt, der sich wegen seiner sozialen Herkunft als Außenseiter fühlt. Donna Tartt zeigt, wie in der Folge Abhängigkeit und Liebe auch dazu führen kann, Menschen zu manipulieren. Die Dynamik... In einem idyllisch gelegenen College in Vermont findet sich eine Gruppe Studenten zusammen. Die Geschichte wird aus der Sicht eines Studenten erzählt, der sich wegen seiner sozialen Herkunft als Außenseiter fühlt. Donna Tartt zeigt, wie in der Folge Abhängigkeit und Liebe auch dazu führen kann, Menschen zu manipulieren. Die Dynamik welche in der Gruppe entsteht gerät immer mehr ausser Kontrolle und der Leser erlebt Schritt für Schritt mit, wie der Protagonist in Alkohol und Verzweiflung versinkt. Diese Autorin versteht es die Atmosphäre einer Örtlichkeit einzufangen und lebendig werden zu lassen. Trotz einiger Längen lesenswert.

Brilliant bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 21.02.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Donna Tartt schafft es Charaktere so lebendig zu erzählen, dass sie sich anfühlen wie alte Freunde. Zu beginn erfährt man die wohl nicht gerade aufregende Lebensgeschichte des Richard Pappen. Ein unauffälliger Junge aus einer unauffälligen Stadt beschließt etwas zu wagen, das ihm nicht unbedingt Ansehen in seiner Familie einbringt: Er... Donna Tartt schafft es Charaktere so lebendig zu erzählen, dass sie sich anfühlen wie alte Freunde. Zu beginn erfährt man die wohl nicht gerade aufregende Lebensgeschichte des Richard Pappen. Ein unauffälliger Junge aus einer unauffälligen Stadt beschließt etwas zu wagen, das ihm nicht unbedingt Ansehen in seiner Familie einbringt: Er geht aufs College nach Hampden um Literatur zu studieren. Ab da ändert sich sein Leben wie er es bisher kannte. Umgeben von Reichen Studenten schließt er sich der wohl mysteriösesten Gruppe an, den griechisch Studenten. Sie scheinen ihn zuerst freudig in ihrer kleinen Gruppe aufzunehmen, doch schnell merkt Richard das auch sie alle ein Geheimnis haben. Lesen Sie selbst und fragen Sie sich wem kann man trauen und wem nicht?

WOW
von einer Kundin/einem Kunden am 15.02.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Zum Inhalt Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er durch ein Stipendium das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch dem täglichen Alkohol huldigt. Doch... Zum Inhalt Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er durch ein Stipendium das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch dem täglichen Alkohol huldigt. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet - ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht. Zum Schreibstil Das anstrengende waren die ewig langen Kapitel (100 Seiten!) und wenige Abschnitte und nicht zu vergessen die kleine Schrift (Für mich, die im Jugendbuch Bereich zuhause ist, war es schon ziemlich klein geschrieben). Auch die Satzstellung und die ganze Sprache empfand ich als eher anspruchsvoll aber zur Geschichte sehr passend. Persönliche Meinung Von der ersten Seite an, war ich im Bann des fesselnden Schreibstils und im Sog der düsteren Atmosphäre. Obwohl man von Anfang an den Ausgang der Geschichte kennt, fieberte ich diesem Höhepunkt gierig entgegen. Wurde ich beim Lesen unterbrochen, kam ich nur schwer in die Realität zurück. Die unglaubliche Intensität und Authentizität der Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen! Noch nie war ich mehr begeistert von den tiefen Abgründen der Menschheit wie hier! Das Beste an dem Buch fand ich allerdings die Ähnlichkeiten zu der Raven Boys Reihe von Maggie Steifvater (Band eins: Wen der Rabe ruft) Nicht nur vom eher lyrischen Schreibstil her, sondern auch von der Personenkonstellation (Henry=Gansey, Charles=Ronan, Richard=Adam etc) zeitweise hatte ich wirklich das Gefühl, meine geliebten Ravenboys vor mir zu haben. Wer diese Reihe also mochte, der wird mit diesem Buch sehr viel Freude haben! Und wer die Raven Boys noch nicht kennt, dem kann ich diese Reihe nur wärmstens empfehlen! Fazit: WOW!