Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fire Queen

Cosa Nostra 2

(50)
Ich habe dir vertraut ...

Saphiras Welt liegt in Scherben. Die De Angelis sind zerschlagen, sie selbst schwer verletzt und ihr Selbstvertrauen zerstört. Das erste Mal in ihrem Leben hatte sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen - und muss nun einen hohen Preis dafür bezahlen. Denn Madox ist in Wirklichkeit das neue Oberhaupt der Familie Varga - und damit Saphiras schlimmster Feind. Doch Saphira gilt nicht umsonst als der gefürchtetste capo der Cosa Nostra. Sie schwört, die Vargas auszulöschen und Madox zu zeigen, was es bedeutet, sich mit der Eisprinzessin anzulegen - ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr viel näher ist, als sie denkt ...

"Düster, sexy und voller Intrigen: Vanessa Sangue weiß, wie man verbotene Liebesgeschichten schreibt!" Mona Kasten

Abschlussband der düsteren Liebesromanreihe von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 309 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736307223
Verlag LYX.digital
Dateigröße 1333 KB
Verkaufsrang 2.885
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Cosa Nostra

  • Band 1

    65241682
    Cold Princess
    von Vanessa Sangue
    (68)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    72462274
    Fire Queen
    von Vanessa Sangue
    (50)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Als Prinzessin untergegangen und als Königin schlägt sie zurück!“

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Saphira hat nun so gut wie alles verloren und niemanden kann sie mehr Vertrauen. Schon gar nicht Madox. Diesen Verräter wird Saphira eigenhändig umbringen. Doch leider kommt es schlimmer, als sie sich es jemals hätte erträumen lassen und ihre einzige Hoffnung scheint Madox zu sein. Saphira hat nun so gut wie alles verloren und niemanden kann sie mehr Vertrauen. Schon gar nicht Madox. Diesen Verräter wird Saphira eigenhändig umbringen. Doch leider kommt es schlimmer, als sie sich es jemals hätte erträumen lassen und ihre einzige Hoffnung scheint Madox zu sein.

„Meine Rache ist dein Tod.“

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Nach dem Ende von COLD PRINCESS muss man einfach diesen zweiten Teil lesen. Es war gemein und fies und jetzt verschlägt einem die Fortsetzung den Atem.
Alles wird über den Haufen geworfen, von dem man dachte, es sei die Wahrheit. Zwischen Madox und Saphira lodert das Feuer in jeglicher Hinsicht; Hass, Liebe, Gefahr und Leidenschaft.
Der Autorin ist das Ende hier hinreichend gelungen und man kann nur darauf hinweisen, dass man hier aufpassen sollte: SUCHTGEFAHR!
Ich hatte beide Bände an jeweils einem Tag durchgelesen.
Einfach absolut empfehlenswert!
Nach dem Ende von COLD PRINCESS muss man einfach diesen zweiten Teil lesen. Es war gemein und fies und jetzt verschlägt einem die Fortsetzung den Atem.
Alles wird über den Haufen geworfen, von dem man dachte, es sei die Wahrheit. Zwischen Madox und Saphira lodert das Feuer in jeglicher Hinsicht; Hass, Liebe, Gefahr und Leidenschaft.
Der Autorin ist das Ende hier hinreichend gelungen und man kann nur darauf hinweisen, dass man hier aufpassen sollte: SUCHTGEFAHR!
Ich hatte beide Bände an jeweils einem Tag durchgelesen.
Einfach absolut empfehlenswert!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Madox hat sie verraten und Saphira hat das Vertrauen verloren, als Rabia ihr auch noch das Oberhaupt streitig macht. Kommt sie Madox wieder näher und schwört auf Rache. Madox hat sie verraten und Saphira hat das Vertrauen verloren, als Rabia ihr auch noch das Oberhaupt streitig macht. Kommt sie Madox wieder näher und schwört auf Rache.

Viktoria Struth, Thalia-Buchhandlung Bremen

Heiß, gefährlich und voller krasser Wendungen! Da wo Teil 1 aufhörte geht dieser Band spannend und fesselnd weiter ! Heiß, gefährlich und voller krasser Wendungen! Da wo Teil 1 aufhörte geht dieser Band spannend und fesselnd weiter !

Das düstere, spannende, gewaltsame und erotische Finale um Maddox und Saphira und die Cosa Nostra. Es lohnt sich. Das düstere, spannende, gewaltsame und erotische Finale um Maddox und Saphira und die Cosa Nostra. Es lohnt sich.

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Nach diesem fiesen Cliffhanger im ersten Band muss man unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Mafia Story mit erotischem dunklen Touch erreicht nun ihr Finale. Klasse geschrieben Nach diesem fiesen Cliffhanger im ersten Band muss man unbedingt wissen wie es weiter geht. Die Mafia Story mit erotischem dunklen Touch erreicht nun ihr Finale. Klasse geschrieben

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Es kommt zu weiteren dramatische Entwicklungen in der Cosa Nostra. Wird Saphira sich an Madox rächen? Es kommt zu weiteren dramatische Entwicklungen in der Cosa Nostra. Wird Saphira sich an Madox rächen?

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Ein sagenhafter Abschluss, einer dunklen und außergewöhnlichen Reihe.
In dieser Diologie herrschen Verrat, Macht und errotische Geheimnisse.
Ein sagenhafter Abschluss, einer dunklen und außergewöhnlichen Reihe.
In dieser Diologie herrschen Verrat, Macht und errotische Geheimnisse.

Der perfekte Abschluss einer düsteren, gefährlichen und sexy Dilogie, die bis zur letzten Seite spannend bleibt. Ein leidenschaftliches Mafia-Abenteuer mit allem was dazu gehört! Der perfekte Abschluss einer düsteren, gefährlichen und sexy Dilogie, die bis zur letzten Seite spannend bleibt. Ein leidenschaftliches Mafia-Abenteuer mit allem was dazu gehört!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ist ein Happy End in der Mafiawelt überhaupt möglich? Ein feuriges und definitiv heißes Ende der Reihe! Ist ein Happy End in der Mafiawelt überhaupt möglich? Ein feuriges und definitiv heißes Ende der Reihe!

„Fire Queen “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wie bereits der erste Band strotzt dieser Band nur vor dunkler Leidenschaft, Gewalt, Verrat und Geheimnissen. Nachdem Sophia über den Verrat Bescheid weiß, muss sie jedoch noch andere Spione in ihrer Familie enttarnen um überleben zu können. Dieser Band lässt sich noch schneller lesen als der erste Band, da der Spannungsbogen durchgängig weit oben gehalten wird und man immer wieder neue Informationen und Hinweise bekommt. Auch die Anziehung zwischen Sophia und Madox ist nach wie vor spürbar und sehr düster und erotisch. Die beiden haben sich ihr Finale verdient, auch wenn ich gerne gewusst hätte wie sich das auf die Familien und die Stadt auswirkt.
Mir hat das Buch gut gefallen und es war eindeutig mal etwas anderes und wildes.
Wie bereits der erste Band strotzt dieser Band nur vor dunkler Leidenschaft, Gewalt, Verrat und Geheimnissen. Nachdem Sophia über den Verrat Bescheid weiß, muss sie jedoch noch andere Spione in ihrer Familie enttarnen um überleben zu können. Dieser Band lässt sich noch schneller lesen als der erste Band, da der Spannungsbogen durchgängig weit oben gehalten wird und man immer wieder neue Informationen und Hinweise bekommt. Auch die Anziehung zwischen Sophia und Madox ist nach wie vor spürbar und sehr düster und erotisch. Die beiden haben sich ihr Finale verdient, auch wenn ich gerne gewusst hätte wie sich das auf die Familien und die Stadt auswirkt.
Mir hat das Buch gut gefallen und es war eindeutig mal etwas anderes und wildes.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
24
19
4
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2018
Bewertet: anderes Format

Wem kann Saphira noch vertrauen? Wer ist wirklich der Feind und wer steht im Kampf um ihre Familie zu ihr? Der düstere und spannende Abschlussband von Fire Queen! Sehr lesenswert!

Guter Abschluss mit einigen Schwächen
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 10.10.2018

Der Abschluss der Dilogie um Saphira De Angelis und ihre gutaussehende Leibwache mit der düsteren Aura und dem miesen Charakter lässt mich etwas ratlos zurück. Einerseits habe ich den Auftakt ?Cold Princess? geliebt, gerade wegen des Mafiahintergrundes und auch wenn die Liebesbeziehung hier relativ toxisch war und die... Der Abschluss der Dilogie um Saphira De Angelis und ihre gutaussehende Leibwache mit der düsteren Aura und dem miesen Charakter lässt mich etwas ratlos zurück. Einerseits habe ich den Auftakt ?Cold Princess? geliebt, gerade wegen des Mafiahintergrundes und auch wenn die Liebesbeziehung hier relativ toxisch war und die beiden sich mehr oder weniger nur zerfleischt und verraten haben, hat mich der Vorgängerband sehr gut unterhalten. Anders als ?Cold Princess? hatte ich dieses Buch nicht innerhalb eines Tages verschlungen, sondern sogar ein wenig mit der Lektüre zu kämpfen. An sich war die Handlung wieder spannend, aber irgendwie fand ich während des Lesens keinen richtigen Draht zu Saphira, was an sich schon relativ problematisch ist, da die Geschehnisse rund um die famiglias größtenteils aus ihrer Sicht geschildert werden. Da besonders die Themen Verrat und Gewalt im Mittelpunkt stehen, geht es, was Charaktertode und Foltermethoden angeht, nicht gerade zimperlich zu. An manchen Stellen war es mir aber schon fast zu viel des Guten und der Handlungsstrang um eine bestimmte Person fühlte sich ein wenig zu erzwungen und konstruiert an, was dem Lesespaß schon einen leichten Dämpfer versetzt hat. Der Schreibstil ist aber nichtsdestotrotz genauso flüssig und angenehm wie gewohnt und auch wenn mich einige Dinge an der Handlung gestört haben, empfand ich das Ende insgesamt doch als rund und glaubwürdig. Auch die Szenen zwischen Saphira und Madox waren wieder spannend und schön zu lesen. Es war toll, wieder in ihre Welt abtauchen zu können und ich hätte mir gewünscht, der Fokus hätte hier mehr auf der Beziehung der beiden gelegen und weniger auf den actionlastigen Szenen und Folterungen. FAZIT Trotz einiger Kritikpunkte ein gelungener Abschlussband, der mich zwar nicht so begeistern konnte, wie der erste Band ?Cold Princess? (den man auf jeden Fall auch als erstes lesen sollte, wenn man überlegt, in die Reihe einzusteigen), der aber trotzdem einen soliden Nachfolgeband darstellt und für Fans des Vorgängers aufgrund des fiesen Cliffhangers natürlich ein Muss ist. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Wem kannst du wirklich vertrauen?
von SweetSmile aus Chemnitz am 09.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

persönliche Wertung: Fire Queen startet mit einem kleinen Rückblick, welcher es dem Leser besonders einfach macht, wieder in die Geschichte zu starten. Für mich war dieser Rückblick perfekt, da doch schon ein wenig Zeit vergangen ist, seitdem ich den ersten Teil Cold Princess beendet habe. Alle Geschehnisse, im Besonderem... persönliche Wertung: Fire Queen startet mit einem kleinen Rückblick, welcher es dem Leser besonders einfach macht, wieder in die Geschichte zu starten. Für mich war dieser Rückblick perfekt, da doch schon ein wenig Zeit vergangen ist, seitdem ich den ersten Teil Cold Princess beendet habe. Alle Geschehnisse, im Besonderem die, welche sich am Ende des ersten Buches ereignet hatten, wurden noch einmal angeschnitten. Nach meinem Empfinden ein wirklich guter Start in die Geschichte. Ich habe mich mit dem Schreibstil von Vanessa Sangue gleich wieder sehr wohl gefühlt. Die besondere Art ihrer Geschichte, welche mich schon beim ersten Teil wirklich begeistern konnten, war gleich auf den ersten Seiten wieder sehr präsent. Diese düstere Welt der Mafia, welche ja sonst eigentlich nicht zu meinem favorisierten Bereich gehört, konnte mich gleich wieder in ihren Bann ziehen. Dieses Zusammenspiel von Gewalt, Gefühlen, Freundschaft und Erotik fasziniert mich einfach. Für mich ist diese Geschichte irgendwie ein Zusammenspiel von Gegensätzen, die sehr geschickt miteinander verbunden wurden und welche einen sehr besonderen, unerwarteten Einklang bilden. Auch wenn ich eigentlich kein Fan von Gewalt und gewaltverherrlichenden Sachen bin muss ich sagen, dass die Gewalt einfach zu diesem Buch gehört und ohne sie könnte diese spezielle Geschichte nicht funktionieren. Meiner Meinung nach beschreibt Vanessa Sangue die Strukturen eines solchen Verbundes sehr gut. Die unterschiedlichen Hierarchien und die Aufgaben/ Pflichten, welche mit diesen speziellen Positionen einhergehen waren für mich wahnsinnig interessant. Auch die Protagonisten begeisterten mich wieder. Saphira, deren besondere Stärke mich schon im ersten Band absolut faszinierte, konnte hier sogar noch einmal zulegen. Es ist so wichtig, dass die Geschichte zeigt, dass Stärke nicht heißt, dass man keine Fehler macht, sondern, dass man seine eigenen Fehler erkennt und auch wenn es schwer fällt über seinen eigenen Schatten springt. Auch eine starke Frau hat schwache Momente, genau diese Augenblicke machen Saphira in meinen Augen menschlich und einfach so sympathisch. Ich finde es sehr schön, dass Vanessa es schafft ihre Protagonistin trotz der Welt in die sie geboren wurde und der Position die sie inne hat gewisse Werte verliehen hat, welche sie zu einer der "Guten" macht. Madox Entwicklung in diesem zweiten Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Ich hatte das Gefühl, dass er das erste Mal in seinem Leben wirklich auf sich selbst hört und eben nicht nur die Killermaschine ist, zu der man ihn machen wollte/ gemacht hat. Es hat mir sehr gut gefallen, dass man von ihm eine andere Seite kennenlernt, bzw. sich sein wahres Gesicht zeigt. Alles in allem eine sehr gelungene Fortsetzung und ein toller Abschluss, welchen man auf jeden Fall gelesen haben sollte, wenn man den ersten Band in seinem Regal stehen hat. Und auch so, für mich eine sehr gelungene, einzigartige Dilogie, welche mich mit ihrem besonderen Stil und der düsteren Art überzeugen konnte. Fazit: Ein toller Abschluss eines sehr besonderen Zweiteilers. Das Zusammenspiel von Machtgier, Gewalt, Intrigen, wahrer Freundschaft und tiefen Gefühlen in einem sehr düsteren Rahmen konnte mich absolut fesseln.