Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Zoe

Damals ist noch lang nicht heute

Wie viel Pech in der Liebe kann man eigentlich ertragen, ohne vom Glauben abzufallen?
Nach unzähligen grandios gescheiterten Fast-, Kurz- und Ganzkurz-Beziehungen zieht Zoe Bilanz und erzählt temperamentvoll und mit viel Witz ihre Geschichte:
Aus Bremen zieht sie ins verlockende Berlin der 80er Jahre, mit Szenekneipen, Musik von Iggy Pop und David Bowie, Uni und interessanten neuen Menschen. Immer wieder glaubt sie, den Mann ihrer Träume gefunden zu haben, der sich jedoch meist als Fehlbesetzung oder schwul entpuppt.
Entnervt schmeißt Zoe irgendwann den Job in einer Kreuzberger Galerie und macht sich, mit Unterstützung ihrer besten Freunde, in Barcelona und auf Mallorca auf die Suche nach neuen Zielen für ihr Leben - und nach ihrem Mr. Right
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 20.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7448-6741-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,3 cm
Gewicht 329 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch für Frauen, die schon alles gelesen hat.

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

"Zoe" ist ein Buch über eine Frau, die gerade verknallt ist und die Männer in ihrem Leben Revue passieren lässt - die meisten davon waren schwul. Eine Meisterleistung ist es nicht. Ja, es gibt verschiedene Arten von Schwuppe in Loebnaus Buch - Schwuppen, Straight Actors und androgyne Pseudo-David Bowies. Keine der Figuren - auch die Protagonistin - kommt allerdings über Klischees hinaus. Alle Schwulen scheinen unendlich viel Zeit für ihre katastrophale Freundin zu haben, die eine Light-Version von Louisa Clark sein könnte, wenn die nicht erst später geschrieben worden wäre. Es ist durchaus manchmal kurzweilig in der Vergangenheitsschau, aber niemand muss es auf jeden Fall lesen.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.