Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blinde Rache

Ein Mara Billinsky Thriller

Ein Fall für Mara Billinsky 1

Auf der Jagd nach einem Racheengel

Tattoos, schwarze Kleidung, raue Schale: Mara Billinsky eckt an. Auch bei ihren neuen Kollegen in der Frankfurter Mordkommission, von denen sie nur "die Krähe" genannt wird. Niemand traut Mara den Job wirklich zu, schon gar nicht ihr Chef, der sie lieber auf Wohnungseinbrüche ansetzt. Aber dann erschüttert eine brutale Mordserie die Mainmetropole. Mara sieht ihre Chance gekommen. Sie will beweisen, was in ihr steckt. Auf eigene Faust beginnt sie zu ermitteln - und kommt dem Täter dabei tödlich nah ...

Abgründig, vielschichtig und unglaublich spannend. Die "Krähe" Mara Billinsky in ihrem ersten Fall!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

LESERSTIMMEN

"Der Beginn einer neuen Serie mit der eigenwilligen Ermittlerin Mara Billinsky. Ein sehr spannender, realistischer Thriller zu aktuellen Themen, den man nicht aus der Hand legen kann, bis die letzte Zeile gelesen ist." (MAGICSUNSET, LESEJURY)

"Leo Born hat mit seinem Thriller "Blinde Rache - Die Ermittlerin" einen super spannendes Buch mit außergewöhnlichen Darstellern geschrieben. Ein Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Seite." (LESERATTE77, LESEJURY)

"Bereits im ersten Drittel des Buches wird man von dem flüssigen sowie fesselnden Schreibstil und den authentisch wirkenden Dialogen mitgenommen." (WUSCHEL, LESEJURY)

"Blinde Rache ist ein hervorragender Thriller mit einer tollen Ermittlerin: Kommissarin Mara Billinsky, genannt die Krähe. Sie ist schlagfertig, unkonventionell, einfach sehr besonders." (Lilia, LovelyBooks)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 340 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732542888
Verlag BeTHRILLED by Bastei Entertainment
Dateigröße 1944 KB
Verkaufsrang 1.843
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Ein Fall für Mara Billinsky

  • Band 1

    72944064
    Blinde Rache
    von Leo Born
    (47)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    140489409
    Lautlose Schreie
    von Leo Born
    Buch
    11,00
  • Band 3

    130550768
    Brennende Narben
    von Leo Born
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein wahnsinnig guter Frankfurt-Krimi mit einer Ermittlerin, die an Lisbeth Salander erinnert... Spannend bis zur letzten Seite! Ein wahnsinnig guter Frankfurt-Krimi mit einer Ermittlerin, die an Lisbeth Salander erinnert... Spannend bis zur letzten Seite!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein gut durchdachter Millieuthriller mit einer nicht ganz alltäglichen Ermittlerin. Wer die Mischung aus lokal und unkonventionell mag, der ist mit diesem Thriller gut beraten. Ein gut durchdachter Millieuthriller mit einer nicht ganz alltäglichen Ermittlerin. Wer die Mischung aus lokal und unkonventionell mag, der ist mit diesem Thriller gut beraten.

Martin Russer, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Frankfurt hat eine neue Ermittlerin! "Die Krähe" ist allerdings nicht das, was man sich unter einer klassischen Kommissarin vorstellt. Frankfurt hat eine neue Ermittlerin! "Die Krähe" ist allerdings nicht das, was man sich unter einer klassischen Kommissarin vorstellt.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

"Blinde Rache“ ist ein durch und durch spannender Thriller mit Protagonisten, die für Überraschungen sorgen und aktuelle Themen behandeln. Für Fans von Mafia Storys "Blinde Rache“ ist ein durch und durch spannender Thriller mit Protagonisten, die für Überraschungen sorgen und aktuelle Themen behandeln. Für Fans von Mafia Storys

„Serienauftakt!“

Anett Nestler, Thalia-Buchhandlung Peine

Es gibt eine neue Krimiheldin Mara Billinski, auch die Krähe genannt. Mit ihrem ungewöhnlichen schwarzen Outfit, ihrer Zähigkeit und direkten Art gibt sie der Geschichte einen wunderbar frischen Touch. Die Handlung ist spannend und differenziert erzählt. Von dieser Figur möchte man sofort mehr lesen. Für mich einer besten Großstadtkrimis seit langem.

Es gibt eine neue Krimiheldin Mara Billinski, auch die Krähe genannt. Mit ihrem ungewöhnlichen schwarzen Outfit, ihrer Zähigkeit und direkten Art gibt sie der Geschichte einen wunderbar frischen Touch. Die Handlung ist spannend und differenziert erzählt. Von dieser Figur möchte man sofort mehr lesen. Für mich einer besten Großstadtkrimis seit langem.

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mara Billinsky die Außenseiterin im Kommissariat kämpft wie ein Pitbull gegen jeden Widerstand für ihre Überzeugung, sie ist klasse! Erinnert an Lisbeth Salander. Superspannend! Mara Billinsky die Außenseiterin im Kommissariat kämpft wie ein Pitbull gegen jeden Widerstand für ihre Überzeugung, sie ist klasse! Erinnert an Lisbeth Salander. Superspannend!

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Die Rückkehr Maras zur Polizei nach Frankfurt gestaltet sich schwierig. Überall eckt die eigenwillige Ermittlerin an. Aber unbeirrt ermittelt sie weiter. Spannend, fesselnd, super. Die Rückkehr Maras zur Polizei nach Frankfurt gestaltet sich schwierig. Überall eckt die eigenwillige Ermittlerin an. Aber unbeirrt ermittelt sie weiter. Spannend, fesselnd, super.

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Ein Spitzenthriller aus der Mainmetropole. Die Ähnlichkeit Maras mit Lisbeth Salander ist gewollt, aber passend und einige Figuren machen hier Lust auf Folgebände. Toll! Ein Spitzenthriller aus der Mainmetropole. Die Ähnlichkeit Maras mit Lisbeth Salander ist gewollt, aber passend und einige Figuren machen hier Lust auf Folgebände. Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
36
9
1
1
0

Gelungener Auftakt
von Kunde am 11.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mara Billinsky tritt ihre neue  Arbeitsstelle bei der Frankfurter Mordkommission an. Aufgrund ihres Äußeren - sie trägt Tattoos und schwarze Kleidung - bekommt sie den Spitznamen "Die Krähe". Vorerst wird sie auf das Abstellgleis gesetzt - ihre erste Aufgabe ist es, eine Einbruchserie in Villen aufzuklären. Als es in... Mara Billinsky tritt ihre neue  Arbeitsstelle bei der Frankfurter Mordkommission an. Aufgrund ihres Äußeren - sie trägt Tattoos und schwarze Kleidung - bekommt sie den Spitznamen "Die Krähe". Vorerst wird sie auf das Abstellgleis gesetzt - ihre erste Aufgabe ist es, eine Einbruchserie in Villen aufzuklären. Als es in Frankfurt zu einer Mordserie kommt, will Mara ihr Können beweisen und ermittelt auf eigene Faust. Sie ahnt nicht, wie gefährlich das für sie wird.... Dies ist der erste Band einer neuen Thrillerserie. Und dieser Band hat es in sich. Von Beginn an verfügt das Buch über eine hohe Spannung, die konstant bleibt und kaum Zeit zum Luft holen läßt. Leo Born schafft durch seinen Schreibstil eine vor Spannung knisternde Atmosphäre, die den Leser sofort packt. Man wird immer wieder auf falsche Fährten gelockt und hat immer wieder neue Verdächtige. Mit den Charakteren geht Leo Winter einen untypischen Weg: Mara ist nicht sonderlich sympathisch. Man muß sich an sie und ihren Stil erst gewöhnen. Jedoch bekommt man auch mit ihr Mitleid. Die Art und Weise, wie sie von ihrem Chef und ihren Kollegen behandelt wird, ist äußerst gemein. Es spiegelt jedoch das normale Arbeitsleben wieder. Wer etwas anders ist und seine eigene Art lebt, sich  nicht ins Schema pressen läßt, hat ein Problem. Insofern ist das Buch auch ein Stück Kritik an der Gesellschaft. Die Morde sind brutal, werden jedoch nicht bis in das letzte Detail beschrieben. Hier kann der Leser selbst entscheiden, wieviel er sich in seiner Phantasie zumutet.  Für mich ein absolut gelungener Serienstart und ich bin schon jetzt auf Band 2 gespannt!

Mara Billinsky
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2019

Mara Billinsky ist neu bei der Frankfurter Mordkommission beziehungsweise nach vier Jahren Düsseldorf ist Mara zurück in Frankfurt und da fällt sie aus dem Rahmen mit ihrer schwarzen Kleidung und ihrem allzu toughen Auftreten ( ein bisschen weniger wäre meines Erachtens nach authentischer gewesen). So wird sie von ihren... Mara Billinsky ist neu bei der Frankfurter Mordkommission beziehungsweise nach vier Jahren Düsseldorf ist Mara zurück in Frankfurt und da fällt sie aus dem Rahmen mit ihrer schwarzen Kleidung und ihrem allzu toughen Auftreten ( ein bisschen weniger wäre meines Erachtens nach authentischer gewesen). So wird sie von ihren neuen Kollegen auch nur "die Krähe" genannt. Doch dann erschüttert eine grausame Mordserie Frankfurt und Mara ist gefordert. Viel Lokalkolorit, wenn man Frankfurt kennt, sicherlich noch besser, da man viel wiedererkennen wird, aber auch so erhält man aufgrund der guten Beschreibungen Einblicke. Eine rasante Entwicklung, die Morde scheinen anfangs keinen Zusammenhang zu haben, der Leser wird zum "Mitermittler" und muss einige Male seine Hypothesen überprüfen und neue aufstellen. Am Ende werden aber alle losen Enden zusammengeführt, sogar die Wohnungseinbrüche. Allerdings kam das Ende etwas zu rasch und die Ereignisse überschlugen sich.

Blinde Rache (Sehr gut)
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 17.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mara Billinsky kehrt zum Polizeidienst in ihrer alten Heimatstadt Frankfurt zurück. Anfangs bekommt sie jedoch nur die kleinen Fälle, wie etwa Einbrüche, zugewiesen. Plötzlich bekommt sie dann aber, völlig überraschend, den Mord an Ivo Karevic zugewiesen. Der Mafiaboss wurde auf brutalste Art und Weise umgebracht. Sofort hängt Mara sich... Mara Billinsky kehrt zum Polizeidienst in ihrer alten Heimatstadt Frankfurt zurück. Anfangs bekommt sie jedoch nur die kleinen Fälle, wie etwa Einbrüche, zugewiesen. Plötzlich bekommt sie dann aber, völlig überraschend, den Mord an Ivo Karevic zugewiesen. Der Mafiaboss wurde auf brutalste Art und Weise umgebracht. Sofort hängt Mara sich in den Fall und beginnt mit den Ermittlungen, die nicht ganz ungefährlich werden sollen. Als dann plötzlich auch noch eine zweite Leiche gefunden wird, die ebenfalls auf brutalste Art und Weise zugerichtet wurde, wird schnell klar, dass diese Fälle wohl zusammenhängen. Mara und ihre Kollegen hängen sich voll in die Ermittlungen, um den Mörder zu schnappen. Der Thriller ist in drei Teile und insgesamt 65 Kapitel unterteilt. Sobald ein neuer Teil beginnt, gibt es eine komplette Seite, die neben der Angabe des Teiles, auch einen Titel enthält (schon hier findet sich die Krähe vom Cover wieder). Die Kapitel selbst besitzen dann aber keine Titel und bestehen allein aus einer Kapitelziffer. Das Buch steigt direkt in die Story ein, was dazu führt, dass man als Leser/-in die ersten Kapitel über, nicht genau weiß, worum es eigentlich genau geht. Dies wirkt sich aber keinesfalls negativ aus, sondern sorgt vielmehr für Spannung und die nötige Motivation zum Weiterlesen. Ein weiteres Mittel, dass man im Buch häufiger findet, um die Spannung aufrecht zu erhalten, ist die Tatsache, dass manche Kapitel genau im richtigen Moment enden und man so ?gezwungen? ist, weiterzulesen (manchmal auch über ein Kapitel hinaus), um zu erfahren, wie die Szene ausgeht. Dieses Stilmittel mag ich für meinen Teil recht gern in Büchern, sofern der/die Autor/-in weiß, es einzusetzen und das weiß Leo Born in diesem Thriller durchaus. Neben diesen Punkten kann der Thriller durch seine detaillierten Beschreibungen von Charakteren und Handlung überzeugen. Man kann sich die Orte, Personen und Handlungen gut vor Augen führen. Besonders bei den brutalen Mordfällen sorgt der Detailgrad für einen kalten Schauer auf dem Rücken (zwar beseitete Leser/-innen könten hier Probleme bekommen). Die Charaktere bleiben das ganze Buch über ihrer Rolle treu und entwickeln sich stets weiter (so weit, dass es an einem Punkt sogar zum Mitfühlen führen kann). Seite für Seite entwickelt sich das Bild beim Lesen so immer weiter, bis die Handlung zum Ende kommt. Das Ende lässt dann noch einige Fragen offen, die sich hauptsächlich auf die Protagonistin beziehen, was aber keinesfalls negativ ist, da es so noch genug Stoff für weitere Bücher der Reihe gibt. Cover: Anmerkung: Da ich das eBook gelesen und rezensiert habe, bezieht sich meine Meinung zum Cover, allein auf die Covervorschau. Das Cover sticht sofort durch seine rote Farbe ins Auge und macht sich gut in jedem Bücherregal. Auf der Vorderseite sehen wir die Abbildung eines Vogels (wahrscheinlich einer Krähe), der sich durch die schwarze Farbe deutlich vom Hintergrund abhebt. Außerdem stellt dieser Vogel eine direkte Verbindung zum Buch dar, denn die Protagonistin wird ebenfalls ?Krähe? genannt. Unter dem Vogel steht der Titel des Buches, ebenfalls in schwarz. Insgesamt ist dieses Cover durch seine Gestaltung ein absoluter Eyecatcher und passt gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Anfangs noch recht unwissend, bekommt der/die Leser/-in mit zunehmender Story, immer mehr an Informationen. Auch das Bild der Charaktere wird so Seite für Seite genauer und dank der detaillierten Beschreibungen, kann man voll und ganz ins Buch eintauchen. Krimi und Thriller-Fans kommen bei dem Buch sicherlich auf ihre Kosten, aber auch allen anderen möchte ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Von mir gibt es 5/5 Sterne.