Meine Filiale

Schlüssel 17

Thriller

Tom Babylon Band 1

Marc Raabe

(126)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 12,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Volker Kutscher: "Marc Raabe gelingt es meisterhaft, immer ganz dicht an seinen Figuren zu bleiben."

In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin an die Seite gestellt. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.

Der erste Fall für Tom Babylon!

"Süchtig machendes Kopfkino." Kölner Stadt Anzeiger über Heimweh

"Thriller-Unterhaltung vom Feinsten"

Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer TV- und Medienproduktion. Seine Thriller Schlüssel 17 und Zimmer 19, Auftakt der Serie mit Kommissar Tom Babylon, waren monatelang auf der LITERATUR SPIEGEL Paperback-Bestsellerliste. Raabes Romane sind in über zehn Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner Familie in Köln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 26.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-29099-7
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/5 cm
Gewicht 488 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 7663

Weitere Bände von Tom Babylon

mehr
  • Band 1

    Schlüssel 17 Schlüssel 17 Marc Raabe
    • Schlüssel 17
    • von Marc Raabe
    • (126)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 2

    Zimmer 19 Zimmer 19 Marc Raabe
    • Zimmer 19
    • von Marc Raabe
    • (159)
    • Buch
    • 10,00
  • Band 3

    Die Hornisse Die Hornisse Marc Raabe
    • Die Hornisse
    • von Marc Raabe
    • Buch
    • 14,99

Buchhändler-Empfehlungen

SUPER!

Gaby Knollmann-Wachsmuth, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Grausam, so wie ich es ab und an mag! Hoffentlich kann der Autor dieses Niveau in weiteren Bänden halten!?

Ein neuer Stern am Berliner Himmel

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Für mich ist die Krimireihe um Tom Babylon und die Psychologin Sita Johanns ein absoluter Glücksfall in der deutschen Krimilandschaft! Tom Babylon ist ein extrem spannender Charakter (spricht er unter anderem doch mit seiner seit Jahren verstorbenen Schwester!) mit einem Geheimnis in seiner Jugend. Der Kriminalfall, der durch Berlin führt ist noch spannender mit informativen historischem Bezug zu der jüngsten Deutschen Geschichte! Mich hat der Plot dermaßen begeistert, dass ich beim nächsten Berlinbesuch natürlich den Originaltatort im Berliner Dom begutachten musste!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
126 Bewertungen
Übersicht
90
27
8
0
1

Meeeega......
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 10.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

......spannend bis zum Schluss!!!! Gute Figuren mit Potential für viele weitere atemberaubende Geschichten!!! Hab direkt mit „Zimmer 19“ weiter gemacht...

Nichts für schwache Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden aus Meppen am 06.06.2020

Da ich eine leidenschaftliche Thrillerliebhaberin bin, bin ich auf der Suche nach neuem Lesestoff auf dieses Buch von Marc Raabe gestoßen. Schon das Cover fand ich vielversprechend! Sehr mysteriös! "Schlüssel 17" war das erste Buch von Marc Rabe, das ich in der Hörbuchversion genießen durfte. Die Stimme der Erzählers fand ich ... Da ich eine leidenschaftliche Thrillerliebhaberin bin, bin ich auf der Suche nach neuem Lesestoff auf dieses Buch von Marc Raabe gestoßen. Schon das Cover fand ich vielversprechend! Sehr mysteriös! "Schlüssel 17" war das erste Buch von Marc Rabe, das ich in der Hörbuchversion genießen durfte. Die Stimme der Erzählers fand ich sehr angenehm und möchte gerne zuhören. Die Hauptfigur der Geschichte ist der Ermittler Tom Babylon. Er ermittelt in dem Mordfall an einer Dompfarrerin, die in ihrer Kirche brutal ermordet aufgefunden wird. Doch dieser Fall ist erst der Anfang einer Mordserie. Immer wieder gibt es Rückblicke in Toms Vergangenheit. Durch einschneidende Erlebnisse in seiner Jugend ist er traumatisiert und erfährt nach und nach, dass diese Erlebnisse mit dieser Mordserie inm Zusammenhang stehen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Ich freue mich auf die nächste Storie mit Tom Babylon!

Fesselnd von Anfang bis Ende
von Petti am 17.03.2020

Eine Tote hängt im Dom unter der Kuppel, das ist echt eine bizarre Vorstellung. Dann der Schlüssel um ihren Hals, der dann auch noch verschwindet. Ein Mordfall der Kommissar Tom Babylon in seine Kindheit zurückführt. Wie kam die Tote an diesen Schlüssel und lebt Tom`s Schwester Viola doch noch? Das sind Fragen, die es für die Pr... Eine Tote hängt im Dom unter der Kuppel, das ist echt eine bizarre Vorstellung. Dann der Schlüssel um ihren Hals, der dann auch noch verschwindet. Ein Mordfall der Kommissar Tom Babylon in seine Kindheit zurückführt. Wie kam die Tote an diesen Schlüssel und lebt Tom`s Schwester Viola doch noch? Das sind Fragen, die es für die Protagonisten und mich als Leser zu lösen gab. Sofort war ich tief in der Geschichte drin und total gefesselt. Sie springt immer wieder zwischen den Ereignissen im Jetzt und den Geschehnissen rund um den Schlüssel, im Jahr 1998, Hin und Her. So kommt der Leser langsam immer mehr hinter die Bedeutung der Zahl 17. Ein dritter Strang zeigt eine in der Psychiatrie sitzende Patientin, die auch irgendwie mit diese Zahl in Zusammenhang steht. Die Hauptcharaktere: Der Autor beschreibt wie Polizist Tom Babylon und Psychologin Sita Johanns sich Stück für Stück annähern. Jeder hat seine Geheimnisse und überlässt dem Anderen die Entscheidung wie viel er davon preisgibt. Auch SOKO Leiter Jo Morten wird sehr undurchsichtig dargestellt. So hat irgendwie jeder sein Päckchen zu tragen. Dann gibt es da noch im zweiten Strang Klara Winter und Fridericke Meisner. Mich hat der Mut fasziniert wie Friderike nicht aufgibt Klara zu helfen. Sehr undurchsichtig ist auch die Rolle Prof. Wittenbergs. Von Anfang an hat man die Vermutung, dass er mit der ganzen Geschichte etwas zu tun hat. Die Personen aus Tom´s Vergangenheit tauchen teilweise auch im Jetzt wieder auf. So wird eine Verbindung zwischen diesen beiden Zeiträumen gebildet. Das fand ich, hat Marc Raabe sehr gut dargestellt. Da ich den zweiten Band „Zimmer 19“ vorher schon gelesen habe, waren mir einige Begebenheiten nicht ganz fremd. Das empfand ich allerdings nicht als störend. Fazit: Ein super Thriller von Anfang bis Ende, den ich 100% weiterempfehlen kann. Man kann den ersten und zweiten Band unabhängig voneinander lesen. Aber wer noch keines der Bücher kennt, dem würde ich die richtige Reihenfolge empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2