Warenkorb
 
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 370
Erscheinungsdatum 03.05.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-817244-2
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/3 cm
Gewicht 303 g
Verkaufsrang 12.242
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,69
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Scream for me dear Reader!!!“

Christoph Becker, Thalia-Buchhandlung Bremen

Iron Maidens Bruce Dickinson legt endlich seine langerwartete Autobiografie vor. Und die ist sehr unterhaltsam geworden. Von seiner Kindheit und Jugend, den ersten Schritten mit Samson und dem Weg zum Weltruhm mit Maiden erzählt Dickinson sehr humorvoll und mitreißend. Manche Situationen schildert er so urkomisch, dass ich laut auflachen musste. Was in dem Buch auch sehr gut rüberkommt, ist die Leidenschaft und Neugier auf neue Erfahrungen. Egal ob Fechten, Luftfahrt, Filme oder die Solokarriere, alles wird voller Tatendrang und Energie angegangen. Zum Ende des Buches geht Dickinson ausführlich auf seine Krebserkrankung. Hier hat mir sehr imponiert, wie positiv er an dessen Bekämpfung herangegangen ist. Unheimlich inspirierend.

Ich kann "What does this Button do?" jedem Fan von Musikerbiografien wärmstens empfehlen. Was allerdings komplett ausgespart wird, sind Klatsch und Tratsch über andere Bandmitglieder und deren und auch der eigenen Familie. Keine Drogen- oder Groupiegeschichten. Laut Bruce wäre das Buch sonst zu umfangreich geworden. Aber es ist schon spannend genug, wenn er von Beinahebruchlandungen oder Auftritten im Kriegsgebiet von Sarajewo erzählt. Und was auf jeden Fall klar wird, Bruce Dickinson ist ein sehr sympathischer, bodenständiger Typ. Und eine unglaublich coole Sau!

Ein heißer Tipp für Hörbuchfans, das englische Hörbuch wird grandios vom Autor selbst gelesen.
Iron Maidens Bruce Dickinson legt endlich seine langerwartete Autobiografie vor. Und die ist sehr unterhaltsam geworden. Von seiner Kindheit und Jugend, den ersten Schritten mit Samson und dem Weg zum Weltruhm mit Maiden erzählt Dickinson sehr humorvoll und mitreißend. Manche Situationen schildert er so urkomisch, dass ich laut auflachen musste. Was in dem Buch auch sehr gut rüberkommt, ist die Leidenschaft und Neugier auf neue Erfahrungen. Egal ob Fechten, Luftfahrt, Filme oder die Solokarriere, alles wird voller Tatendrang und Energie angegangen. Zum Ende des Buches geht Dickinson ausführlich auf seine Krebserkrankung. Hier hat mir sehr imponiert, wie positiv er an dessen Bekämpfung herangegangen ist. Unheimlich inspirierend.

Ich kann "What does this Button do?" jedem Fan von Musikerbiografien wärmstens empfehlen. Was allerdings komplett ausgespart wird, sind Klatsch und Tratsch über andere Bandmitglieder und deren und auch der eigenen Familie. Keine Drogen- oder Groupiegeschichten. Laut Bruce wäre das Buch sonst zu umfangreich geworden. Aber es ist schon spannend genug, wenn er von Beinahebruchlandungen oder Auftritten im Kriegsgebiet von Sarajewo erzählt. Und was auf jeden Fall klar wird, Bruce Dickinson ist ein sehr sympathischer, bodenständiger Typ. Und eine unglaublich coole Sau!

Ein heißer Tipp für Hörbuchfans, das englische Hörbuch wird grandios vom Autor selbst gelesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0