• Das Erbe der Abendroths - Frühlingserwachen
Das Erbe der Abendroths Band 3

Das Erbe der Abendroths - Frühlingserwachen

4,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(5)

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Stephanie von Abendroth führt als Maklerin ein glamouröses Leben fernab vom Familiengestüt. Bis sie eines Tages alles verliert, als sie einer Intrige ihrer vermeintlich besten Freundin zum Opfer fällt. Wem kann Stephanie jetzt noch vertrauen? Als Retter in der Not erweist sich der attraktive Oliver. Zusammen mit ihm kehrt Stephanie nach Abendroth zurück, um im Kreis ihr Leben neu zu ordnen. Schon bald fliegen gewaltig die Funken zwischen der schönen Maklerin und dem Mann, den sie in London kennengelernt hat. Doch kurz darauf muss Stephanie feststellen, dass auf Abenroth nichts so ist, wie es zu sein scheint: Und wer ist der Fremde, den Stephanie immer wieder auf dem Gutshof sieht? Was wissen ihre Geschwister? Und was verheimlicht ihr Oliver?
  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Seitenzahl

    250 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    01.03.2018

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Seitenzahl

    250 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    01.03.2018

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783955309084

  • Verlag Edel Elements
  • Dateigröße

    2002 KB

  • Verkaufsrang

    44863

Weitere Bände von Das Erbe der Abendroths

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
0
0

Happy End auf Gut Abendroth?
von Kerstin Thieme aus Zittau am 05.08.2018

Stephanie von Abendroth ist als Immobilienmaklerin in London erfolgreich. Als sie von ihrem Lebenspartner und ihrer besten Freundin hintergangen wird, verliert sie ihren guten Ruf und ein Neubeginn in einer anderen Stadt scheint der einzige Ausweg. Andererseits hat sie aber auch Sehnsucht nach ihrer Heimat und beschließt, vorers... Stephanie von Abendroth ist als Immobilienmaklerin in London erfolgreich. Als sie von ihrem Lebenspartner und ihrer besten Freundin hintergangen wird, verliert sie ihren guten Ruf und ein Neubeginn in einer anderen Stadt scheint der einzige Ausweg. Andererseits hat sie aber auch Sehnsucht nach ihrer Heimat und beschließt, vorerst auf Gut Abendroth zurückzukehren. An ihrer Seite ist dabei der geheimnisvolle Oliver, der sie nicht nur einmal aus einer brenzligen Situation rettet, denn Stephanie wird Opfer eines Überfalls. Sollte ihr Bruder Jacob doch noch am Leben sein und ist er gar der Unbekannte, dem Stephanie immer wieder begegnet? Und welche wahren Pläne verfolgt Oliver? Meine Meinung: Mit „Frühlingserwachen“ findet die Trilogie um die Schwestern von Gut Abendroth ihren Abschluss. Anders als in den Vorgängerbänden bin ich mit der Hauptfigur diesmal bis zum Ende nicht so ganz warm geworden. Irgendwie erfolgt der Wandel von der High Society-Lady zur Landmaus etwas zu abrupt. Olivers Intension hingegen ist gut nachvollziehbar, seine Zweifel und Bedenken verständlich dargestellt. Es gibt einige spannende Stellen, wo die Geschichte Fahrt aufnimmt, aber auch zwischendurch ein paar Längen. Im Epilog wird die Geschichte von Jacob verhältnismäßig schnell abgespult. Die Fakten prasseln auf den Leser nieder, sodass man teilweise überfordert wird. Insgesamt kann man mit dem Ende dieser dramatischen Familiensaga jedoch zufrieden sein und der tolle, bildhafte Schreibstil der Autorin ist auch im Abschlussband ein großes Plus. Der Roman lässt sich einzeln lesen, aber im Gesamtpaket macht die Geschichte der Abendroths einfach mehr Spaß. Wer also Familiendrama mit ein bisschen Romantik mag, macht mit dieser Trilogie sicher keinen Fehlgriff.

Dramatisches, spannendes Finale der Abendroth Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Emmerthal am 21.07.2018

Stefanie lebt weit weg vom Gut Abendroth in London, wo sie zusammen mit ihrer Freundin Sylvie ein Maklerbüro betreibt. Die Geschäfte florieren und ihre Beziehung zu Freund Dorian ist scheinbar glücklich, bis sie von einem Unbekannten verfolgt und bedroht wird, der ihren Bruder Jakob von früher kennt. Er glaubt, dass Jakob noch l... Stefanie lebt weit weg vom Gut Abendroth in London, wo sie zusammen mit ihrer Freundin Sylvie ein Maklerbüro betreibt. Die Geschäfte florieren und ihre Beziehung zu Freund Dorian ist scheinbar glücklich, bis sie von einem Unbekannten verfolgt und bedroht wird, der ihren Bruder Jakob von früher kennt. Er glaubt, dass Jakob noch lebt und will von ihr seinen Aufenthaltsort wissen. Als Stefanie beteuert, dass sie nichts weiß, wird er handgreiflich. Da naht Rettung in Person des attraktiven Oliver. Er verspricht ihr herauszufinden, was damals wirklich mit Jakob geschah. Aber Oliver verhält sich oft merkwürdig, dass Stefanie an seiner Aufrichtigkeit immer wieder zweifelt. Valentina May hat mich auch mit dem Abschlussband wieder begeistern können. Ich habe Stefanies Geschichte verschlungen. Spannend und dramatisch geht die Reihe zu Ende. Stefanie ist Opfer einer Intrige, ihre Zuneigung zu Oliver ist von Zweifeln getrübt und sie verliert ihren Job. Die Schatten der Vergangenheit holen sie ein. Sie bricht ihre Zelte in London ab. Doch ein Neuanfang als Jetset-Maklerin auf dem Land von Gut Abendroth ist schier undenkbar. Mehr möchte ich nicht über das Ende verraten, aber es ist herzzerreißend, das Geheimnis um Jakob wird aufgedeckt und alles fügt sich zum Guten. Wie schon bei den beiden Bänden zuvor sind die Hauptfiguren sehr sympathisch und facettenreich, das Gut und seine Umgebung stimmungsvoll beschrieben. Ein wirklich würdiges Ende einer wunderbaren Reihe, die ich nur empfehlen kann!

Die jüngste belibt auf der gelegten Spur
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 21.07.2018

Diesmal geht es um die jüngste Schwester Stephanie neben Jennifer und Miriam im Bunde der Abendroths. Diese hat in London als erfolgreiche Immobilienmaklerin ihr Leben gefunden, doch wirklich glücklich ist sie nicht. Sie vermisst ihr zu Hause, auch wenn sie es nicht zugeben möchte. Zudem fühlt sie sich auch noch verfolgt, doch e... Diesmal geht es um die jüngste Schwester Stephanie neben Jennifer und Miriam im Bunde der Abendroths. Diese hat in London als erfolgreiche Immobilienmaklerin ihr Leben gefunden, doch wirklich glücklich ist sie nicht. Sie vermisst ihr zu Hause, auch wenn sie es nicht zugeben möchte. Zudem fühlt sie sich auch noch verfolgt, doch es scheint nicht nur eine Person zu sein. Von ihrer Kollegin und Freundin sowie ihrem Lebenspartner wird sie bitter enttäuscht und betrogen. Da ihre Schwester weiterhin auf der Suche nach Jakob sind, bitten sie sie auf das Gut aufzupassen, irgendwie kommt das Stephanie sogar gelegen und ihren neuen Lebensretter Oliver nimmt sie gleich mit. Zwischen den beiden knistert es schon, doch beiden gehen immer wieder auf Abstand. Und Oliver ist geheimnisvoll und verbirgt die ganze Zeit etwas, dass Stephanie vorsichtig werden lässt. Zudem machen ihr diese Ereignisse und schwarze Person auf dem Hof das Leben schwieriger und atemlos. Stephanie will unbedingt wissen, was wirklich damals passiert ist. Im einzelnen geht es um Familienzusammenhalt, alte Dramen, neuer Liebe, Vergangenheit, Geheimnisse, Irrtümer, Selbstfindung. Durch alle diese Elemente ist die Handlung abwechslungsreich gehalten, zieht sich doch aber recht hin. Zum Ende wird es durch die die eingebrachte Dramatik und die überschlagenden Ereignisse doch spannend gehalten, lässt mich aber dennoch etwas unbefriedigt zurück. Das was sich zwischendurch etwas zeiht, geht zum Ende so rasch und wird etwas leiblos und schnell aufgelöst. Diesmal bleibt auch die Romantik irgendwie auf der Strecke, es geht zwar kurz um Gefühle und die sind auch ganz niedlich dargestellt, sind aber deutlich im Hintergrund gehalten, da es mehr um die Auflösung des jahrelangen verschollenen Bruder und den geheimnissen geht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und geht leicht von der Feder. Die bildliche Darstellung ist wieder gut gelungen. Die Kapitel haben recht unterschiedliche Leselängen und passen sich jeweils an das Geschehen an. Es wird aus der Erzählperspektive im Wechsel die Sichten von Stephanie und Oliver erzählt. Ich konnte der Story sofort wieder folgen und mich auch wieder and en 1. Band ohne Probleme erinnert. Doch kam mir vieles sehr bekannt und ähnlich vor. Alles läuft nach einem ungefähr gleichen Muster ab und man erwartet so daher wenig neues und fühlt sich auch nicht wirklich überrascht. Die Gestaltung des Covers bindet sich wunderbar in die Thematik ein und ergibt ein schönes Gesamtbild. Es fügt sich auch sehr gut an die anderen Cover der Reihe ein. Mein Fazit: Der Roman ist eine nette Abwechslung für zwischendurch, konnte mich doch durch das gleichbleibende Muster und meiner damaligen Meinung zum 1. band nicht wirklich neu überraschen und beliebt daher nur einer netter Zeitvertreib. Ich vergebe 3 – 3,5 von 5 Sterne.


Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0