Meine Filiale

Das Erbe der Abendroths - Winterdämmern

Das Erbe der Abendroths Band 2

Valentina May

(2)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Gut Abendroth ist Miriams ganze Leidenschaft. Jahrelang hat sie hart gearbeitet, um dem Gestüt wieder zu seinem alten Glanz zu verhelfen. Doch dann scheint es das Schicksal nicht gut mit ihr zu meinen: Ein mysteriöser Fremder stellt ihr nach, und sie hat einen Reitunfall. Nur ein Zufall, oder hat es jemand auf sie abgesehen? Geschockt und geschwächt flüchtet Miriam zu ihrer Freundin Susanne an die Nordsee. Hier will sie sich erholen, die malerische Landschaft genießen und gemütliche Abende vor dem Kamin verbringen, bis Miriam auf ihren unheimlich charmanten Nachbarn Robert trifft. Bald knistert es heftig zwischen den beiden. Doch dann taucht auch an ihrem Urlaubsort ihr unbekannter Verfolger auf ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783955309077
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1328 KB
Verkaufsrang 43981

Weitere Bände von Das Erbe der Abendroths

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Miriams Leidenschaft
von Kikki/Leseratte77 aus dem Thüringer Wald am 21.06.2020

„Das Erbe der Abendroths – Winterdämmern“ von Valentina May ist der zweite Teil der Abendroth-Reihe. Ein sehr temperamentvolles Buch mit allen Facetten die das Leben so schreibt. Die Liebe, das Leben, das Schicksal, die Familie und ein auf und ab in allen Bereichen. Sehr gut beschrieben, sodass man in so mancher Situation gern h... „Das Erbe der Abendroths – Winterdämmern“ von Valentina May ist der zweite Teil der Abendroth-Reihe. Ein sehr temperamentvolles Buch mit allen Facetten die das Leben so schreibt. Die Liebe, das Leben, das Schicksal, die Familie und ein auf und ab in allen Bereichen. Sehr gut beschrieben, sodass man in so mancher Situation gern helfend zur Hand gehen möchte. Miriam, als Herrin von Abendroth, geht in ihrer Arbeit auf dem Gut voll auf. Selbst Urlaub oder einen freien Tag gönnt sie sich nur selten. Leider steht es finanziell schlecht um den Pferdehof und ihr Mann trennt sich von ihr. Sie erholt sich bei ihrer Freundin an der Nordsee, wo sie Robert kennen lernt. Auch wenn sie sich gegen ihre Gefühle wehrt, kann sie der Liebe nicht entkommen. Aber es gibt einen Verfolger, der es nicht gut mit ihr meint. Sehr schöner Roman, der unter die Haut geht und welchen man nicht mehr aus der Hand legt. Gerne gebe ich 4 Sterne.

Gibt es Hoffnung, wenn alles verloren scheint?
von Kerstin Thieme aus Zittau am 08.01.2018

Für Abendroth – das familieneigene Gut – ist Miriam bereit, alles zu opfern. Dennoch trifft sie die Untreue ihres Ehemannes unvorbereitet. Sie fühlt sich verfolgt und ein Reitunfall schwächt sie zudem körperlich. Sie willigt schließlich ein, eine Zeit im Ferienhaus ihrer Freundin an der Nordsee auszuspannen. Doch zur Ruhe kommt ... Für Abendroth – das familieneigene Gut – ist Miriam bereit, alles zu opfern. Dennoch trifft sie die Untreue ihres Ehemannes unvorbereitet. Sie fühlt sich verfolgt und ein Reitunfall schwächt sie zudem körperlich. Sie willigt schließlich ein, eine Zeit im Ferienhaus ihrer Freundin an der Nordsee auszuspannen. Doch zur Ruhe kommt sie auch dort nicht, denn ihr attraktiver Nachbar Robert weiß sie schon bald mit seinem Charme für sich einzunehmen. Obwohl alles gegen eine Verbindung der beiden spricht, gibt sich Miriam ihren neuentdeckten Gefühlen hin. Doch dann taucht erneut ihr Verfolger auf und Miriam gerät in ernsthafte Gefahr. Sollte ihr totgeglaubter Bruder Jacob doch noch am Leben sein? Meine Meinung: In „Winterdämmern“ – Band 2 der Trilogie um die Schwestern von Gut Abendroth – dreht sich alles um Miriam. War sie mir in Band 1 noch ziemlich spröde vorgekommen, so hat sie in dieser Geschichte mein Herz gewonnen. Mutig kämpft sie gegen jedes Unbill, immer im Fokus, ihr geliebtes Abendroth für sich und ihre Kinder vor dem Untergang zu retten. Der Schauplatz wechselt schon bald an die sturmumtoste Nordsee und auch hier ist es der Autorin sehr anschaulich gelungen, die Naturgewalten einzufangen. Am liebsten wäre ich selbst auf ein Pferd gestiegen und zu einem Ritt am Strand aufgebrochen. Die Romanze zu Robert entwickelt sich mit der gebotenen Langsamkeit und gipfelt in wunderschöner Erfüllung. Richtig spannend dagegen wird es um das Geheimnis des verschwundenen Bruders, der offenbar doch noch am Leben ist. Die gefährliche Situation, in die Miriam mit ihrem Katerchen gerät, hat mich einige Nerven gekostet. Auflösung dazu gibt es dann erst im 3. Band, in dem Stephanie, die dritte Schwester, der Sache auf den Grund geht. Schon jetzt bin ich sehr gespannt auf das Finale und möchte jedem Leser leidenschaftlicher Liebesromane mit Familiendrama auch dieses Buch sehr ans Herz legen.


  • Artikelbild-0