Warenkorb
 

Raw

(2)
Die 16-jährige Justine will in die Fußstapfen ihrer Familie treten: Sie alle sind Vegetarier und Tierärzte. Doch als sie ihr Studium beginnt, wird sie in eine perverse, gnadenlose und gefährlich verführerische Welt gezerrt. Um dazuzugehören, lässt das Mädchen demütigende Aufnahmerituale über sich ergehen und weicht schnell von den Prinzipien ihrer Familie ab. Sie isst zum ersten Mal rohes Fleisch - mit unerwarteten Konsequenzen. Ihre wahre Natur kommt zum Vorschein und sie entwickelt einen unkontrollierbaren Hunger nach Blut... Nichts für schwache Nerven! "Raw" ist ein packender Horrorfilm, der auch hartgesottene Fans an ihre Grenzen bringt. Atmosphärisch intensiv und nervenzerreißend bis zur letzten Minute!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Regisseur Julia Ducournau
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finni
EAN 5053083129569
Genre Horror/Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 94 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2016
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Verstörend und betörend“

Christoph Becker, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der Film "Raw" ist ein Geheimtipp den ich sehr empfehlen kann, zartbesaitete Gemüter aber auch warnen möchte. Als virtuoses Gemisch aus Coming of Age-Story, Body-Horror und tiefschwarzer bzw. blutroter Satire geht dieser Film wörtlich an die Nieren. Bei internationalen Filmfestivals soll es gar zu Ohnmachtsanfällen gekommen sein. Dabei ist das ganze keine platte Splattergeschichte, sondern berührt einen tief im Inneren, wenn man denn den Magen und die Nerven dafür hat. Die Hauptdarstellerin Garance Marillier verkörpert die vegetarische Veterinärstudenten mit einer unglaublich intensiven Körperlichkeit, die mich sehr beeindruckt hat. Zuerst verhuscht und schüchtern, vollzieht sie eine glaubhafte Wandlung zur vor weiblicher, animalischer Energie strotzenden Frau.

Die leicht surreale, märchenhafte Atmosphäre, die durch die bildhafte Filmsprache entsteht, hat mich bei dem Film sehr beeindruckt. Für Menschen, die für eine feministischen Sicht auf das Genrekino zu haben sind und die durchaus expliziten, dabei nie zum Selbstzweck verkommenden Gewalt- und Sexdarstellungen vertragen können, ist dieser Film ein absolutes Juwel.
Der Film "Raw" ist ein Geheimtipp den ich sehr empfehlen kann, zartbesaitete Gemüter aber auch warnen möchte. Als virtuoses Gemisch aus Coming of Age-Story, Body-Horror und tiefschwarzer bzw. blutroter Satire geht dieser Film wörtlich an die Nieren. Bei internationalen Filmfestivals soll es gar zu Ohnmachtsanfällen gekommen sein. Dabei ist das ganze keine platte Splattergeschichte, sondern berührt einen tief im Inneren, wenn man denn den Magen und die Nerven dafür hat. Die Hauptdarstellerin Garance Marillier verkörpert die vegetarische Veterinärstudenten mit einer unglaublich intensiven Körperlichkeit, die mich sehr beeindruckt hat. Zuerst verhuscht und schüchtern, vollzieht sie eine glaubhafte Wandlung zur vor weiblicher, animalischer Energie strotzenden Frau.

Die leicht surreale, märchenhafte Atmosphäre, die durch die bildhafte Filmsprache entsteht, hat mich bei dem Film sehr beeindruckt. Für Menschen, die für eine feministischen Sicht auf das Genrekino zu haben sind und die durchaus expliziten, dabei nie zum Selbstzweck verkommenden Gewalt- und Sexdarstellungen vertragen können, ist dieser Film ein absolutes Juwel.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0