Warenkorb
 

Riemer, M: 3. Road to Salvation

Weitere Formate

Taschenbuch
**Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika**
Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet sie während einer Achterbahnfahrt in Orlando, bei der sie unverhofft neben dem gut aussehenden Schlagzeuger Cassio sitzt. Plötzlich sind es nicht mehr die Loopings, die das Bauchkribbeln in ihr auslösen, sondern der Fremde, für den nur der nächste Adrenalin-Kick zu zählen scheint. Dann lädt Cassio sie auf einen Road-Trip durch die USA ein und Bianca kann gar nicht anders als zuzustimmen. Unter einer Bedingung: Nach ihrem gemeinsamen Abenteuer geht jeder wieder seiner Wege. Doch während Cassio Bianca beibringt, das Leben in vollen Zügen zu genießen, ohne an ein Morgen zu denken, weckt sie in ihm den Wunsch nach mehr als nur dem Hier und Jetzt… //Alle Bände der unvergesslichen Musik-Reihe: -- Road to Hallelujah (Herzenswege 1)
-- Road to Forgiveness (Herzenswege 2) -- Road to Salvation (Herzenswege 3)// Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.
Portrait
Riemer, Martina
Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben mit Freude nach. 2014 hat sie ihre ersten beiden Bücher veröffentlicht und es damit bei Lovelybooks sogar auf Platz 3 der besten Debütautoren des Jahres geschafft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 228
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 19.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-30098-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,5/14,6/2,2 cm
Gewicht 337 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Obwohl mich Bianca als Charakter am wenigsten interessiert hat, wollte ich trotzdem wissen, was aus ihr wurde. Endlich lebt sie ihr Leben, dank Cassio. Locker leichtes Abenteuer.

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Bianca und Cassio: am Anfang sollte es nur Spaß sein, doch dann wurde es plötzlich mehr. Ein wunderbarer Roadtrip-Roman aus der Musik-Reihe von Martina Riemer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Road to Salvation
von clary999 am 01.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Band 3 aus der Herzenswege Reihe! Contemporary Romance Story! Bianca und Cassio! »Klappentext: **Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika** »Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet s... Band 3 aus der Herzenswege Reihe! Contemporary Romance Story! Bianca und Cassio! »Klappentext: **Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika** »Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet sie während einer Achterbahnfahrt in Orlando, bei der sie unverhofft neben dem gut aussehenden Schlagzeuger Cassio sitzt. Plötzlich sind es nicht mehr die Loopings, die das Bauchkribbeln in ihr auslösen, sondern der Fremde, für den nur der nächste Adrenalin-Kick zu zählen scheint. Dann lädt Cassio sie auf einen Road-Trip durch die USA ein und Bianca kann gar nicht anders als zuzustimmen. Unter einer Bedingung: Nach ihrem gemeinsamen Abenteuer geht jeder wieder seiner Wege. Doch während Cassio Bianca beibringt, das Leben in vollen Zügen zu genießen, ohne an ein Morgen zu denken, weckt sie in ihm den Wunsch nach mehr als nur dem Hier und Jetzt.« Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin Martina Riemer ist locker und fließend. »Road to Salvation« ist der 3. Band aus der Herzenswege Reihe. Jeder Band kann auch einzeln gelesen werden! Da mir die beiden Vorgängerbände sehr gut gefallen haben, war ich besonders gespannt auf die neue Geschichte! Diesmal geht es um die 20-jährige Bianca und 23-jährigen Cassio! Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Bianca und Cassio, die mir beide sympathisch waren. »Gut möglich, dass ich in diesem Fall zu schnell zugesagt hatte, jedoch fühlte es sich nicht falsch, sondern genau richtig an. Das war es, was ich wollte, wofür ich hergekommen war. Zu handeln, ohne zu viel nachzudenken. Endlich im Jetzt zu leben, anstatt auf etwas zu hoffen, das nie passieren würde.« Zitat aus dem Buch Bianca wohnt in Wien und verbringt ihre Semesterferien in Amerika. Sie will endlich machen, was sie will! Bisher war sie sehr zurückhaltend und fühlte sich von den hohen Erwartungen ihrer Eltern eingeengt, die nie fragen, ob Bianca vielleicht andere Wünsche und Vorstellungen hat. Die erste Begegnung mit Cassio ist humorvoll und unbeschwert! Er mag ihre Natürlichkeit und ihre Spontanität. Cassio, ein Schlagzeuger in einer kleinen Band, strahlt eine ansteckende Lebensfreude aus. Bei seinem Vorschlag, die nächsten Wochen gemeinsam einen Road-Trip zu unternehmen, ist Bianca überrascht, aber sagt sofort zu. Die ersten kribbelnden Gefühle! Nach und nach bemerkt man als Leser und etwas später auch Bianca, dass Cassio auch eine ernste verletzliche Seite hat. Etwas aus seiner Vergangenheit bedrückt ihn, gleichzeitig verdrängt er es. Aus der kleinen Sommerromanze entsteht eine zarte Liebe. Soll es wirklich danach einfach vorbei sein? Von der Reise durch Amerika hätte ich gern noch mehr erfahren. Ansonsten wurde ich sehr gut unterhalten! Ein kurzes Wiedersehen mit Sarah, Jonny, Ava, Nat und Kelsey gibt es auch! Für mich war es ein zusätzlicher Reiz! Die Geschichte ist nicht nur eine leichte Sommerlektüre sondern erinnert gleichzeitig wie wichtig es ist, die Hoffnung nicht aufzugeben, sich gegenseitig Halt zu geben und daraus neuen Mut zu schöpfen und auch verantwortungsvoll zu sein! Für jedes Kapitel hat die Autorin wieder sehr schöne Songs als Einleitung ausgewählt! Eine schöne Liebesgeschichte aus der Herzenswege Reihe, die wieder in sich abgeschlossen ist! Romantisch, unterhaltsam und berührend! Leseempfehlung! 4+ Sterne »Für alle Leser, die sich selbst vergeben lernen und die Hoffnung zu lieben nie verlieren.« Zitat aus dem Vorwort des Buches

eine schöne, gefühlvolle und süße Liebesgeschichte
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 18.09.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich nicht schon früher zu dieser neuen Reihe von Martina Riemer gegriffen habe. Ihr Schreibstil ist erfrischend, locker, gefühlvoll und prägend. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere einfinden und habe diesen Roadtrip unheimlich genossen. Erzählt wird diese süße Liebesgeschichte aus d... Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich nicht schon früher zu dieser neuen Reihe von Martina Riemer gegriffen habe. Ihr Schreibstil ist erfrischend, locker, gefühlvoll und prägend. Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere einfinden und habe diesen Roadtrip unheimlich genossen. Erzählt wird diese süße Liebesgeschichte aus der Sichtweise unserer beiden Hauptcharaktere. Man erhält somit einen perfekten Blick auf die Gedankenwelt der beiden und kann viele Ungereimtheiten schneller verstehen. Bianca ist ein offener, freundlicher und in diesem Sommer auch ein sehr spontaner Typ. Wenn sie sonst auch immer alles plant, dieses Mal möchte sie ausbrechen und das in Amerika. Es war unheimlich erfrischend, wie man zusammen mit Bianca so langsam aus sich herauskommt und sich auf verschiedenste Dinge einlässt. Man merkt ihr ihre Zweifel und trotz allem auch ihre Neugierde an, welche sie dazu antreibt loszulassen und einfach mal in den Tag zu leben. Cassio war mir von der ersten Seite an total sympathisch. Er ist locker, eine sehr offene Persönlichkeit und hat trotz allem auch eine traurige und ruhige Seite. Seine Art und Weise mit dem Leben umzugehen hat mich zu Beginn schon begeistert, zum Ende hingegen auch wieder traurig gemacht. Er hat ein nicht gerade kleines Päckchen zu tragen und trotz allem versucht er damit irgendwie umzugehen. Hier hat mir seine Entwicklung innerhalb der Geschichte wirklich gut gefallen. Die Liebesgeschichte wird von der Autorin authentisch, spritzig und sehr gefühlvoll umgesetzt. Ich habe mich beim Lesen wohlgefühlt, konnte neben diesen beiden auch noch weitere Charaktere in mein Herz schließen und empfand es als eine wirklich zauberhafte Umsetzung. Es beginnt in der Geschichte stürmisch wie in einem reisenden Fluss, entwickelt sich mit der Zeit zu ruhigem vertrautem Gewässer um schlussendlich in einer leidenschaftlichen Mündung über zu gehen. Die Autorin hat mir eine schöne Liebesgeschichte geliefert, welche nicht nur durch wundervoll ausgearbeitete Protagonisten sondern auch durch eine gefühlvolle und nachvollziehbare Umsetzung überzeugt. Die Ängste, Hoffnungen und Gefühle konnte ich recht gut nachvollziehen und auch die Entwicklung an sich war überraschend und abschließend. Sehr schön finde ich auch das Ende, welches uns wieder mit altbekannten Charakteren aus den Vorbüchern zusammenbringt. Und auch wenn ich diese bisher noch nicht kannte, habe ich durchaus Lust darauf sie kennenzulernen. :) Mein Gesamtfazit: Mit „Road to Salvation“ hat Martina Riemer eine schöne, gefühlvolle und süße Liebesgeschichte ins Leben gerufen welche mich von Anfang bis Ende begeistern konnte. Die anderen beiden Bände werden mit Sicherheit auch noch gelesen werden. :)