Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zwischen Schutt und Asche

Kriminalroman

(4)
Hamburg, Mai 1946: In einer Ruine nahe dem Bahnhof Altona werden die Leichen von drei jungen Frauen gefunden. Die Bevölkerung ist anfänglich schockiert, regelrecht in Aufruhr. Doch in einer nahezu vollständig zerbombten Stadt, die sich nur sehr schleppend von ihren Wunden erholt, geraten selbst solche abscheulichen Verbrechen schnell wieder in Vergessenheit - Hunger und Elend beherrschen den Alltag fast aller. Allein die Kommissare Thiesen und Pfeiffer suchen immer verbissener nach einem Mörder, der sich hinter Korruption, Gleichgültigkeit und Habgier bestens zu verstecken weiß. Als sich ausgerechnet den britischen Besatzern plötzlich ein Mann stellt, der die schrecklichen Taten gesteht, scheint der Fall gelöst zu sein. Nur wenige ahnen, dass damit erst die wahren Verantwortlichen aus ihrer Deckung gezwungen werden. Die Ereignisse überschlagen sich, ein tödlicher Wettlauf beginnt, dessen Ausgang bis zum Schluss völlig ungewiss bleibt …

Lektorat/Korrektorat: Michael Lohmann

Aus der Reihe Wegners erste Fälle:

»Eisiger Tod« (Teil 1)

»Feuerprobe« (Teil 2)

»Blinde Wut« (Teil 3)

»Auge um Auge« (Teil 4)

»Das Böse« (Teil 5)

»Alte Sünden« (Teil 6)

»Vergeltung« (Teil 7)

»Martin« (Teil 8)

Aus der Reihe Wegner & Hauser (Hamburg: Mord)

»Mausetot« (Teil 1)

»Psycho« (Teil 2)

Aus der Reihe Wegners schwerste Fälle:

»Der Hurenkiller« (Teil 1)

»Der Hurenkiller - das Morden geht weiter …« (Teil 2)

»Franz G. - Thriller« (Teil 3)

»Blutige Rache« (Teil 4)

»ErbRache« (Teil 5)

»Blutiger Kiez« (Teil 6)

»Mörderisches Verlangen« (Teil 7)

»Tödliche Gier« (Teil 8)

»Auftrag: Mord« (Teil 9)

»Ruhe in Frieden« (Teil 10)

Aus der Reihe Wegners letzte Fälle:

»Kaltes Herz« (Teil 1)

»Skrupellos« (Teil 2)

»Kaltblütig« (Teil 3)

»Ende gut, alles gut« (Teil 4)

»Mord: Inklusive« (Teil 5)

»Mörder gesucht« (Teil 6)

»Auf Messers Schneide« (Teil 7)

Weitere Titel aus der Reihe Auftrag: Mord!:

»Der Schlitzer« (Teil 1)

»Deutscher Herbst« (Teil 2)

»Silvana« (Teil 3)

Unter meinem Pseudonym "Thore Holmberg":

»Marthas Rache« (Schweden-Thriller)

»XIII« (Thriller)

Weitere Titel:

»Zwischen Schutt und Asche« (Nachkriegs-Krimi)

»E.S.K.E.: Blutrausch« (Serienstart E.S.K.E.)

»Ansonsten lächelt nur der Tod« (unter meinem neuen Pseudonym "Trevor Hill")

Noch mehr Bücher, aktuelle Informationen und einen Newsletter-Servicefindet ihrauf meiner Homepage

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 286 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783743826465
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 1016 KB
Verkaufsrang 6.782
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Toll wie immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Thun am 24.10.2017

Habe bis jetzt alles von Thomas Herzberg gelesen. Wurde wieder nicht enttäuscht. Freue mich auf die nächsten Abenteuer der charaktervollen Kommissare.

Zwischen Schutt und Asche
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2017

Einmal Herzberg, immer Herzberg, war wie immer sehr spannend und ich hoffe doch sehr das es auch hier noch folge Krimis gibt, bitte weiter so es hat meinen Urlaub verbessert. Danke

Irgendwann habe ich entschieden,
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahrensburg am 03.09.2017

dass ich von diesem Herzberg alles lese. Trotzdem habe ich mich beim Thema Nachkrieg etwas schwer getan und hätte dadurch fast dieses (meiner Meinung nach) beste Buch von Thomas Herzberg verpasst. Die Story ähnelt ein bisschen einem Wegner-Krimi, ist aber in eine Welt hinein geschrieben, die mich vollends erreicht... dass ich von diesem Herzberg alles lese. Trotzdem habe ich mich beim Thema Nachkrieg etwas schwer getan und hätte dadurch fast dieses (meiner Meinung nach) beste Buch von Thomas Herzberg verpasst. Die Story ähnelt ein bisschen einem Wegner-Krimi, ist aber in eine Welt hinein geschrieben, die mich vollends erreicht und gepackt hat. Erstklassig recherchiert, unterhaltsam und darüber hinaus derart menschlich. Wahnsinn! Das nenne ich große Literatur. 5 wohlverdiente Sterne!