Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Innere Kinder, Täter, Helfer & Co

Ego-State-Therapie des traumatisierten Selbst

Leben lernen 202

(1)
Traumatisierte Menschen fühlen sich in viel stärkerem Maße als andere als "multiple" Persönlichkeiten. Ihr Selbst zerfällt - bewusst oder unbewusst - in die unterschiedlichsten Teile. Wie mit den Selbstanteilen psychotherapeutisch wirksam gearbeitet werden kann, zeigt dieser praxiserprobte und innovative Ansatz.

Wer oder was ist das "Ich"? Diese Frage beschäftigt nicht nur Philosophen, sondern auch die Seelenärzte und Psychotherapeuten seit Sigmund Freud. Eine therapeutisch fruchtbare Antwort haben die amerikanischen Psychologen Helen und John Watkins gefunden: Das "Ich" ist keine Einheit, es besteht vielmehr aus Teilen.
Komplex traumatisierte Patienten machen diese Erfahrung des geteilten Selbst in radikaler Weise. Ihr Ich zerfällt häufig geradezu in die unterschiedlichsten Teilpersönlichkeiten. Täterintrojekte stehen neben dem verletzten kleinen Kind, Helferpersönlichkeiten koexistieren mit Opferanteilen. Der Autor zeigt an konkreten Beispielen aus der psychotherapeutischen Praxis, wie mit den unterschiedlichen Anteilen traumatisierter Patienten gearbeitet werden kann. Am Ende einer gelungenen Behandlung wird ein besser integriertes und damit gestärktes Selbst stehen, das schlimme Erfahrungen aus der Vergangenheit lebensgeschichtlich einordnen kann.
Rezension
"Die reichhaltige Erfahrung Peichls lässt uns Einblick geben in die tägliche Arbeit mit Traumatisierten und nimmt uns mit auf eine Reise hin zur Stabilisierung."
Lisa Tomaschek-Habrina, origo.at, Oktober 2014

"In erster Linie richtet sich dieses Buch an PsychotherapeutInnen, ist aber auch für Betroffene in psychoedukativer Hinsicht interessant."
Anne Mühlbauer, Traumzone, 26.10.2010
Portrait
Peichl, Jochen
Jochen Peichl, Dr. med., ist Oberarzt der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum Nürnberg; Weiterbildung u. a. in Traumazentrierter Psychotherapie und Ego-State-Therapie; aktuelle Arbeitsschwerpunkte in Theorie und Praxis: Borderline -Störungen, Trauma-assoziierte und dissoziative Störungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 24.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-89223-9
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 20,8/13,1/2,5 cm
Gewicht 369 g
Auflage 6. Druckaufl
Verkaufsrang 78.022
Buch (Taschenbuch)
27,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Leben lernen mehr

  • Band 199

    14306290
    Wohin entwickelt sich die Traumatherapie?
    von Friedhelm Lamprecht
    Buch
    10,00
  • Band 200

    14306450
    Supervision als Rollenspiel
    von Tilmann Moser
    Buch
    10,00
  • Band 201

    14613652
    Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie für Kinder und Jugendliche
    von Andreas Krüger
    Buch
    29,95
  • Band 202

    73488437
    Innere Kinder, Täter, Helfer & Co
    von Jochen Peichl
    Buch
    27,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 203

    56801478
    Seelische Spaltung und innere Heilung
    von Franz Ruppert
    Buch
    28,00
  • Band 204

    14613615
    Trauma und Krise bewältigen
    von Christa Diegelmann
    Hörbuch
    18,69
    bisher 22,99
  • Band 206

    14613649
    Messies - Sucht und Zwang
    von Rainer Rehberger
    Buch
    27,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederkrüchten am 02.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr hilfreiches Buch, gut geschrieben und daher auch für Laien verständlich. Mir hat es sehr geholfen und mich weiter gebracht