Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Wintergeschichten

(5)

»Wo geht’s denn hier zum Schnee?«

Dora Heldt nimmt uns mit in ihre Winterwelt und erzählt in heiterem Ton, warum Ela jetzt Manu heißt, am 23. Dezember manchmal ein hässlicher Hund gesucht werden muss und warum kleine dickliche Jungen im Engelskostüm gar nicht unbedingt süß sind. Herrliche Geschichten rund um die Zeit des Schneematsches, der Glühweinstände und auch der ersten Frühlingsgefühle – das »Must-have« für Dora Heldt-Fans. Und alle, die es werden wollen.

Rezension
»Amüsant und leicht, wie man es von Dora Heldt gewohnt ist!«
Brigitte wir 01.10.2017
Portrait

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin und lebt heute in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, die Bücher werden regelmäßig verfilmt.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423432757
Verlag Dtv
Dateigröße 701 KB
Verkaufsrang 2.071
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die winterlichen Kurzgeschichten von Dora Heldt gefallen mir persönlich leider nicht so gut.
Die Hauptreihe der Autorin finde ich aber super und ich bleibe trotzdem Fan!
Die winterlichen Kurzgeschichten von Dora Heldt gefallen mir persönlich leider nicht so gut.
Die Hauptreihe der Autorin finde ich aber super und ich bleibe trotzdem Fan!

„Bunte Mischung winterlicher Geschichten“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dora Heldt bringt mit ihren 10 kunterbunten Kurzgeschichten Wärme in die kalte Jahreszeit. Dabei geht es um Familie, Freundschaft, Abschiednehmen, Winter und Weihnachten. Natürlich gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Erwartungsgemäß sind diese Erlebnisse gewohnt fröhlich locker und charmant. Doch auch die leisen Töne finden ihren Raum in den Wintergeschichten.
Genau das Richtige um kurz abzuschalten.
Dieses winterliche Potpourrie eignet sich gut zum Vorlesen für Erwachsene.
Dora Heldt bringt mit ihren 10 kunterbunten Kurzgeschichten Wärme in die kalte Jahreszeit. Dabei geht es um Familie, Freundschaft, Abschiednehmen, Winter und Weihnachten. Natürlich gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Erwartungsgemäß sind diese Erlebnisse gewohnt fröhlich locker und charmant. Doch auch die leisen Töne finden ihren Raum in den Wintergeschichten.
Genau das Richtige um kurz abzuschalten.
Dieses winterliche Potpourrie eignet sich gut zum Vorlesen für Erwachsene.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
1
3
0
0

Dora Heldt
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach-Hundheim am 31.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr gute Geschichten. Aber für das Geld zu wenig Seiten. Gerade mal 190 Seiten .Trotzdem gut geschrieben.Ich mag die Bücher von ihr.

Perfekt für Weihnachtsmuffel
von Igelmanu66 aus Mülheim am 09.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dora Heldt kenne ich als Autorin unterhaltsamer Bücher. Besonders mag ich die, in denen „Papa Heinz“ vorkommt ;-) Dieses Buch enthält zehn Geschichten rund um die Themen Winter und Weihnachten, allerdings sind ein paar der Texte sehr kurz, wirken mehr wie niedergeschriebene Gedanken. Der Leser trifft alte Bekannte aus früheren... Dora Heldt kenne ich als Autorin unterhaltsamer Bücher. Besonders mag ich die, in denen „Papa Heinz“ vorkommt ;-) Dieses Buch enthält zehn Geschichten rund um die Themen Winter und Weihnachten, allerdings sind ein paar der Texte sehr kurz, wirken mehr wie niedergeschriebene Gedanken. Der Leser trifft alte Bekannte aus früheren Büchern der Autorin wieder. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Texte alle neu sind, speziell einer kam mir sehr bekannt vor. Im Buch findet sich kein Hinweis, ob die Geschichten (teilweise) schon früher erschienen sind, Fans sollten sich zur Sicherheit vor dem Kauf das Buch etwas genauer ansehen. Sehr gut gefielen mir wieder die stimmungsvollen Beschreibungen von Sylt, das mehrfach Schauplatz der Handlung war. Was ich persönlich gar nicht mochte, war, dass die Zielgruppe scheinbar Weihnachtsmuffel sind. Gut, es geht nicht in allen Geschichten um das Fest, aber wenn, dann wird es negativ dargestellt, die (meist) Protagonistinnen sind einfach nur genervt davon. Wenn man sich selber auf Weihnachten freut, dann liest man das so geballt nicht gerne. Wie immer bei Büchern mit Geschichten bewerte ich jede davon einzeln. Eine gefiel mir so gut, dass ich ihr fünf Sterne geben konnte, drei Geschichten erhielten von mir vier Sterne, weitere fünf drei Sterne und eine mochte ich lediglich mit zwei Sternen bewerten. Macht einen Schnitt von drei Sternen. Ich könnte mir vorstellen, dass Weihnachtsmuffel zufriedener sind. Fazit: Perfekt für Weihnachtsmuffel. Ich konnte zwar immer man wieder schmunzeln, habe mich aber an anderer Stelle auch geärgert.

Wintergeschichten
von Anyah Fredriksson aus Hannover am 21.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In der Kopfkino-Edition hat die dtv Verlagsgruppe ein ausgesucht hübsches, kleines Buch herausgegeben, mit „Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von der Autorin Dora Heldt, hält der Leser ein wunderschönes Buch mit Wintergeschichten in den Händen. Für mich eine fantastische Art und Weise mich, durch die Lektüre, auf... In der Kopfkino-Edition hat die dtv Verlagsgruppe ein ausgesucht hübsches, kleines Buch herausgegeben, mit „Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser“ von der Autorin Dora Heldt, hält der Leser ein wunderschönes Buch mit Wintergeschichten in den Händen. Für mich eine fantastische Art und Weise mich, durch die Lektüre, auf den nahen Winter und die Adventszeit eingestimmt zu werden. Dora Heldt erzählt gewohnt gekonnt in kleinen Episoden, darüber, was so passieren kann in der Winterzeit, Gefühle werden dabei ganz groß geschrieben. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ausgesprochen gut und ihre Sprache ist einfach nur schön zu lesen. Von Herzen gerne vergebe ich hier meine höchste Punktzahl, nämlich fünf von fünf möglichen Sternen und natürlich empfehle ich das Buch weiter! Die Lektüre eignet sich hervorragend zum Abschalten und den Kopf stressfrei zu bekommen. Doch wegen der bezaubernden Aufmachung ist das Buch auch ein hervorragendes Geschenk einfach nur so oder zum Nikolaus oder auch zu Weihnachten – für alle lieben Menschen, die man gerne erfreuen möchte.