Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hooked

(10)
Was sich liebt, das neckt sich ...

Von allen Gästen des angesagtesten Luxushotels von Chicago geht Zimmermädchen Miranda niemand so auf die Nerven wie Jake Birch. Da die Wohnung des millionenschweren Eishockey-Superstars renoviert wird, residiert er seit mehreren Wochen in einem großen Penthouse. Jeden Tag räumt sie seine Partyeskapaden auf, Frauen gehen bei ihm ein und aus - und eines Tages platzt Miranda der Kragen, ohne zu ahnen, dass sie damit Jakes Herz erobert. Völlig unbeeindruckt von seiner Berühmtheit, ist sie so ganz anders als all die Frauen, mit denen er sich bisher vergnügt hat. Er muss sie für sich gewinnen, muss sie besitzen. Doch Miranda scheint nicht nur die einzige Frau auf der Welt zu sein, die sich nicht zum Ziel gesetzt hat, die Mauern um das verschlossene Herz des unnahbaren NHL-Spieler einzureißen. Jake wurde ein Ultimatum gesetzt. Er bekommt sein Image in den Griff und gibt die Tochter des Vereinspräsidenten als seine feste Freundin aus, oder er verliert seinen Vertrag!

"Süß, sexy und zum Träumen!" Sawyer Bennett, New-York-Times-Bestseller-Autorin
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 275 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 07.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736306578
Verlag LYX.digital
Dateigröße 1522 KB
Übersetzer Wiebke Pilz, Nina Restemeier
Verkaufsrang 2.556
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Nette Aschenputtelstory ohne viel Tiefgang. Schade die Figuren hätten soviel hergegeben. Es liest sich super und ist auch schön aber leider viel verschwendetes Potenzial. Nette Aschenputtelstory ohne viel Tiefgang. Schade die Figuren hätten soviel hergegeben. Es liest sich super und ist auch schön aber leider viel verschwendetes Potenzial.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
3
2
0
0

Sehr unterhaltsam!
von Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 11.02.2018

Miranda Carr (25) arbeitet neben ihrem Studium als Zimmermädchen in einem großen Luxushotel. Von Anfang gerät sie mit dem neusten Gast, dem Eishockeyspieler Jake Birch (26), aneinander. Jake benimmt sich wie ein rücksichtsloser und arroganten Frauenheld. Miranda nimmt das nicht hin und liest Jake die Leviten. Jake ist sofort... Miranda Carr (25) arbeitet neben ihrem Studium als Zimmermädchen in einem großen Luxushotel. Von Anfang gerät sie mit dem neusten Gast, dem Eishockeyspieler Jake Birch (26), aneinander. Jake benimmt sich wie ein rücksichtsloser und arroganten Frauenheld. Miranda nimmt das nicht hin und liest Jake die Leviten. Jake ist sofort fasziniert von dem Zimmermädchen, das ihm Kontra gibt und nicht nach seiner Pfeife tanzt. Sie ist anders als die Frauen, die sich ihm zu Füßen legen und ihn an schmachten. Er versucht alles, um Miranda davon zu überzeugen, das er nicht so ist wie sie denkt. Aber Miranda zu überzeugen ist nicht sein einziges Problem, denn er steht ist kurz davor seinen Vertrag zu verlieren und das nur weil er diesmal mit der falschen Frau geflirtet hat. Miranda ist eine taffe junge Frau, die weiß was sie will, aber auch ein wenig tollpatschig ist. Diese Mischung an ihr hat mir gut gefallen und Miranda sehr sympathisch erscheinen lassen. Sie muss arbeiten um ihr Studium und ihr Leben zu finanzieren. Jake dagegen ist ein junger, reicher Sportler. Er ist sehr selbstbewusst und One-Night-Stands nicht abgeneigt. Ihm tut es gut, das Miranda sich ihm gegenüber anders verhält, als es die Menschen sonst tun. Sie lässt sich nicht von seiner Berühmtheit blenden, sondern sieht den Mann dahinter. Die Entwicklung der beiden Protagonisten hat mir gut gefallen, auch wenn es mir bei Jake ein wenig zu schnell voran ging. Trotzdem war sie für mich glaubhaft. Die Nebenprotagonisten haben mich leider nicht überzeugen können. Ich fand sie im Gegensatz zu Miranda und Jake sehr blass und nichtssagend. Der Schreibstiel von Brenda Rothert hat mir sehr gut gefallen. Er ist angenehm zu lesen und macht Lust auf mehr. Die Geschichte an sich ist sehr unterhaltsam, was vor allem an den verbalen Schlagabtausch zwischen Miranda und Jake liegt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Miranda und Jake erzählt. Das gefällt mir sehr gut, denn so kann man in beide Köpfe schauen und erfährt mehr über die Protagonisten. Es gibt nur wenige erotische Szenen, diese sind aber ästhetisch beschrieben und harmonieren hervorragend mit der Geschichte. Trotzdem würde ich das Buch eher dem Genre Liebesromane zuordnen, als der erotischen Literatur. Insgesamt eine schöne Geschichte mit Tiefgang, die man unbedingt gelesen haben sollte.

schöne Liebesgeschichte
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 26.01.2018

Dieses Buch hat mal wieder gezeigt, dass Geschichten aus dem Lyx-Verlag so gut wie immer ein Garant für gute Liebesgeschichten sind. Die Geschichte wird kapitelweise abwechselnd aus Mirandas und Jakes Sicht in Ich-Form erzählt. Mir gefällt das sehr gut, denn so gibt es Gelegenheit, sich in die Gedanken und Gefühle... Dieses Buch hat mal wieder gezeigt, dass Geschichten aus dem Lyx-Verlag so gut wie immer ein Garant für gute Liebesgeschichten sind. Die Geschichte wird kapitelweise abwechselnd aus Mirandas und Jakes Sicht in Ich-Form erzählt. Mir gefällt das sehr gut, denn so gibt es Gelegenheit, sich in die Gedanken und Gefühle der beiden hinversetzen zu können. Ich mochte Miranda sehr gerne. Sie arbeitet hart, um ihre Ziele zu erreichen, und vor allem gefiel mir gut, dass sie sich von Jakes berühmtem Status nicht einwickeln lässt und er dafür arbeiten muss, dass sie sich auf ihn einlässt. Sie ist sarkastisch, schafft es immer wieder mal, ins Fettnäpfchen zu treten und trotzdem oder auch genau deshalb war sie mir sympathisch - weil sie ein Mensch mit Ecken, Kanten und Fehlern ist, trotzdem liebevoll und liebenswert. Jake ist der typische Playboy, gewohnt, seinen Willen zu bekommen - und mir hat gut gefallen, dass er irgendwann mal einsieht, dass es da auch mehr gibt, und sich wirklich um Miranda bemüht. Der Schreibstil ist locker-leicht und angenehm zu lesen. Entgegen der Annahme, die vom Cover entstehen könnte, gibt es zwar vereinzelt erotische Szenen, die sich aber sehr im Hintergrund halten - die Handlung, die auch ihre ernsteren Momente hat, steht im Vordergrund, und die Protagonisten wurden gut ausgearbeitet. Die Nebencharaktere fügen sich gut in die Geschichte ein und untermalen sie. Ein wenig Drama gibt es auch, aber nicht zu heftig und genau dadurch auch nicht unglaubwürdig. Fazit: "Hooked" ist ein Buch, das mir von Anfang bis Ende gut gefallen hat. Die Geschichte enthält Witz und Charme, Romantik und Liebe, ein wenig Erotik und Spannung, die Charaktere sind lebensecht und liebenswert. Ich habe das Buch in einem Rutsch ausgelesen und vergebe eine klare Leseempfehlung. Ich danke NetGalley und dem Lyx-Verlag für das Leseexemplar, meine ehrliche Meinung blieb davon unbeeinflusst.

eine unterhaltsame Story vom überzeugten Hockey-Spieler und seinem Zimmermädchen
von Sarah M. am 31.12.2017

Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet Miranda in einem renommierten Hotel. Vor allem das Säubern der Suiten stellt sie immer wieder vor neuen Herausforderungen. Als sie das erste Mal in die Suite von Eishockey-Star Jake Birch geht, hat sie eine außergewöhnliche Begegnung. Daher gehört sein Zimmer, auch zu denen, die sie... Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet Miranda in einem renommierten Hotel. Vor allem das Säubern der Suiten stellt sie immer wieder vor neuen Herausforderungen. Als sie das erste Mal in die Suite von Eishockey-Star Jake Birch geht, hat sie eine außergewöhnliche Begegnung. Daher gehört sein Zimmer, auch zu denen, die sie weniger gerne betritt. Jake hält sich für was besseres und stößt bei Miranda zunächst auf heftigen Widerstand. Zum ersten Mal muss Jake um die Zuneigung einer Frau kämpfen. Ein Kampf, den Jake schneller verlieren könnte als ihm lieb ist, wenn Miranda erfährt, welches Spiel er, mit der Tochter seines Chefs, hinter ihrem Rücken spielt ... „Hooked“ von Branda Rothert hat mit seinem sexy Cover und dem interessanten Klappentext meine Neugierde geweckt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Abwechselnd wird die Story aus der Sicht von Jake und Miranda erzählt. Das gefiel mir sehr gut und gibt einen noch besseren Einblick in die Geschichte. Miranda und Jake sind zwei tolle Protagonisten. Miranda ist sehr verantwortungsbewusst, wohingegen sich Jake gerne einfach von seinem Leben treiben lässt. Wenn Jake arrogant ist, ist Miranda bereit ihn mit kecken Sprüchen Paroli zu bieten. Dadurch entstehen auch witzige Dialoge und unterhaltsame Momente. Die Chemie zwischen ihnen ist knisternd und spürbar. Die Story von Miranda und Jake gefiel mir gut, bot eine tolle Unterhaltung und eine super Mischung aus witzigen Szenen, knisternden Momenten und einer berührenden Vergangenheit seitens Jake. Aufgrund von Jakes Zwickmühle wurde der Story zusätzlich noch etwas Spannung geboten. Zwischendrin hatte ich jedoch das Gefühl, dass sein „kleines Problem“ völlig außer Acht gelassen, und sich nur noch auf die wachsende Beziehung konzentriert, wurde. Doch zum Ende gab es hier noch einmal eine überraschende Wendung. Insgesamt eine tolle und unterhaltsame Liebesgeschichte, die mit dem Epilog auch einmal super abgerundet wurde. Ich vergebe 4 von 5 Sterne! sarahsbuechertraum.blogspot.com