Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Chocolate Vampire 01

Chocolate Vampire Band 1

Das Mädchen Chiyo und der Vampir Setsu haben als Kinder einen Blutsvertrag geschlossen: Setsu darf nur Chiyos Blut trinken, und Chiyo darf ihr Blut keinem anderen Vampir geben. Jahre später in der Highschool wünscht sich Chiyo jedoch nichts sehnlicher, als den Vertrag wieder aufzulösen. Doch so einfach gibt Setsu sie nicht frei …
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 14.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-4033-5
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 19/12,8/1,5 cm
Gewicht 184 g
Verkaufsrang 25792
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Chocolate Vampire

  • Band 1

    73923235
    Chocolate Vampire 01
    von Kyoko Kumagai
    (7)
    Buch
    6,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    92029890
    Chocolate Vampire 02
    von Kyoko Kumagai
    (1)
    Buch
    6,95
  • Band 3

    119338560
    Chocolate Vampire 03
    von Kyoko Kumagai
    Buch
    6,95
  • Band 4

    139432104
    Chocolate Vampire 04
    von Kyoko Kumagai
    (1)
    Buch
    6,95
  • Band 5

    141302892
    Chocolate Vampire 05
    von Kyoko Kumagai
    Buch
    6,99
  • Band 6

    146236951
    Chocolate Vampire 06
    von Kyoko Kumagai
    eBook
    5,99

Buchhändler-Empfehlungen

Vampire...so süß wie Schokolade

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Vampir Setsu und das Mädchen Chiyo haben als kleine Kinder einen Blutsvertrag abgeschlossen. Doch als Teenager bereut sie diese Entscheidung. Chiyo ist genervt von Setsu und möchte, dass er den Vertrag aufhebt. Doch er weigert sich vehement, was sich im späteren Verlauf der Story zu einem Katz und Maus Spiel entwickelt.

einfach zuckersüß.

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Als kleiner Mangafan habe ich mir mal diesen Manga für zwischendurch gegönnt. Ich muss sagen, ich war überrascht und entzückt. Die Zeichnungen sind zuckersüß und die Geschichte hat neben dem süßen auch einen kleinen bitteren Beigeschmack. Es ist nicht alles so rosarot wie es scheint und gerade das finde ich gut gemacht. Ich freue mich schon auf die weitere Teile!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
1
0

Ein sehr gelungender Start
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerken am 10.07.2018

Cover Dieses Cover hat mich sofort angesprochen. Es ist einfach vampirisch gut und es hat mich sehr neugierig gemacht. Thematik In dem Buch geht es um eine Schule in der Vampire ganz normal zur Schule gehen. An dieser Schule gibt es ein Mädchen das durch einen Blutpackt an einen Vampir gebunden ist. Charaktere Chiyo ... Cover Dieses Cover hat mich sofort angesprochen. Es ist einfach vampirisch gut und es hat mich sehr neugierig gemacht. Thematik In dem Buch geht es um eine Schule in der Vampire ganz normal zur Schule gehen. An dieser Schule gibt es ein Mädchen das durch einen Blutpackt an einen Vampir gebunden ist. Charaktere Chiyo ist als sie klein war den Blutpackt mit Setsu eingegangen und bereut dies heute zu tiefst. Zudem ist sie eine Art Vampirjägerin für Vampire die sich nicht ans Gesetz halten. Setsu ist schon seit langer Zeit in Chiyo verliebt und geniest diesen Blutpackt sehr. Handlungsort Das ganze Spielt an einer Schule die sehr interessant dargestellt ist. Zeichnung Mir gefällt wie die Mangaka alles in Szene gesetzt hat. Es geht zwar hauptsächlich um die Vampire, jedoch sind sie nicht immer sofort erkennbar. Zudem sind sehr viele Kampfszenen vorhanden was alles nicht übertrieben Romantisch macht, worauf ich aber etwas hoffe. Umsetzung Der Manga ist wirklich sehr gut umgesetzt. Ich hatte die Befürchtung das es hauptsächlich um Chiyo und Setsu gehen würde. Sie sind zwar die wichtigsten Charaktere, jedoch lernt man auch die Familie von Setsu kennen und noch einiges mehr. Fazit Insgesamt hat mir der erste Teil wirklich sehr gut gefallen und daher werde ich auf jeden Fall weiterlesen.

Erotische (?) Vampirgeschichte ab 13
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2018

Nach dem Erfolg von "Miyako - Auf den Schwingen der Zeit" präsentiert sich hier Nachschub für Fans von Kyoko Kumagai. Allerdings wie ich finde kein besonders gelungener. Die Geschichte fängt meiner Meinung nach bereits ziemlich merkwürdig an. Obwohl beide Protagonisten noch Grundschulkinder sind, liegen sie kuschelnd auf dem Be... Nach dem Erfolg von "Miyako - Auf den Schwingen der Zeit" präsentiert sich hier Nachschub für Fans von Kyoko Kumagai. Allerdings wie ich finde kein besonders gelungener. Die Geschichte fängt meiner Meinung nach bereits ziemlich merkwürdig an. Obwohl beide Protagonisten noch Grundschulkinder sind, liegen sie kuschelnd auf dem Bett und versprechen sich ewige Liebe. Ich fand die etwas erotisch angehauchte Szene ziemlich unpassend, auch wenn es um Vampire geht. Auch die weitere Geschichte hat mich nicht wirklich gepackt. Setsu ist mir für eine realistische Story viel zu jung, wodurch die erotisch angehauchten Stellen immer etwas seltsam rüber kommen. Trotzdem gibt es aber immer mal wieder was zu lachen. Leider bleiben auch die Charaktere (die übrigens sehr stark an Miyako angelehnt sind, was ich total schade finde) oberflächlich und so wirklich spannend wird es nicht. Schade! Ich bin wirklich ein bisschen enttäuscht von diesem Manga. Etwas mehr Zeit bis zur Veröffentlichung hätte sowohl den Zeichnungen als auch der Geschichte an sich bestimmt gut getan! Hoffentlich wird Band 2 besser!

Eine süße Vampirgeschichte, die mich zwar wegen der Ähnlichkeiten zu "Miyako" etwas irritiert, aber trotzdem Lust auf mehr macht
von Büchersüchtiges Herz³ am 20.01.2018

INHALT: Chiyo und der Vampir Setsu waren als Kinder ineinander verliebt und Chiyo hat mit Setsu einen Blutpakt geschlossen. Dies bedeutet, dass sie ihm immer ihr Blut geben muss, sobald er danach verlangt. Nun geht Chiyo gemeinsam mit Setsu auf eine Schule, auf der Menschen und Vampire gemeinsam unterrichtet werden. Nachdem ihr... INHALT: Chiyo und der Vampir Setsu waren als Kinder ineinander verliebt und Chiyo hat mit Setsu einen Blutpakt geschlossen. Dies bedeutet, dass sie ihm immer ihr Blut geben muss, sobald er danach verlangt. Nun geht Chiyo gemeinsam mit Setsu auf eine Schule, auf der Menschen und Vampire gemeinsam unterrichtet werden. Nachdem ihre Eltern aber von Vampiren getöten wurden, macht Chiyo es sich zur Aufgabe die Anderen vor Vampiren zu beschützen. Sie hasst nun die Tatsache, dass sie Setsu ihr Blut geben muss... MEINUNG: Ich habe ja die "Miyako" Reihe der Autorin schon geliebt und muss zugeben, dass ich noch immer ein Fan von Vampirgeschichten bin. Von daher war ich sehr gespannt, was die neue Reihe "Chocolate Vampire" wohl bringen würde. Mir ist als allererstes aufgefallen, dass die Charaktere leider äußerlich total denen von "Miyako" ähneln. Das finde ich verwirrend und nicht besonders gelungen. Die Autorin gibt auf einer Bonusseite sogar zu, dass sie den weiblichen Charakter direkt nach der Vorlage von Miyakos Freundin Hana-chan gezeichnet hat. Mir hätte es besser gefallen, wenn es komplett neue Entwürfe gewesen wären. Die Geschichte an sich gefällt mir, ich mag Vampirgeschichten und bin gespannt, wohin sich diese entwickeln wird. Ich finde es nur etwas irritierend, dass Setsu als Vampir irgendwie noch ein Kind ist, sich aber trotzdem der (körperlich) älteren Chiyo versucht erotisch anzunähern. Ansonsten sagt mir die Grundidee zu und ein bisschen bin ich Setsu auch schon verfallen. Ich bin gespannt, wie es im zweiten Band weitergehen wird. FAZIT: Eine süße Vampirgeschichte, die mich zwar wegen der Ähnlichkeiten zu "Miyako" etwas irritiert, aber trotzdem Lust auf mehr macht! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!