Warenkorb
 

Ein Sack voll Murmeln

(1)
Paris, 1941. Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht ins südfranzösische Menton, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die Jungen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. Doch dank ihres Mutes und Einfallsreichtums schaffen sie es immer wieder, den Besatzern zu entkommen. Wird es ihnen gelingen, ihre Familie in Freiheit wiederzusehen?
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 26.01.2018
Regisseur Christian Duguay
Sprache Deutsch, Französisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0889854608699
Genre Drama
Studio Weltkino Filmverleih GmbH (Vertrieb Universum Film)
Originaltitel Un sac de billes
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Deutsch: DD Stereo
Verkaufsrang 359
Produktionsjahr 2017
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einer der besten Spielfilme für dieses Thema: Nazizeit und Holocaust
von einer Kundin/einem Kunden aus Boltigen am 05.02.2018

Das ist einer der besten Spielfilme, die wir gesehen habe über dieses Thema: Nazizeit und Holocaust. Ein jüdisches Ehepaar schickt ihre Kinder nach Südfrankreich, damit sie dort untertauchen. Zwar treffen sie sich dort für kurze Zeit in Nizza, doch der Krieg holt alle ein und sie müssen sich erneut... Das ist einer der besten Spielfilme, die wir gesehen habe über dieses Thema: Nazizeit und Holocaust. Ein jüdisches Ehepaar schickt ihre Kinder nach Südfrankreich, damit sie dort untertauchen. Zwar treffen sie sich dort für kurze Zeit in Nizza, doch der Krieg holt alle ein und sie müssen sich erneut verstecken. Besonders die zwei jüngeren Brüder fallen auf durch ihren Mut und Entschlossenheit, ihre jüdische Herkunft nicht zu verraten. Dadurch retten sie ihr Leben. Sehr tiefgründig gespielt von diesen 2 Jungs. Alles stimmt überein: die Handlung, die Musik und die schauspielerischen Leistungen. Der Film überzeugt echt ältere wie auch jüngere Menschen. Es zeigt die Sicht der Dinge, wie es eben damals war. Das Erleben zweier Kinder, die ungewollt mitten im Krieg sich durchsetzen müssen. Es ist eine französische Verfilmung und verdient eine excellente Note