Meine Filiale

Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern

Die Julius Zebra-Reihe Band 3

Gary Northfield

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,00 €

Accordion öffnen
  • Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern

    Cbt

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    Cbt

gebundene Ausgabe

11,00 €

Accordion öffnen
  • Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern

    Cbj

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Julius erobert die Welt!

Julius kann sein Glück kaum fassen. Versehentlich in Ägypten gestrandet, wird er für einen Gott gehalten. Gemeinsam mit seinen Freunden führt er ein Leben in Saus und Braus in Alexandria. Wie es sich für eine echte Gottheit eben gehört! Doch dann beendet ein Besuch bei den Pyramiden seine Glückssträhne. Denn Felix kann einfach nicht widerstehen und klaut ausgerechnet von Cleopatras Grab einen Stein. Da kennen die Ägypter gar keinen Spaß. Und schon muss Julius mal wieder um sein Leben kämpfen, denn die Ägypter haben inzwischen erkannt, dass er nicht WIRKLICH ein echter Gott ist …

Ausstattung: Mit s/w Illustrationen

»Super witzig gezeichnet und erzählt und nebenbei lernt man auch noch was!«

Gary Northfield schreibt und zeichnet Comics seit 2002, u.a. für die Zeitschrift National Geographic Kids. Tiere und ihr lustiges Leben zählen zu Garys Lieblingsthemen, und oft fragt er sich, was sie wohl über die Welt denken, in der sie leben. Gary lebt in Belvedere, Kent.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 9 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16490-7
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 21,6/15,9/3,2 cm
Gewicht 576 g
Originaltitel Julius Zebra #3 - Entangled with the Egyptians!
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Illustrator Gary Northfield
Übersetzer Friedrich Pflüger
Verkaufsrang 82398

Weitere Bände von Die Julius Zebra-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Geteilte Meinung!
von Angel1607 aus Peisching am 22.03.2018

Worum gehts? Julius und seine Freunde verschlägt es diesmal nach Ägypten! Für Julius das Paradies, denn die Ägypter halten unseren gestreiften Helden für eine echte Gottheit und legen ihm die Welt zu Füßen! Jedoch endet alles abrupt als Felix wieder mal Mist baut und ausgerechnet von Cleopatras Grab einen Stein entwendet. Ein... Worum gehts? Julius und seine Freunde verschlägt es diesmal nach Ägypten! Für Julius das Paradies, denn die Ägypter halten unseren gestreiften Helden für eine echte Gottheit und legen ihm die Welt zu Füßen! Jedoch endet alles abrupt als Felix wieder mal Mist baut und ausgerechnet von Cleopatras Grab einen Stein entwendet. Ein Kampf ums Überleben beginnt, denn inzwischen haben die Ägypter auch erkannt, was wir schon längst wussten: Julius ist kein echter Gott.... Wie erging es uns mit dem Buch? Kinderbücher rezensieren wir immer im Team. Diesmal haben wir "Julius Zebra" unter die Lupe genommen. Das Cover passt vom Stil und Aufbau her sehr gut zu den Vorgänger-Bänden! Auch das Thema Ägypten wurde sehr gut integriert! Wir haben die Vorbände zwar nicht gelesen, aber unserer Ansicht nach bringt das keinen Nachteil. Zu Beginn erhält man eine kurze bildliche Übersicht über die bisherigen Abenteuer und gleichzeitig über Julius selbst! Das Buch selbst startet eher ruhig mit der bunten Truppe rund um Julius auf der Schiffsreise ins Abenteuer als sich die Ereignisse überschlagen und sich unsere Freunde kurz darauf schiffbrüchig auf einer Insel wiederfinden. Gott sei dank sind alle heil geblieben...zumindest noch ;-) Ich muss zugeben, dass es ein wenig gedauert hat, bis wir in der Geschichte drinnen waren. Vorallem mein Sohn hat etwas gebraucht, weil er eine andere Art Humor zu haben scheint als der Autor des Buches. Das hat für ihn auch leider dazu geführt, dass er nach nicht ganz der Hälfte die Lust verloren hatte und lieber auf ein anderes Buch umgestiegen ist. Aber natürlich war bei Mama die Neugierde geweckt und somit habe ich allein weitergelesen und ich kann wirklich sagen, dass es mir bis zum Ende hin ganz gut gefallen hat. Es ist eine eigene Art von Witz und Charme, mit der das Buch aufwartet, was vielleicht auch nicht jedermanns Sache ist. Aber nichts desto trotz, war es sowohl spannend und als auch lustig. Vorallem Felix hat mich persönlich am meisten überzeugt und hat der ganzen Geschichte noch zusätzlichen Spaß gegeben! Für Eltern vielleicht auch noch ein zusätzliches Plus ist, dass den Kindern auch noch ein paar historische Fakten in einer schönen Story verpackt wurden, was immer eine gute Idee ist! Mein Fazit: Auch wenn mein Sohnemann das Handtuch geworfen hat, muss ich dennoch sagen, dass es mir ganz gut gefallen hat. Es überzeugt mit Witz, Charme und Spannung und die Illustrationen zwischendurch lockern die Geschichte noch zusätzlich auf! Da wir aber im Team rezensieren, musste ich mich bei der Wertung für die goldene Mitte entscheiden!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1