Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

What Does This Button Do?

Die Autobiografie des Sängers von Iron Maiden

(11)

Unterwegs mit dem ungewöhnlichsten Rockstar unserer Zeit

Bruce Dickinson ist ein einzigartiges Universalgenie. Er ist seit über fünfunddreißig Jahren gefeierter Sänger der erfolgreichsten Heavy-Metal-Band der Welt - Iron Maiden. Er ist gleichzeitig Pilot (er fliegt die Ed Force One, die bandeigene 747!), Motivationsredner, Drehbuch- und Romanautor, Radiomoderator und war jahrelang erstklassiger Fechter auf Weltklasseniveau. Von seinen Fans wird er regelrecht verehrt. Jetzt erzählt er die besten Geschichten aus seinem abenteuerlichen Leben, darin schreibt er auch über seinen dramatischen Kampf gegen den Zungenkrebs, der ihm beinahe das Leben gekostet hätte.

Iron Maiden sind mit über 90 Millionen verkauften Alben und über 2.000 Konzerten eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Bruce Dickinson ist darüber hinaus auch als Solokünstler regelmäßig in den Charts zu finden. Seine Memoiren hat er handschriftlich selbst verfasst.

Portrait
Bruce Dickinson ist seit über dreißig Jahren der Leadsänger von Iron Maiden, hat darüber hinaus auch eine erfolgreiche Karriere als Solokünstler und diverse andere Betätigungsfelder. Iron Maiden sind mit über 90 Millionen verkauften Alben und über 2.000 Konzerten eine der erfolgreichsten Rockbands aler Zeiten. Bruce Dickinson lebt in London, England.

Harriet Fricke, geboren 1968 in Esslingen, lebt in Hamburg und übersetzt aus dem Englischen. Zu ihren Übersetzungen zählen Sachbücher über Musik, Kunst und Mode sowie Romane für Erwachsene und Kinder.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27112-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 22,1/14,8/4,3 cm
Gewicht 668 g
Abbildungen 6 schwarzweisse Abbilmit 36 FarbabbildungenFarbabb.
Übersetzer Daniel Müller, Harriet Fricke, Dieter Fuchs, Matthias Jost
Verkaufsrang 2.910
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Florian Bader, Thalia-Buchhandlung Jena

Eine der besseren Musikerbiografien über einen äußerst talentierten und vielseitigen, aber trotzdem bodenständigen und gerade deswegen sehr interessanten Menschen. Lesenswert! Eine der besseren Musikerbiografien über einen äußerst talentierten und vielseitigen, aber trotzdem bodenständigen und gerade deswegen sehr interessanten Menschen. Lesenswert!

Diotima Johanns, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die Biografie des Iron Maiden Frontmanns zeigt das abwechslungsreiche Leben eines umtriebigen und vielseitig interessierten Tausendsassa. Nicht nur für Freunde des Schwermetalls! Die Biografie des Iron Maiden Frontmanns zeigt das abwechslungsreiche Leben eines umtriebigen und vielseitig interessierten Tausendsassa. Nicht nur für Freunde des Schwermetalls!

„May contain flying Heavy Metal“

Christoph Becker, Thalia-Buchhandlung Bremen

Iron Maidens Bruce Dickinson legt endlich seine langerwartete Autobiografie vor. Und die ist sehr unterhaltsam geworden. Von seiner Kindheit und Jugend, den ersten Schritten mit Samson und dem Weg zum Weltruhm mit Maiden erzählt Dickinson sehr humorvoll und mitreißend. Manche Situationen schildert er so urkomisch, dass ich laut auflachen musste. Was in dem Buch auch sehr gut rüberkommt, ist die Leidenschaft und Neugier auf neue Erfahrungen. Egal ob Fechten, Luftfahrt, Filme oder die Solokarriere, alles wird voller Tatendrang und Energie angegangen. Zum Ende des Buches geht Dickinson ausführlich auf seine Krebserkrankung. Hier hat mir sehr imponiert, wie positiv er an dessen Bekämpfung herangegangen ist. Unheimlich inspirierend.

Ich kann "What does this Button do?" jedem Fan von Musikerbiografien wärmstens empfehlen. Was allerdings komplett ausgespart wird, sind Klatsch und Tratsch über andere Bandmitglieder und deren und auch der eigenen Familie. Keine Drogen- oder Groupiegeschichten. Laut Bruce wäre das Buch sonst zu umfangreich geworden. Aber es ist schon spannend genug, wenn er von Beinahebruchlandungen oder Auftritten im Kriegsgebiet von Sarajewo erzählt. Und was auf jeden Fall klar wird, Bruce Dickinson ist ein sehr sympathischer, bodenständiger Typ. Und eine unglaublich coole Sau!

Ein heißer Tipp für Hörbuchfans, das englische Hörbuch wird grandios vom Autor selbst gelesen.
Iron Maidens Bruce Dickinson legt endlich seine langerwartete Autobiografie vor. Und die ist sehr unterhaltsam geworden. Von seiner Kindheit und Jugend, den ersten Schritten mit Samson und dem Weg zum Weltruhm mit Maiden erzählt Dickinson sehr humorvoll und mitreißend. Manche Situationen schildert er so urkomisch, dass ich laut auflachen musste. Was in dem Buch auch sehr gut rüberkommt, ist die Leidenschaft und Neugier auf neue Erfahrungen. Egal ob Fechten, Luftfahrt, Filme oder die Solokarriere, alles wird voller Tatendrang und Energie angegangen. Zum Ende des Buches geht Dickinson ausführlich auf seine Krebserkrankung. Hier hat mir sehr imponiert, wie positiv er an dessen Bekämpfung herangegangen ist. Unheimlich inspirierend.

Ich kann "What does this Button do?" jedem Fan von Musikerbiografien wärmstens empfehlen. Was allerdings komplett ausgespart wird, sind Klatsch und Tratsch über andere Bandmitglieder und deren und auch der eigenen Familie. Keine Drogen- oder Groupiegeschichten. Laut Bruce wäre das Buch sonst zu umfangreich geworden. Aber es ist schon spannend genug, wenn er von Beinahebruchlandungen oder Auftritten im Kriegsgebiet von Sarajewo erzählt. Und was auf jeden Fall klar wird, Bruce Dickinson ist ein sehr sympathischer, bodenständiger Typ. Und eine unglaublich coole Sau!

Ein heißer Tipp für Hörbuchfans, das englische Hörbuch wird grandios vom Autor selbst gelesen.

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Lockere, kurzweilige Autobiographie des Iron Maiden Frontmanns. Ein bewegtes Leben von einem echten Teufelskerl. Lockere, kurzweilige Autobiographie des Iron Maiden Frontmanns. Ein bewegtes Leben von einem echten Teufelskerl.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Sehr kurzweilig und witzig geschrieben - die Einblicke in Bruce aufregendes Leben als "Rockstar" sind einfach Pflicht für jeden Iron Maiden Fan. Sehr kurzweilig und witzig geschrieben - die Einblicke in Bruce aufregendes Leben als "Rockstar" sind einfach Pflicht für jeden Iron Maiden Fan.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Lesenswert vom ersten Wort bis zum letzten Punkt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 22.05.2018

Weltweit bekannt durch Iron Maiden, ist Dickinson auch weit darüber hinaus ein überaus faszinierender Mann, dessen Leben dieses Buch bis ins Detail füllt. Absolut lesenswert, wie er sich durch Krisen kämpft, Erfolge feiert, selbst Pilot des legendären Flugzeugs von Iron Maiden wird und dabei immer Bodenhaftung bewahrt. Für mich als... Weltweit bekannt durch Iron Maiden, ist Dickinson auch weit darüber hinaus ein überaus faszinierender Mann, dessen Leben dieses Buch bis ins Detail füllt. Absolut lesenswert, wie er sich durch Krisen kämpft, Erfolge feiert, selbst Pilot des legendären Flugzeugs von Iron Maiden wird und dabei immer Bodenhaftung bewahrt. Für mich als Iron Maiden Fan ist dieses Buch ohnehin geradezu Pflicht, aber auch für alle anderen bietet Dickinsons Leben mehr als genug Lesestoff!

Das Rockt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hameln am 15.03.2018

Air Raid Siren kann nicht nur singen sondern auf ehrliche und schonungs Art seine persönliche Geschichte erzähen. Habe schon einige Bios gelesen zuletzt von James Hetfield. ich muss einfach sagen das Bruce sein Buch um längen besser ist als James seins. Nicht nur für Iron Maiden fans .

Selten konnte mich eine Autobiografie so packen und gut unterhalten.humorvoll mit viel Selbstironie, aber auch direkt und schonungslos
von Pink Anemone aus Wien am 27.02.2018

Bruce Dickinson ist ein einzigartiges Universalgenie. Er ist seit über fünfunddreißig Jahren gefeierter Sänger der erfolgreichsten Heavy-Metal-Band der Welt - Iron Maiden. Er ist gleichzeitig Pilot (er fliegt die Ed Force One, die bandeigene 747!), Motivationsredner, Drehbuch- und Romanautor, Radiomoderator und war jahrelang erstklassiger Fechter auf Weltklasseniveau. Von seinen... Bruce Dickinson ist ein einzigartiges Universalgenie. Er ist seit über fünfunddreißig Jahren gefeierter Sänger der erfolgreichsten Heavy-Metal-Band der Welt - Iron Maiden. Er ist gleichzeitig Pilot (er fliegt die Ed Force One, die bandeigene 747!), Motivationsredner, Drehbuch- und Romanautor, Radiomoderator und war jahrelang erstklassiger Fechter auf Weltklasseniveau. Von seinen Fans wird er regelrecht verehrt. Jetzt erzählt er die besten Geschichten aus seinem abenteuerlichen Leben, darin schreibt er auch über seinen dramatischen Kampf gegen den Zungenkrebs, der ihm beinahe das Leben gekostet hätte. Iron Maiden sind mit über 90 Millionen verkauften Alben und über 2.000 Konzerten eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Bruce Dickinson ist darüber hinaus auch als Solokünstler regelmäßig in den Charts zu finden. Seine Memoiren hat er handschriftlich selbst verfasst...(Klappentext) ????? Die Band "Iron Maiden" begleitet mich schon nahezu mein ganzes Leben - von meiner rebellischen Jugend ausgehend bis heute, noch immer etwas rebellisch, aber zumindest etwas ruhiger geworden. Ich bin also Iron Maiden-Fan durch und durch. Daher war diese Autobiografie für mich Pflicht und ich muss gestehen, ich bin mehr als nur positiv überrascht, sondern regelrecht begeistert. "Ich war schon zwei Stunden über Murmansk gekreist, aber die Russen ließen uns einfach nicht landen. >>Landeerlaubnis verweigert<<, teile man mir mit breitem Mr. Chekov-Akzent mit." (S. 9 - Anfang/Vorwort) So beginnt Bruce Dickinson seine Autobiografie und ab diesem Zeitpunkt konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und er beginnt dabei ganz von vorne - "Meine frühere Kindheit war gar nicht mal so übel: lange Spaziergänge im Wald, Kaninchenlöcher, die magischen Sonnenuntergänge eines Winters im Flachland und Frost, der unter dem purpurnen Himmel glitzerte." (S. 13) - von seiner frühen Kindheit an, in einfachsten Verhältnissen, über seine Jugend, sein Leben mit und ohne Iron Maiden, bis hin zu seiner Krebserkrankung. Was Privates betrifft, erhält man tiefe Einblicke in das Leben und Denken von Bruce Dickinson: wie Bruce durch seinen Onkel die LIebe zu Flugzeugen entdeckte weshalb er sich nie tätowieren ließ seine Erfahrung mit Mobbing, da er anders war, nämlich ein absoluter Nerd "Bücher, die Bibliothek, das Schreiben und die Schauspielerei wurden zu meiner Zuflucht." (S. 32) sein Leben im "Oundleschen Alcatraz" (privat. Internat), wo noch die Prügelstrafe zum guten Ton gehörte und die ersten Berührungen mit dem Fechten und Rock Bands erfolgte. über den Beginn seiner Zeit bei Iron Maiden und die damaligen Modesünden "Die Bandfotos jener Zeit, in Schritthöhe betrachtet, ließen an die Auslage eines Gemüseladens denken, gut bestückt mit Paprika, Auberginen und Silberzwiebeln." (S. 161) wie so manche Idee eines Songs entstand und seine Erwartungen an die Band und an sich selbst "Ich suchte nach dem Heiligen Gral der Unschuld und der Erfahrung. Meine Vision war noch unscharf, aber meine Berufung war glasklar. Unterhaltung, ja, aber über allem anderen stand die Wahrheit." (S. 60) sein Ausstieg und seine Solo-Projekte und sein Wiedereinstieg bei Iron Maiden was die Diagnose Krebs in ihm auslöste und sein Weg durch die Chemo-Hölle Dies alles in einem unglaublich packenden Erzählstil mit viel Witz und einer großen Prise Selbstironie, welche mich oft laut auflachen ließ. Doch auch direkt und schonungslos, ohne jedoch reißerisch zu wirken. Hier geht es ausschließlich um ihn selbst - Bruce Dickinson, daher werden Geburten, Hochzeiten, Scheidungen und Auseinandersetzungen innerhalb und außerhalb der Band nicht thematisiert. Und um ehrlich zu sein habe ich diese Themen auch absolut nicht vermisst. Das liegt vor allem daran, dass alles andere so viel interessanter und mitreißender war. "Meine Absicht war es einzig und allein, eine gute Geschichte zu erzählen." Bruce, you did it and you rocked it! Fazit: Selten das mich eine Autobiografie so packen und gut unterhalten konnte. Eine Autobiografie wie der Autor selbst - außerordentlich humorvoll und mit viel Selbstironie, aber auch direkt und schonungslos ehrlich zugleich. Der unbeschreiblich gute Schreib- und Erzählstil machen diese Autobiografie zu einem wahren Leseerlebnis, sodass dieses Buch sogleich zu einem meiner Lese-Highlights 2018 katapultiert wurde. Von mir gibt es daher natürlich eine absolute Leseempfehlung. Vor allem für Iron Maiden-Fans ist diese Autobiografie ein absolutes Must-Have und ist aufgrund seiner qualitativ hochwertigen Ausgabe das Geld wert.