Meine Filiale

Die Ablehnung der Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls

Ein Vergleich der gesetzlichen Grundlagen und praktischen Anwendung zwischen Spanien und Deutschland

Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht Band 4

Jan Löber

eBook
eBook
98,10
98,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

84,00 €

Accordion öffnen
  • Die Ablehnung der Vollstreckung des Europäischen Haftbefehls

    Nomos

    Sofort lieferbar

    84,00 €

    Nomos

eBook (PDF)

98,10 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Rahmenbeschluss über den Europäischen Haftbefehl stellt unter den Entwicklungen der europäischen Strafrechtsintegration sicherlich das aufsehenerregendste Beispiel dieses noch jungen Jahrtausends dar. Mit ihm wurde das Auslieferungssystem der Mitgliedstaaten der Europäischen Union zueinander umfassend neugestaltet. Er sieht eine Beschleunigung und Vereinfachung der Auslieferung vor allem mit Hilfe des Abbaus traditioneller Auslieferungshindernisse vor. Die nationalstaatlichen Einfallstore in dieses durch den Europäischen Rat proklamierte System des gegenseitigen Vertrauens sind die Ablehnungsgründe der Vollstreckung. Ihre Umsetzung in nationales Recht ermöglicht den Mitgliedstaaten die Etablierung eines auslieferungsfreundlichen oder eines entsprechend skeptischen Auslieferungsregimes. Die Arbeit untersucht die Umsetzungen Deutschlands und Spaniens und prüft diese am Maßstab der Kodifizierungen der EMRK und der GrCh auf ihre Grundrechtskonformität ab.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 338 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783845281674
Verlag Nomos Verlag
Dateigröße 1183 KB

Weitere Bände von Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0