Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Horror

Ausgesuchte Geschichten

Horror bei Null Papier

Eine Auswahl gruseliger Geschichten

Das rote Haus – Friedrich Gerstäcker
Das schwatzende Herz – Edgar Allan Poe
Das weiße Tier – Georg von der Gabelentz
Der Vampir – John William Polidori
Die Geschichte von dem Gespensterschiff – Wilhelm Hauff
Die Geschichte von der abgehauenen Hand – Wilhelm Hauff
Die Pflanzen des Dr. Cinderella – Gustav Meyrink
Die schöne Abigail – Paul Heyse
Die tote Schwadron – Don François de Nion
Eine Stimme aus dem Jenseits – Lothar Schmidt
Frühlingsnacht im Seziersaal – Arthur Schnitzler
Geschichte des Mädchens von Orlach – Justinus Kerner
Klabauterman – Alexander von Ungern-Sternberg
Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen – Brüder Grimm
Schuß in der Nacht – Jakob Julius David
Wer weiß! – Von Guy de Maupassant
Der Sandmann – E.T.A. Hoffmann
Der Spuk im Pfarrhaus zu Cleversulzbach – Eduard Mörike
Der Untergang der Carnatic – A. J. Mordtmann
Die Nacht in Brczwezmcisl – Heinrich Zschokke
Eine Gespenstergeschichte – Johann Wolfgang von Goethe
Pommersche Gespenster – Willibald Alexis

1. Auflage (Überarbeitete Fassung)
Umfang: 518 Buchseiten

ISBN 978-3-95418-978-6 (Kindle)
ISBN 978-3-95418-977-9 (Epub)
ISBN 978-3-95418-979-3 (PDF)

Null Papier Verlag
Portrait
Friedrich Gerstäcker (1816-72) führte von der Wiege bis zur Bahre ein bewegtes Leben. Als Sohn eines gefeierten Tenors wurde ihm die Reiselust quasi in die Wiege gelegt. So war er in Amerika unter anderem als Holzfäller, Viehtreiber, Heizer und Koch auf einem Mississippidampfer, Lehrer und vor allem als (Großwild-)Jäger unterwegs. Er durchstreifte Nord- und Südamerika, die Inselwelt des Stillen Ozeans, Australien . . . In Deutschland nahm Gerstäcker regen Anteil am politischen Geschehen der 48er Jahre, er verlor seine geliebte Ehefrau und war Kriegsberichterstatter im Deutsch-Französichen Krieg. Friedrich Gerstäcker veröffentlichte eine Vielzahl von Erzählungen, Romanen und vor allem Berichte über seine verschiedenen Reisen, die ihn zu einem der meistgelesenen und bekanntesten Autoren Deutschlands machten.

Johann Wolfgang v. Goethe geboren am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gestorben am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken "Götz" und "Werther", Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ("Faust", "Tasso", "Iphigenie" u.v.a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling...)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Jürgen Schulze
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 518 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783954189779
Verlag Null Papier Verlag
Verkaufsrang 64.207
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.