Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Internationales Strafrecht

Strafanwendungsrecht, Völkerstrafrecht, Europäisches Strafrecht, Rechtshilfe

Zum Werk
Das Lehr- und Studienbuch trägt der zunehmenden Bedeutung des Internationalen Strafrechts mit seinen Teilrechtsgebieten Strafanwendungsrecht, Völkerstrafrecht, Europäisches Strafrecht und Rechtshilfe Rechnung.
Fälle, Beispiele und Schaubilder sowie ausführliche Darstellungen des Streitstandes mit umfassenden, auch internationalen und ausländischen Literaturangaben machen es für Studierende, Praktiker und Wissenschaftler gleichermaßen interessant.
Inhalt
- Völkerrechtliche Grundlagen nationaler Strafgewalt
- Darstellung internationaler Strafgerichtshöfe
- Jurisdiktionskonflikte
- Allgemeiner Teil des Völkerstrafrechts
- Völkerstrafrechtliche Verbrechen
- Völkerstrafprozessrecht
- Implementation des Völkerstrafrechts in Deutschland
- Europäischer Grundrechtsschutz, insbesondere Art. 6 EMRK
- Polizeilich-justizielle Zusammenarbeit in der EU
- Institutionalisierung in der EU, insbesondere Europäische Staatsanwaltschaft
Vorteile auf einen Blick
- vier Rechtsgebiete in einem Band
- fundierte Behandlung aller relevanten Probleme
- Bezug zu aktuellen Problemen, Entscheidungen und Entwicklungen
- Grafiken und Übersichten
Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt die jüngsten Entwicklungen in den vier Rechtsgebieten, etwa die Urteile des Internationalen Strafgerichtshofs, die deutschen VStGB-Verfahren und die fortschreitende Institutionalisierung auf dem Gebiet des Europäischen Strafrechts.
Zielgruppe
Für Studierende, Praktiker und Wissenschaftler.
Portrait
Kai Ambos studierte Rechts- und Politikwissenschaften in Freiburg, Oxford (Großbritannien) und München 1984 1990. Erstes juristisches Staatsexamen Bayern 1990; zweites juristisches Staatsexamen Baden-Württemberg 1994. Promotion 1992 und Habilitation 2001 Ludwig-Maximilians-Universität München (venia legendi in Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Rechtsvergleichung und Völkerrecht). Wiss. Referent Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht und wiss. Assistent Universität Freiburg 1991 2003. Lehrstuhlvertretung in Freiburg SS 2002 und WS 2002/03. Anfang 2003 Rufe auf Lehrstühle der Universitäten Göttingen und Graz. Seit 7.5.2003 Lehrstuhlinhaber für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsvergleichung und internationales Strafrecht an der Georg-August-Universität Göttingen, Leiter der Abteilung ausländisches und internationales Strafrecht. Seit 15.3.2006 Magisterbeauftragter der juristischen Fakultät. Seit 24.3.2006 Richter am Landgericht Göttingen. Zwischen April 2008 und 2010 Studiendekan der juristischen Fakultät.
Kai Ambos, legal education at the universities of Freiburg, Oxford (UK) and Munich 1984 1990. First State Exam in Bavaria, 1990; Second State Exam in Baden-Wuerttemberg, 1994. LL.D. 1992 and Habilitation (Post-Doc) at the Ludwig-Maximilians-University of Munich, 2001 (venia legendi in Criminal Law, Criminal Procedure, Criminology, Comparative Law and Public International Law). Former senior research fellow at the Max-Planck Institute for Foreign and International Criminal Law and senior research assistant at the University of Freiburg im Breisgau, Germany. Acting Professor in Freiburg, summer term 2002 and winter term 2002/2003, Calls to chairs from the universities of Göttingen and Graz. Since May 2003 Chair of Criminal Law, Criminal Procedure, Comparative Law and International Criminal Law at the Georg-August-University Göttingen, Germany. Head of the Department of Foreign and International Criminal Law, Institute of Criminal Law and Justice at the University of Göttingen. Responsible for the Master Programs since April 2006. Judge at the District Court (Landgericht) of Lower Saxony in Göttingen since 24 March, 2006. Dean of Students of the Faculty of Law at the University of Göttingen between April 2008 and 2010.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 742
Erscheinungsdatum 27.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-71118-3
Reihe Juristische Kurz-Lehrbücher
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 25/17,7/4,7 cm
Gewicht 1426 g
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
99,00
99,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.