Meine Filiale

Wer hat Stella & Tom die Angst gemopst?

Geschichten, die Kinder stark machen

Christian Lüdke

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

24,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nicht ADHS und Depressionen sind das größte psychische Problem bei Kindern, sondern Angst und Angststörungen. Ängste sind aber fester Bestandteil jeder kindlichen Entwicklungsphase und Kinder sollten lernen, wie sie am besten mit diesen umgehen können. Der Autor – der erfahrene Kinder- und Jugendlichentherapeut Christian Lüdke – bietet Kindern, Eltern und Erziehern eine Möglichkeit, diesen Weg gemeinsam zu beschreiten.
Dabei sind manche der Ängste ganz typisch für jede Kindheit – Angst vor dem Dunkeln, Eifersucht gegenüber Geschwistern, Angst vor Krankheit. Viele Ängste sind aber „neu“ für Kinder und auch Eltern und deswegen besonders herausfordernd, wie die Angst vor Terroranschlägen oder vor Cyber-Mobbing
Der Autor tritt behutsam und geschickt an die Bewältigung dieser Ängste heran: Er erzählt lebhafte Geschichten von Stella und Tom – zwei Freunden, die durch dick und dünn gehen – und dem Mops Mampfred, der sie bei ihren Abenteuern begleitet und zusammen mit ihnen Ängste bewältigt. So können die Eltern ganz leicht mit ihren Kindern ins Gespräch kommen, weil sich Eltern und Kinder in den tiefgründigen und lebensnahen Geschichten wiedererkennen und angeregt werden, sich mitzuteilen. Außerdem gibt der Autor einfach umzusetzende Tipps und Hilfestellungen, wie Eltern die Vorstellungskraft ihres Kindes zur Selbststärkung nutzen können.
Die Geschichten eignen sich für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 136
Altersempfehlung 5 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86216-385-4
Verlag Medhochzwei Verlag
Maße (L/B/H) 24,6/17,2/1,7 cm
Gewicht 466 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1
Illustrator Saskia Gaymann
Verkaufsrang 113694

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Ängste kann man besiegen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.02.2021

Kinder haben viele, verschiedene Ängste, die Eltern manchmal schon vergessen haben oder für sie nicht ganz nachvollziehbar sind. Egal wie alt das Kind ist, ob Junge oder Mädchen, Ängste sollten ernst genommen werden. Manchmal ist es einfach sie zu erklären und den Kindern zu nehmen. Manchmal gehört etwas mehr dazu. De... Kinder haben viele, verschiedene Ängste, die Eltern manchmal schon vergessen haben oder für sie nicht ganz nachvollziehbar sind. Egal wie alt das Kind ist, ob Junge oder Mädchen, Ängste sollten ernst genommen werden. Manchmal ist es einfach sie zu erklären und den Kindern zu nehmen. Manchmal gehört etwas mehr dazu. Der richtige Umgang damit kann das Selbstvertrauen der Kinder stärken, sie mutiger machen und stärker. Die Geschichten in diesem Buch zeigen, wie einfach es sein kann, sich seinen Ängsten zu stellen. Manchmal hilft auch ein bisschen Magie, um die Furcht vor der Dunkelheit oder dem Unbekannten zu besiegen. Oder Mops Mampfred, der Angstbezwinger. Kinder- und Jugendlichentherapeut Dr. Christian Lüdke lässt in seinem Buch Stella und Tom zu Wort kommen. Ihre kindlichen Ängste werden hier gut beschrieben und Lösungen aufgezeigt. Ein Ratgeber für Eltern, der zum darüber Sprechen anregt und ihnen Hilfen aufzeigt.

Ein tolles Buch zum Vorlesen oder Lesen lernen mit einer guten Message
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 08.02.2021

Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt da es sehr detailreich und interessant gestaltet ist. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weshalb ich das Buch unbedingt lesen musste. Ich wurde nicht enttäuscht und bin sehr froh, es gelesen zu haben. Der Schreibstil ist fehlerfrei und lässt sich flüssig lesen. Ich hätte m... Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt da es sehr detailreich und interessant gestaltet ist. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weshalb ich das Buch unbedingt lesen musste. Ich wurde nicht enttäuscht und bin sehr froh, es gelesen zu haben. Der Schreibstil ist fehlerfrei und lässt sich flüssig lesen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Figuren am Anfang des Buches ausführlicher vorgestellt werden. Alle Orte sind sehr detailreich beschrieben, so dass man sie sich sehr gut vorstellen kann. Die Story an sich ist wirklich toll durchdacht und vermittelt eine gute Message an den Leser, die auch im Kopf hängen bleibt. Gute Erkenntnisse und viele Erfahrungen vermitteln dem Leser eine realistische Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt. Die Unterteilung der einzelnen Kapitel gefällt mir sehr gut und ermöglicht einen guten Überblick und Aufteilung für verschiedene Tage. Gerade zum Lesen üben oder Vorlesen einfach perfekt. Die Bilder/Illustrationen sind passend gewählt und gefallen mir sehr gut. Insgesamt gesehen ein wirklich schönes Buch.

Vom Mops gemopst
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 31.01.2021

Von diesem gelungenen Kinderbuch sind wir begeistert, weil es durch schöne Geschichten und anschauliche Beispiele durchaus geeignet ist, ihnen die Angst vor bestimmten Dingen oder Erscheinungen zu nehmen. Lustig illustriert, mit einem drolligen Mops als einen der Haupthelden, kann man einzelne Episoden oder gleich die Geschic... Von diesem gelungenen Kinderbuch sind wir begeistert, weil es durch schöne Geschichten und anschauliche Beispiele durchaus geeignet ist, ihnen die Angst vor bestimmten Dingen oder Erscheinungen zu nehmen. Lustig illustriert, mit einem drolligen Mops als einen der Haupthelden, kann man einzelne Episoden oder gleich die Geschichten fortlaufend lesen. Sogar Eltern oder andere Erwachsenen können hier noch etwas lernen, denn auch an sie ist mit interessanten Anmerkungen, Tipps und Erläuterungen gedacht. Alles in allem eine runde Sache und ein empfehlenswertes Buch.


  • Artikelbild-0