Warenkorb
 

A Court of Frost and Starlight

A Court of Thorns and Roses

A Court of Thorns and Roses 4

(3)
Months after the explosive events in "A Court of Wings and Ruin, " Feyre, Rhys, and their companions are still busy rebuilding the Night Court. Winter Solstice is finally near, but even the festive atmosphere can't keep the shadows of the past from looming.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.05.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-68119-631-2
Verlag Bloomsbury UK
Maße (L/B/H) 24,6/16,3/3 cm
Gewicht 463 g
Verkaufsrang 76
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
14,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von A Court of Thorns and Roses

  • Band 1

    40793737
    A Court of Thorns and Roses / A Court of Thorns and Roses Bd. 1
    von Sarah J. Maas
    (15)
    Buch
    8,99
  • Band 2

    43709978
    A Court of Mist and Fury / A Court of Thorns and Roses Bd. 2
    von Sarah J. Maas
    (14)
    Buch
    14,69
  • Band 3

    46297446
    Court of Wings and Ruin / Court of Thorns and Roses 3
    von Sarah J. Maas
    Buch
    14,69
  • Band 4

    76042694
    A Court of Frost and Starlight
    von Sarah J. Maas
    (3)
    Buch
    14,59
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine gelungene Novelle aus Prythian
von Ricarda Heeskens am 04.07.2018

Inhalt Der Krieg gegen Hybern ist gewonnen, doch er hat seine Spuren nicht nur an den Höfen der High Lords hinterlassen sondern auch in allen, die ihn im gekämpft und gelitten haben. Während sie sich auf die Feier Wintersonnenwende vorbereiten, müssen Feyre, Rhysand und die Mitglieder ihres Inner Circles auch... Inhalt Der Krieg gegen Hybern ist gewonnen, doch er hat seine Spuren nicht nur an den Höfen der High Lords hinterlassen sondern auch in allen, die ihn im gekämpft und gelitten haben. Während sie sich auf die Feier Wintersonnenwende vorbereiten, müssen Feyre, Rhysand und die Mitglieder ihres Inner Circles auch an der Heilung ihrer Wunden arbeiten. Doch auch die Ereignisse, die nach dem Krieg erfolgt sind, fordern ihre Aufmerksamkeit: es herrscht immer noch keine Einigkeit zwischen den einzelnen Höfen, die Allianzen sind wackelig und bei den Illyrianern droht ein Aufstand. Meine Meinung Ich habe viele gespaltene Meinungen über dieses Buch gehört: die einen fanden es richtig gut, die anderen waren absolut enttäuscht und manche fanden es okay, aber mehr nicht. Ja, es ist nicht allzu viel passiert in dem Buch, aber ich finde, man darf nicht vergessen, dass es nur eine Novelle und als Verbindung zwischen der ersten Trilogie und den folgenden Romanen gedacht ist. Wenn man das in Betrachtung zieht, finde ich das Buch absolut gelungen, auch wenn ich viele Kritikpunkte nachvollziehen kann. Wir bekommen hier überwiegend die Auswirkungen des Krieges zwischen den Fae aus Prythian und Hybern präsentiert und genau das habe ich auch von diesem Büchlein, das grade mal 229 Seiten hat, erwartet. Ich finde es gut, dass die Charaktere des Hofes der Nacht nicht einfach so weiter machen können, wie vor dem Krieg. Denn das wäre absolut unrealistisch, denn sind wir mal ehrlich: ein Krieg ist vor allem eins: traumatisierend. Und genau das erleben wir in A Court of Frost and Starlight. Jeder der Charaktere hat mit dem, was während des Krieges passiert ist, zu kämpfen. Und es gelingt Sarah J. Maas wunderbar, das darzustellen. Besonders gut hat mir gefallen, dass es in dieser Novella mehrere Erzählperspektiven gab und nicht nur die von Feyre. Wir bekommen hier Einsichten in das Handeln und Empfinden mehrerer Charaktere, wodurch diese greifbarer und authentischer werden. Mit jeder Seite sind sie mir noch mehr ans Herz gewachsen. Und ich finde auch Nestas Entwicklung gut. Damit möchte ich ihr Verhalten weder schön reden noch rechtfertigen oder gut heißen, aber ich finde es gut, dass Sarah J. Maas aufzeigt, dass Traumata auch "negativ" verarbeitet werden können und welche Auswirkungen das auf eine Person und ihr soziales Umfeld haben kann. Als sehr gelungen habe ich auch empfunden, dass Feyre in A Court of Frost and Starlight eine Beschäftigung neben ihren Aufgaben und Pflichten als High Lady gefunden hat, die sie erfüllt. Es passt nahtlos zu dem, wie sie in der ACOTAR Trilogie dargestellt wurde: als künstlerische und mitfühlende Frau, die gerne Verantwortung für andere übernimmt. Für die Problematiken, die in dieser Novelle aufgezeigt wurden, gab es noch keine Lösungen, aber Ansätze, die hoffentlich in den kommenden Büchern aufgegriffen werden. Auch Beziehungen zwischen einzelnen Charakteren wurden weiter ausgebaut aber noch nicht vollständig entwickelt, was auf weitere Entwicklungen hoffen lässt. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die folgenden Büchern und hoffe, wir müssen nicht allzu lange darauf warten. A Court of Frost and Starlight bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Wartezeitverkürzer
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2018

?Court of Frost and Starlight? ist ein toller Zusatzband der ?Thorns and Roses? Reihe. Als vollwärtigen vierten Band würde ich jenen nicht beschreiben, denn dafür ist dieses Buch leider viel zu dünn und die Handlung schreitet nur minimal voran. Dennoch ist es eine schöne, kleine Fortsetzung bei der man... ?Court of Frost and Starlight? ist ein toller Zusatzband der ?Thorns and Roses? Reihe. Als vollwärtigen vierten Band würde ich jenen nicht beschreiben, denn dafür ist dieses Buch leider viel zu dünn und die Handlung schreitet nur minimal voran. Dennoch ist es eine schöne, kleine Fortsetzung bei der man alle liebgewonnen Charaktere der vorherigen Bände wiedertrifft.

Amazing!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2018

While it wasn't the action packed thrilling novel everyone seemed to be expecting, it focused on the impact the war had on the different characters and their coping during a holiday. Which was beautifully done, some characters developments were really visible after these short 200 pages, some characters aren't... While it wasn't the action packed thrilling novel everyone seemed to be expecting, it focused on the impact the war had on the different characters and their coping during a holiday. Which was beautifully done, some characters developments were really visible after these short 200 pages, some characters aren't making their way out yet but what they're going though is building everything up for the upcoming fourth novel in the series which the sneek peak at the end of the book gives us a look into. A very promising look, I might add.