• On the Come Up

On the Come Up

7,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Erscheint demnächst (Nachdruck)

Versandkostenfrei

(4)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,09 €

gebundene Ausgabe

ab 10,69 €

eBook (ePUB)

6,88 €

Inhalt und Details

#1 New York Times bestseller · Seven starred reviews · Boston Globe-Horn Book Award Honor Book

“For all the struggle in this book, Thomas rarely misses a step as a writer. Thomas continues to hold up that mirror with grace and confidence. We are lucky to have her, and lucky to know a girl like Bri.”—The New York Times Book Review

Sixteen-year-old Bri wants to be one of the greatest rappers of all time. Or at least win her first battle. As the daughter of an underground hip hop legend who died right before he hit big, Bri’s got massive shoes to fill.

But it’s hard to get your come up when you’re labeled a hoodlum at school, and your fridge at home is empty after your mom loses her job. So Bri pours her anger and frustration into her first song, which goes viral . . . for all the wrong reasons.

Bri soon finds herself at the center of a controversy, portrayed by the media as more menace than MC. But with an eviction notice staring her family down, Bri doesn’t just want to make it—she has to. Even if it means becoming the very thing the public has made her out to be.  

Insightful, unflinching, and full of heart, On the Come Up is an ode to hip hop from one of the most influential literary voices of a generation. It is the story of fighting for your dreams, even as the odds are stacked against you; and about how, especially for young black people, freedom of speech isn’t always free.

Don't miss Concrete Rose, Angie Thomas's powerful prequel to her phenomenal bestseller, The Hate U Give!

Praise for THE HATE U GIVE: "...An important and timely novel that reflects the world today's teens inhabit... Thomas delivers an authentic plot with realistic, relatable characters." Voice of Youth Advocates (VOYA) (starred review)
  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    464

  • Altersempfehlung

    14 - 17 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.02.2019

  • Sprache

    Englisch

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    464

  • Altersempfehlung

    14 - 17 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.02.2019

  • Sprache

    Englisch

  • ISBN

    978-0-06-284437-8

  • Verlag Harper Collins Publ. USA
  • Maße (L/B/H)

    20,8/13,8/4 cm

  • Gewicht

    417 g

  • Verkaufsrang

    18223

Buchhändler-Empfehlungen

Worthy successor

I. D., Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Not as dramatic as its predecessor but this book doesn't need a tragic death to be all the rage. And rage it has a lot! Sixteen year old Brianna called 'Bri' lives in the Garden (same one as in Angie Thomas' first novel) with her family. They are poor and become absolutely broke when her mom loses her job. No power, no gas, no food, nearly evicted, is the daily routine of her family. Bri has got a lot to be mad about. She wants to step into her dead daddy's footsteps and be a rapper. She figures if she actually can make money from it she'd be able to help her family. Bri visits a school in a better neighbourhood. Security at school is known to pick up on black and latino students more than on others. Due to an incident which left a mark on Bri she puts all her raging energy into a song about the manhandle of the securities she had to endure. When she gets the chance to pulish her song, it goes off like a bomb. Many people her age like the song, some find in Bri their enemy number one to blame for circumstances and some in her hood become a real danger to Bri. Because her allegoric song is widely misinterpreted and the words taken literally, she's seen like a gangster's daughter acting gangster. She stumbles into a lot of trouble. Even her family thinks that she sometimes takes it too far and wants her to stop. Bri has to think about who she is, what other people's opinions create and who she wants to be. Angie Thomas wrote an awesome first novel and her second one doesn't need to hide either. I enjoyed the story. And it has a believable end I can live with even though until the very last pages, I didn't know how Thomas would finish her story. I highly recommend everyone who can to read her novel in English since I'm not sure if all the language and slang would translate authentically into German without seeming superimposed.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Nicht ganz so hart wie THUG, aber kein bisschen weniger ergreifend! Eine zu Recht zornige junge Frau, will ihren Zukuftstraum nicht aufgeben, dabei hat sie kaum eine Gegenwart.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Eine bewegende und authentische Geschichte
von Uwes-Leselounge am 09.05.2019

STORYBOARD: Briannas, kurz Bri, größster Traum ist es, eine erfolgreiche und berühmte Rapperin zu werden. Bereits ihr Vater, der kurz nach seinem Durchbruch leider erschossen wurde, war in Garden Heights eine Rap-Legende. Zwar hat Bri ein unbestrittenes Talent und dank dem Ruf ihres Vaters wird ihr auch viel Respekt entgegen ge... STORYBOARD: Briannas, kurz Bri, größster Traum ist es, eine erfolgreiche und berühmte Rapperin zu werden. Bereits ihr Vater, der kurz nach seinem Durchbruch leider erschossen wurde, war in Garden Heights eine Rap-Legende. Zwar hat Bri ein unbestrittenes Talent und dank dem Ruf ihres Vaters wird ihr auch viel Respekt entgegen gebracht, aber dies öffnet leider keine Türen zu einer Plattenfirma. So scheinen die Fußstapfen ihres Paps verdammt groß zu sein. Als ihre Mutter, Jay, ihren Job verliert und die Rechnungen und Mahnungen immer mehr werden, reift in Bri der Plan heran, so schnell wie möglich ihrem großen Ziel näher zu kommen, damit sie die Familie unterstützen kann. Hilfe erfährt sie dabei von ihren beiden besten Freunden Sonny und Malek sowie ihrer Tante Pooh. Mit aller Macht will Bri ihren Traum verwirklichen, auch wenn der Preis dafür noch so hoch sein sollte. MEINUNG: Nachdem mir bereits "The Hate U Give" von Angie Thomas richtig gut gefallen hatte, war ich auf ihr neuestes Werk "On The Come Up" (cbj) umso neugieriger. Meine Erwartungen waren recht hoch und ich muss sagen, dass diese auch erfüllt wurden. Der Schreibstil der Autorin nahm mich sofort wieder für sich ein und ich erlebte hautnah mit, wie es um die 16-jährige Brianna, kurz Bri, bestellt ist. Die Handlung wird aus der Sicht von Bri erzählt, was mir ihre Gefühlswelt noch näher brachte. Durch die Ermordung ihres Vaters vor ein paar Jahren und der dadurch resultierenden Drogenabhängigkeit ihrer Mutter, verbrachten Bri und ihr Bruder Trey den Großteil ihrer Kindheit bei den Großeltern. Dank einer Entziehungskur der Mutter leben die drei nun in Garden Heights, einem Ghetto, wie es viele in den USA gibt. Das Straßenbild ist geprägt von rivalisierenden Gangs, jeder Menge Drogen und Gewalt. Das Leben der Bewohner ist beschwerlich, da es kaum gutbezahlte Jobs gibt und das wenige Geld gerade so für die notwendigsten Dinge ausreicht. So geht es auch der Familie Jackson, weshalb es Jay wichtig ist, dass Bri immer in die Schule geht und gute Noten schreibt, um später studieren und so diesem Teufelskreis entfliehen zu können. Doch Bri hat einen anderen Plan, denn sie hat das Talent ihres Vaters und die Liebe zum Rappen geerbt. Ihr großer Traum ist es, eine erfolgreiche Rapperin zu werden wie ihr Vater Lawrence. Dieser wurde leider kurz nach seinem Durchbruch von Gangstern auf offener Straße getötet. Doch sein guter Ruf ist geblieben und so werden Bri und ihre Familie im Viertel mit Respekt behandelt. Als ihre Mutter arbeitslos und dadurch das Geld immer knapper wird, die Rechnungen und Mahnungen sich immer schneller stapeln, arbeitet Bri noch verbissener dafür, eine Chance zu erhalten, um doch noch ihren großen Traum Realität werden zu lassen. Gemeinsam mit ihrer Tante Pooh wagt sie den Schritt und tritt bei einem Battle in einem Club an. Diese Passagen, bei denen es um das Rappen geht, hat Angie Thomas sehr gut ausgearbeitet und die Texte wurden nicht übersetzt, was ich gut finde. So erhielt die Geschichte noch einen intensiveren Bezug zur Realität, was mir gefiel. Immer an der Seite von Bri sind ihre beiden besten Freunde Sonny und Malek, die sich schon seit Kindertagen kennen. Gerade die Freundschaft und das Familienleben sind allseits präsent. Ebenso natürlich Themen, wie Rassismus, Diskriminierung, Einschüchterung durch Gangmitglieder und Armut. Wie eingangs erwähnt, wird die Geschichte aus der Sicht von Bri erzählt, was ein durchdringendes Erlebnis für mich beim Lesen war. Denn Bri ist alles andere als einfach. Sie hat einen Dickkopf und ist hitzköpfig, was sie des Öfteren in Schwierigkeiten bringt. Auch macht sie ihr "eigenes Ding" und hört häufig nicht auf die Ratschläge ihrer Mutter, ihres Bruders oder ihrer Freunde. Daher hätte ich sie zwischendrin gerne mal zur Seite genommen und wachgerüttelt. Dennoch muss ich gestehen, dass diese Eigenart auch die Story vorantrieb und ich so wissen wollte, ob sie ihr Ziel erreicht. Richtig heftig wird es, als Bri mit ihrem ersten eigenen Song "On the come up" ein erster Erfolg gelingt und sich plötzlich jede Menge Leute für sie interessieren. Ihre Emotionen flossen ungehindert durch mich hindurch, was ich bisher kaum beim Lesen anderer Bücher empfand. Besonders Sonny habe ich in mein Herz geschlossen, denn er ist ein so liebenswerter Mensch und der ausgleichende, ruhige Pol in der Freundschaft zwischen Bri, Malek und ihm. Dabei ist er keinesfalls auf den Mund gefallen und haut schon mal den einen oder anderen coolen Spruch raus. Insgesamt wird der Humor in diesem Buch groß geschrieben, was die Story unterhaltsam machte. Eine weitere Person, die mich sehr beeindruckt hat, ist Trey, der Bruder von Bri. Denn er hat einen Highschoolabschluss mit sehr guten Noten und hätte die Chance zu studieren. Doch er stellt seine eigenen Pläne hinten an, sucht sich einen Job und unterstützt seine Familie wo er nur kann. Er liebt seine Mutter und seine Schwester abgöttisch und würde alles für sie tun. Diese Entscheidung, und seine Aufopferung fand ich als Botschaft richtig toll. Zwischen all den Worten und Handlungen der einzelnen Charaktere spürt man fortwährend Wut und Angst, aber auch Hoffnung. Hoffnung auf eine bessere Zukunft und Mut zu Veränderungen. Es wäre wünschenswert, wenn uns dies gelingen würde! FAZIT & BEWERTUNG: "On The Come Up" von Angie Thomas (cbj) ist eine bewegende und authentische Geschichte über ein junges Mädchen und deren Träume, die eine berühmte und erfolgreiche Rapperin werden möchte. Dabei verpackt die Autorin eindrucksvoll Botschaften über Rassismus, Familie, Zusammenhalt und Freundschaft zu einer Story, die humorvoll und zugleich temperamentvoll ist, die ich sehr gerne gelesen habe. Meine Erwartungen waren, nach dem Debütroman, recht hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Man sollte The Hate U Give nicht mit On The Come Up vergleichen, auch wenn es diverse Parallelen gibt. Ich kann hier nur eine klare Leseempfehlung aussprechen, denn es lohnt sich diese (beiden Bücher) zu lesen - 5 von 5 Nosinggläser.

Wie weit würdest du für deine Träume gehen?
von Vanessa Egger aus Wien am 03.04.2019

Die 16 - jährige Bri möchte in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rapperin werden. Nur leider ist das gar nicht so leicht, wenn man immer genau aufpassen muss, was man sagt und tut, um niemanden auf die Füße zu treten. Und in der Welt in der Bri lebt, kann eine unbedachte Aussage über Leben und Tod entscheiden. Als ihre Mutt... Die 16 - jährige Bri möchte in die Fußstapfen ihres Vaters treten und Rapperin werden. Nur leider ist das gar nicht so leicht, wenn man immer genau aufpassen muss, was man sagt und tut, um niemanden auf die Füße zu treten. Und in der Welt in der Bri lebt, kann eine unbedachte Aussage über Leben und Tod entscheiden. Als ihre Mutter überraschend arbeitslos wird, setzt Bri alles auf eine Karte bzw. einen Song. Das Buch ist NICHT der zweite Teil von The Hate U Give. Es spielt in der gleichen Gegend und dürfte in etwa ein Jahr nach den Geschehnissen von THUG angesiedelt sein. In ihrem zweiten Roman spricht Angie Thomas auch wieder sehr aktuelle und wichtige Themen wie Rassimus und Klassenunterschiede an. In beiden Büchern schildert sie eigene Erlebnisse und Gegebenheiten aus ihrem persönlichen Umfeld. Es ist erschreckend wie schlimm die Situation in vielen Gegenden immer noch ist. Ein großartiges Buch, das jeder lesen sollte!

Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0