Meine Filiale

Gerwod I

Salvatore Treccarichi

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

29,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tauchen Sie ein in das neue und abenteuerliche Fantasyepos Gerwod!

Die Geschichte spielt in einer phantastischen und mittelalterlichen Welt voller Magie und neuartiger Geschöpfe. Es ist eine Welt, die zwar von den Menschen beherrscht, jedoch auch von vielen der sogenannten Alten Völker bewohnt wird. Die friedlichen Waldkehre, die magiebegabten Zähhäuter und die hünenhaften Nachtalpen gehören zu den Alten Völkern.

Dieses Buch ist der Auftakt der mehrteiligen Saga um Gerwod.
Ein unscheinbarer Waldkehr ist es, der durch den mysteriösen Fund eines alten Artefaktes den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse neu entfacht. Er lockt böse Mächte hervor, die von da an die Welt mit Krieg und Chaos überschütten wollen. Dazu mischen sich geheimnisvolle Ordensritter und Magier in den Konflikt ein.
So beginnt ein Wettkampf um das Artefakt, bei dem auch der Waldkehr mit einigen seiner Bekannten, einem Nachtalp und einem Zähhäuter, in eine abenteuerliche Geschichte verwickelt werden. Auf ihrem Weg begegnen der Waldkehr Gerold und seine Gefährten anderen ungewöhnlichen Kreaturen wie den Sandläufern, den Nachtgreifen, Schwarzfaltern, Lupinern, Gelblingen, Eislern und Luftdingern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 06.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-94-6342-317-5
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 24,1/16,7/4,3 cm
Gewicht 998 g
Auflage 5

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
1

Fazit: Ein sehr gutes und fesselndes Fantasy buch und die Spannung wie es weiter geht .
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürstenwalde am 25.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zum Buch: Tauchen Sie ein in das neue und abenteuerliche Fantasyepos Gerwod! Die Geschichte spielt in einer fantastischen und mittelalterlichen Welt voller Magie und neuartiger Geschöpfe. Es ist eine Welt, die zwar von den Menschen beherrscht, jedoch auch von vielen der sogenannten Alten Völker bewohnt wird. Die friedlichen ... Zum Buch: Tauchen Sie ein in das neue und abenteuerliche Fantasyepos Gerwod! Die Geschichte spielt in einer fantastischen und mittelalterlichen Welt voller Magie und neuartiger Geschöpfe. Es ist eine Welt, die zwar von den Menschen beherrscht, jedoch auch von vielen der sogenannten Alten Völker bewohnt wird. Die friedlichen Waldkehre, die magiebegabten Zähhäuter und die hünenhaften Nachtalpe gehören zu den Alten Völkern. Dieses Buch ist der Auftakt der mehrteiligen Saga um Gerwod. Ein unscheinbarer Waldkehr ist es, der durch den mysteriösen Fund eines alten Artefaktes den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse neu entfacht. Er lockt böse Mächte hervor, die von da an die Welt mit Krieg und Chaos überschütten wollen. Dazu mischen sich geheimnisvolle Ordensritter und Magier in den Konflikt ein. So beginnt ein Wettkampf um das Artefakt, bei dem auch der Waldkehr mit einigen seiner Bekannten, einem Nachtalp und einem Zähhäuter, in eine abenteuerliche Geschichte verwickelt wird. Auf ihrem Weg begegnen der Waldkehr Gerold und seine Gefährten anderen ungewöhnlichen Kreaturen wie den Sandläufern, den Nachtgreifen, Schwarzfaltern, Lupinern, Gelblingen, Eislern und Luftdingern. Auch wenn die Geschichte märchenhaft beginnt, so entwickelt sie sich rasant zu einem spannenden und gruseligen Fantasyabenteuer. Die Gerwod-Serie richtet sich an alle Fantasyfans, die sich mit auf die lange Reise durch eine vollkommen neu erdachte fantastische Welt begeben möchten. Meine Rezension: Ein schönes Fantasie Buch über die alte zeit vor 321 Jahren und der Auftakt einer mehrteiligen Saga .Gerold findet im Wald eine Kiste und wird von eine Skelett angeflüstert.Er ist sich nur nicht sicher ob es ein Hirn gespinst war oder das Skelett wirklich gesprochen hat .Er findet außerdem eine Kette .Neron der Zähhäuter entdeckt ihn dabei heimlich und erzählt es seine Brüdern und das er von Gerold gekratzt wurde und es verheilt ,Wie Magie . Er will unbedingt die Kiste und ist sich sicher das dort ein Artefakt mit Magie drin ist .Aber stehlen ist verboten . Henner der alte Waldkeher ist auch sehr neugierig und merkt das Gerold was versteckt . Der Schmied ein Nachtalp will erst die Kiste nicht öffnen wegen der Alten Geschichte vor 321 Jahren ,die ihm sein Großvater erzählte . Ist das Artefakt nun gut oder Böse,was wird noch aus der Alten zeit entdeckt und warum hatte Gerold diese Alpträume ,all das wird in denn Buch beschrieben und noch andere Kreaturen tauchen auf . Der Schreibstil : Sehr war sehr gut und sehr schön beschrieben,auch mit denn Erklärungen ,war das Buch sehr verständlich Charaktere Gerold,seine Frau der Nachtalp als Schmied mit sein Sohn,Neron und seine Brüder ,Henner der alte Waldkehrer ,Hannes,Gerhard,Helmko ,Bermer,Teramon und noch viele andere Kreaturen die in das Buch gut passen . Das Ende : Endet nicht ganz ,sondern gibt fragen für denn nächsten Teil des Bandes ,wie es dort weiter geht und am ende gibt es noch ein Personregister über die Kreaturen und eine Landkarte . Ich vergebe 5 Sterne für das Buch Das Cover: In schwarzen Hintergrund mit dem Eberkopf im Holz

Wunderbar ausgearbeiteter Einstieg in eine High Fantasy Quest
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Schlacht im Alten Wald vor 321 Jahren beendete den damaligen großen Krieg. Eine neue Ära begann auf dem Kontinent Heliadan. Kaum einer weiß mehr, was damals wirklich geschah, zu einer Zeit, als noch magische Artefakte ihren Einsatz fanden. An jener vergessenen Stelle, zwischen den verrottenden Rüstungen der damaligen Krieger... Die Schlacht im Alten Wald vor 321 Jahren beendete den damaligen großen Krieg. Eine neue Ära begann auf dem Kontinent Heliadan. Kaum einer weiß mehr, was damals wirklich geschah, zu einer Zeit, als noch magische Artefakte ihren Einsatz fanden. An jener vergessenen Stelle, zwischen den verrottenden Rüstungen der damaligen Krieger, entdeckt Waldkehr Gerold einen Kasten, der ihn wie magisch anzuziehen scheint. Doch durch das Öffnen wird nicht nur ein lange verschollenes magisches Artefakt befreit, sondern der einstige Kampf zwischen Gut und Böse erneut entfacht, diesmal auf grausame Weise… Gerwod 1 ist der Auftakt einer mehrbändigen High Fantasy Saga. Der Autor hat hierfür eine wundervolle, neue Welt erdacht mit Alten Völkern und Kreaturen, welche gemeinsam mit den Menschen auf Heliadan leben. Im Gegensatz zu anderen Autoren hat er sich nicht den gängigen Wesen wie Elfen und Zwergen bedient, sondern sich komplett neue Wesen erschaffen wie den Waldkehren, Nachtalpen, Zähhäuter, Sandläufern und Nachtgreifen, nur um einige zu nennen. Dies macht die Gerwod-Saga auf jeden Fall zu etwas ganz Besonderem! Inhaltlich erfährt man in Band 1, wie das Böse langsam erwacht, wie ein uralter Bund sich neu formiert und erste Schritte unternommen werden, um das Böse zu bekämpfen. Die Welt ist mittelalterlich orientiert und wunderbar ausgearbeitet. Es gibt mehrere Karten im Buch, anhand derer man sich wunderbar orientieren kann. Zudem hat der Autor es sich nicht nehmen lassen, seine Welt so zu beschreiben, als wäre man mitten drin. Mehrfach hatte ich beim Lesen das Gefühl, ich könne die Atmosphäre spüren, den Duft des Waldes riechen, dem Knistern und Knacken des Kaminfeuers lauschen und Seite an Seite mit den Charakteren die Welt bereisen. Und auch die Handlung ist wunderbar erdacht, es bilden sich mehrere Handlungsstränge, welche sich treffen und wieder trennen und dadurch eine angenehme Komplexität erzeugen, wie ich es von guter High Fantasy erwarte. Unvorhersehbare Wendungen sorgen für zusätzliche Spannung. Der Erzählstil ist angenehm ruhig und beschreibend, man wird nicht von Seite zu Seite gehetzt sondern kann die Story richtig genießen. Einziges Manko ist, dass es leider in Band 1 noch mehrfach zu Wiederholungen von Aussagen und Details kommt. Das störte mich schon, wenn ich zum wiederholten Mal etwas las, was ich doch bereits längst wusste. Diese Kritik ist allerdings lediglich stilistisch und ändert nichts an dem wunderbar erdachten Abenteuer selbst. „Gerwod 1 – Das Artefakt“ ist ein gelungener Einstieg in eine mehrbändige High Fantasy Quest mit aussergewöhnlichen Wesen und einer beim Lesen spürbaren, fantastischen Atmosphäre.

Ein guter Einstieg
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 23.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt da es sehr detailreich und interessant gestaltet ist. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Man kann sich problemlos in alle Situationen und Orte reinversetzen. Der Schreibstil ist flüssig und fehlerfrei. Die Charak... Meine Meinung: Das Cover hat sofort meine Neugier geweckt da es sehr detailreich und interessant gestaltet ist. Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen. Man kann sich problemlos in alle Situationen und Orte reinversetzen. Der Schreibstil ist flüssig und fehlerfrei. Die Charaktere sind bunt gemischt aber alle sehr wertvoll für die Story. Zwei Sterne muss ich abziehen für die ständigen Wiederholungen der Geschichte. Man stockt einfach immer wieder und hat fast alle Informationen bereits eh schon im Kopf. Trotzdem ein sehr schönes Buch mit Leseempfehlung.

  • Artikelbild-0