Warenkorb
 

Sky in the Deep

(2)
In this stunning debut, a young Viking warrior must challenge everything she's been taught in order to survive and protect those she loves.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 24.04.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-250-16845-0
Verlag Macmillan USA
Maße (L/B/H) 21,6/14,1/3,5 cm
Gewicht 415 g
Verkaufsrang 228
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
14,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Fierce. Romantic. Spellbinding.“

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

"Sky in the Deep" is everything I've been looking for in a Viking-story and so much more.
Evelyn is not only the epic warrior woman, I secretly wish I was, but she is real, vulnerable, strong and relatable. The world of the book is laid out simply but deeply, pulling you into the life and the feel of it.
You need this book, trust me.
"Sky in the Deep" is everything I've been looking for in a Viking-story and so much more.
Evelyn is not only the epic warrior woman, I secretly wish I was, but she is real, vulnerable, strong and relatable. The world of the book is laid out simply but deeply, pulling you into the life and the feel of it.
You need this book, trust me.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Habe das Hörbuch nach 1/3 abgebrochen wegen der Sprecherin und weil die Story nicht voranging
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2018

Inhalt Eelyns leben ist einfach: sie kämpft an der Seite ihrer Clanmitglieder gegen das verfeindete Volk der Riki. Doch eines Tages sieht sie ihren Bruder beim gegnerischen Clan. Ein Ding der Unmöglichkeit, denn Iri ist vor 5 Jahren gestorben. Sie landet (wie, das habe ich leide nicht ganz mitbekommen) bei den... Inhalt Eelyns leben ist einfach: sie kämpft an der Seite ihrer Clanmitglieder gegen das verfeindete Volk der Riki. Doch eines Tages sieht sie ihren Bruder beim gegnerischen Clan. Ein Ding der Unmöglichkeit, denn Iri ist vor 5 Jahren gestorben. Sie landet (wie, das habe ich leide nicht ganz mitbekommen) bei den Rikis und weils Schnee hat muss sie den Winter über dortbleiben. Wachsende Gefühle für den bösen Fiske und ein noch brutalerer Feind bringen Eelyn dazu, ihre Prinzipien über Bord zu werfen. Zumindest sagt das der Klappentext. So weit bin ich aber nicht gekommen. Persönliche Meinung Ich habe das Buch als Hörbuch begonnen und abgebrochen nach etwa einem Drittel. Grund dafür war neben der Story und den Charakteren vor allem aber die Stimme der Sprecherin. Sie hat die Hauptperson (für mich) so dermassen unsympathisch erscheinen lassen, dass ich es nicht mehr ausshielt. Vielleicht werde ich das Buch im Herbst dann auf Deutsch beenden. Ich weiss ja das die Wikinger kein lustiges Volk waren, dass die hart und kämpferisch und brutal waren. Okay. Verstehe ich, aber es war mir einfach too much. (Was vlt echt wirklich an der Sprecherin lag) Aber Eelyn und Fiske waren so hasserfüllt gegeneinander, dass ich mir da beim besten Willen keine Lovestory vorstellen konnte. Ausserdem hat mich ihre Liebe zu ihrem Bruder TöDLICH genervt! Wenn ich noch einmal hören muss wie das kleinste Krümelchen sie an ihn erinnert, wie er das letzte mal gefurzt hat? hätte die Autorin nicht geschrieben, dass Iri der Bruder ist, ich hätte es glatt für die Lovestory gehalten. Aber ne, der Loveintrest ist der fiese Fiske, vom Stamm der Feinde! Ganz ehrlich Leute, das war einfach zu viel des Guten! Geschwisterliebe und Familienhalt in allen Ehren, aber man kanns auch übertreiben! Der Junge war für 5 Jahre tod- leb weiter! Iri hier, Iri da, Iri überall! Dass die nicht gleich noch einen Tempel aufgebaut hat.. und dann das Ganze mit dieser Stimme! Wenn den wenigstens die Grundgeschichte gut gewesen wäre, aber ausser der Bruderliebe, dem Love-intresst, den man noch nicht als solchen erkannte und dass die beiden Clans verfeindet waren, hat man nicht viel gehabt. Nach einem Drittel hatte ich mir schon etwas mehr erhofft. Ich dachte Fiske und Eelyn müssen sich zusammentun gegen einen noch grösseren Feind? Mhh? Wie gesagt, ich werde dem Buch im Herbst wohl nochmals eine Chance geben, da ich echt ganz fest davon überzeugt bin, dass die Stimme mir einiges verübelt hat. Aber bis dahin will ich nicht mehr daran denken! Fazit: Habe das Hörbuch nach 1/3 abgebrochen wegen der Sprecherin und weil die Story nicht voranging