Warenkorb
 

Sunrise

Erzählung

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Über den Hügeln von Los Angeles geht die Sonne auf. Der Vagabund Leo Pomerantz hat soeben seinen Schlafplatz verlassen. Er will den Hollywood-Boulevard überqueren, als er auf der anderen Seite einen langen, dünnen Mann sieht. Der Mann hält einen blinkenden Gegenstand in der Hand, der Leos Interesse weckt. Er betritt die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten, und im selben Augenblick holt der dünne, lange Mann aus und schleudert - seine Sichel. Aber der Tod ist nicht gut in Form an diesem Morgen: Die Sichel trift Rita Luna, die gerade von ihrer Arbeit in einem Striplokal kommt. Oh, sie findet es ungerecht! Und auch Leo Pommerantz muß zugeben, daß es nicht gerecht ist. Aber wo steht geschrieben, daß der Tod gerecht sein muß? Jedenfalls hat er keine Lust, ein Urteil zu sprechen. Die beiden sollen es unter sich ausmachen, sagt er, er werde den Bürgern von Los Angeles ein kleines Stück ihres Sonnenuntergangs abschneiden und ihnen diese Zeit überlassen, um sich zu einigen ...
Ausgehend von dieser Idee Richard O¿Briens ("Rocky Horror Picture Show") erzählt Michael Köhlmeier eine raffinierte Geschichte mit überraschendem Ende.
Portrait
Michael Köhlmeier, geboren 1949, wuchs in Hohenems/Vorarlberg auf, wo er auch heute lebt. Für sein Werk wurde der österreichische Bestsellerautor unter anderem mit dem Manes-Sperber-Preis, dem Anton-Wildgans-Preis und dem Grimmelshausen-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 28.10.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-160-8
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,9/1,2 cm
Gewicht 178 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

morbider Humor der zum nachdenken anregt
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch haben Sie in einer Stunde durchgelesen und wünschen sich dann, Sie könnten es nochmal lesen ohne das Ende schon zu kennen. Ein morbides Thema wie der Tod, genial komisch aufbereitet, mit einem unglaublichen (und sehr überraschenden) Ende! Regt zum Nachdenken an und ist aus diesem Grund oft Schullektüre. Unbedingt le... Dieses Buch haben Sie in einer Stunde durchgelesen und wünschen sich dann, Sie könnten es nochmal lesen ohne das Ende schon zu kennen. Ein morbides Thema wie der Tod, genial komisch aufbereitet, mit einem unglaublichen (und sehr überraschenden) Ende! Regt zum Nachdenken an und ist aus diesem Grund oft Schullektüre. Unbedingt lesen!

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wunderbarer spannungsaufbau, überraschender schluss. Danke an meine liebe kollegin für die Buch Empfehlung.

Witzig und spritzig
von Daniela Ammann aus Wien am 06.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zwei Anhalter vertreiben sich die Zeit. Einer erzählt die Geschichte von Leo, Rita und dem Tod. Leo, ein Obdachloser in LA, soll vom Tod geholt werden. Dieser trifft aber nicht ihn mit der Sichel, sondern die gerade vorübergehende Rita, eine Tänzerin, die nciht einsieht, warum sie gerade jetzt und durch Zufall das zeitliche segn... Zwei Anhalter vertreiben sich die Zeit. Einer erzählt die Geschichte von Leo, Rita und dem Tod. Leo, ein Obdachloser in LA, soll vom Tod geholt werden. Dieser trifft aber nicht ihn mit der Sichel, sondern die gerade vorübergehende Rita, eine Tänzerin, die nciht einsieht, warum sie gerade jetzt und durch Zufall das zeitliche segnen soll. Der Tod gibt beiden die Möglichkeit Argumente zu bringen, warum gerade sie nicht sterben sollen. Moral: Jeder kann den Tod totargumentieren. Ein tolles Werk der österreichischen Literatur.