Meine Filiale

Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien

Countdown to Noah Band 2

Fanny Bechert

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Teile keinen Proviant.
Vermeide jede Berührung.
Und das Wichtigste: Schließ sie nicht in dein Herz.
Nach den Geschehnissen in NNY scheint es schwerer denn je, sich an diese drei Regeln zu halten. Angeschlagen und verletzt treten Cassidy und ihre Freunde den Rückweg an – jederzeit bereit, sich gegen die Noahs zu verteidigen, die ihnen auf den Fersen sind. Doch der Feind wandelt längst unter ihnen. Denn mit jedem Tag, der vergeht, wird die Noah in Cassidy stärker und sie spürt, wie sie langsam, aber stetig selbst zur Bestie wird. Sie weiß: Wenn sie diesen Kampf verliert, wäre es nicht nur das Ende ihres eigenen Lebens, sondern auch das ihrer Freunde.

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Katze Lucy im Thüringer Vogtland. Im »realen Leben« Physiotherapeutin, griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich zum Alltag war, nahm bald größere Formen an, und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Fantasy-Genre.
Auch heute geht sie noch ihrem Hauptberuf nach, obwohl die Tätigkeit als Autorin einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 03.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-53-1
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/3,2 cm
Gewicht 385 g

Weitere Bände von Countdown to Noah

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
1
0
0

Ein toller, starker und überzeugender Abschlussband...
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 11.12.2020

Endlich habe ich es geschafft den zweiten Band der Dilogie um Cassy und Daniel zu lesen. Schon der erste Band hat mich begeistern können und ich war unheimlich gespannt darauf, was sich die Autorin für das Finale sich hat einfallen lassen. Wir gehen direkt über vom ersten in den zweiten Band, sodass wir nicht allzu viel Zeit ... Endlich habe ich es geschafft den zweiten Band der Dilogie um Cassy und Daniel zu lesen. Schon der erste Band hat mich begeistern können und ich war unheimlich gespannt darauf, was sich die Autorin für das Finale sich hat einfallen lassen. Wir gehen direkt über vom ersten in den zweiten Band, sodass wir nicht allzu viel Zeit verlieren. Ich hatte die Story noch genau vor Augen, konnte die Charaktere zuordnen und die Geschichte problemlos verfolgen. Cassy wird immer mehr von ihrer Noah in Beschlag genommen. Sie muss kämpfen um Herr ihrer Sinne zu bleiben und keinen Schaden anzurichten. Es war interessant dem Zwist in ihr zu folgen und ich finde, dass die Autorin es wirklich phänomenal geschafft hat zu zeigen wie schwierig es ist und dennoch umsetzbar, wenn man nur stark genug kämpft. Die Umsetzung der Geschichte konnte mich auch hier wieder von der ersten Seite an mitreisen und begeistern. Es wird spannend, überraschend, brutal, beängstigend und liebevoll. Die Freunde um Cassy werden ebenfalls auf eine Harte Probe gestellt und ich finde sie reagieren nachvollziehbar und genau so, wie man es sich wohl vorgestellt hätte. Besonderen Wert wird in diesem zweiten Band auf den Zwist in Cassy gelegt, was ich persönlich sehr gut fand. Man lernt sie kennen, das Problem an sich und versucht mit ihr mit zu fühlen. Eine wie ich finde total emotionale, mitreisende und tolle Entwicklung und Umsetzung. Insgesamt muss ich sagen, ein genialer zweiter Band und eine phänomenale Reihe die einen schockiert, überrascht und begeistert. Trotz allem hat mir leider in diesem letzten Band noch etwas gefehlt. Ein finaler „Kampf“ mit dem Alpha, welcher regelrecht süchtig nach Cassy beschrieben wurde und doch so einfach klein bei gegeben hat. Der Verlust, den Cassy erleiden muss...sie trauert und doch konnte es mich nur bedingt erreichen. Das Ende des Buches war in gewisserweise schon vorher wahrnehmbar, wenn auch nicht in dieser Art und Weise. Etwas schräg empfand ich die plötzliche Zusammenführung verschiedener Personen. Irgendwie wirkte es nicht passend und etwas überladen. Dennoch ist das letztendliche Ergebnis, warum es bei Cassy so geendet hat eine nachvollziehbare und logische Auflösung gewesen, die mich überzeugen konnte. Mein Gesamtfazit: Mit „Countdown to Noah – Unter Bestien“ hat Fanny Bechert einen tollen, starken und überzeugenden Abschlussband geschaffen. Wenn mir auch ein paar einzelne Dinge nicht ganz gepasst hatten, war es eine Freude der Geschichte zu folgen und Cassy bei ihrem inneren Kampf zu begleiten. :) Es gibt 4,5 Sterne.

Und das wichtigste: Schließ sie nicht in dein Herz
von Isa_He am 28.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Countdown to Noah - Unter Bestien ist der zweite Teil der Countdown to Noah Dilogie und beschreibt Cassidys letzten 15 Tage des Countdowns. Mir hat ja der erste Teil schon sehr gut gefallen, aber der zweite konnte das tatsächlich noch toppen. Der Schreibstil gefiel mir wieder sehr gut. Er war locker aber auch emotionsgeladen. V... Countdown to Noah - Unter Bestien ist der zweite Teil der Countdown to Noah Dilogie und beschreibt Cassidys letzten 15 Tage des Countdowns. Mir hat ja der erste Teil schon sehr gut gefallen, aber der zweite konnte das tatsächlich noch toppen. Der Schreibstil gefiel mir wieder sehr gut. Er war locker aber auch emotionsgeladen. Von Trauer über Wut und Liebe, aber auch freudige Momente, war alles dabei. Die Autorin hat die zwei Persönlichkeiten in Cassy - den Menschen und die Noah - super dargestellt. Ich fand es sehr interessant zu beobachten, wie sich die Noah in Cassidy immer stärker zeigte. Zum einen waren ihre Gedankengänge teilweise recht erschreckend, teilweise musste ich aber auch etwas schmunzeln. Interessant fand ich auch, dass man mehr über die Noahs lernt. Wo man vorher noch ein recht unzivilisiertes Verhalten vermutet hat, wird man nach und nach eines besseren belehrt. Auch die Noahs leben in einer Art Kommune, haben eine Rangordnung und können durch ihr Bellen und Fauchen miteinander kommunizieren. Da Cassys Noah öfter hervortritt, kann man hier einige interessante Dialoge verfolgen. Die Charaktere gefielen wieder sehr gut. Ich habe wirklich einen riesigen Respekt vor Cassidy, wie sie mit der ganzen Situation umgeht und trotzdem zumeist stark bleibt und sich nicht aufgibt. Ich bin auch froh, dass sie in Rita so eine tolle Freundin gefunden hat. Auch als sie erkennt, dass zwischen Daniel und Cassy knistert, sieht sie in Cassy trotzdem eine Freundin. Aber auch Daniel mochte ich sehr und es war manchmal herzzerreißend mit anzusehen, wie er und Cassidy sich doch lieben, aber aufgrund ihrer Infektion nicht zusammen sein können. Jeff hingegen konnte ich manchmal nicht wirklich einschätzen manchmal war er nur auf seine eigenen Vorteile bedacht, dann aber war er wiederum hilfsbereit. Er hat seine guten und schlechten Seiten. Alles in allem gefiel mir der Abschluss der Dilogie sehr gut und das Ende hat mich wirklich überrascht. Ich kann Countdown to Noah nur weiterempfehlen und vergebe volle fünf Sterne.

Die Noah in Ihr
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2020

Teil 1 war ja schon spannend, aber die letzten 15 Tage des Countdowns toppt das Ganze nochmal. Beim Lesen bricht die reine Achterbahn der Gefühle aus. Von Spannung, Wut, Liebe, Hass und Trauer ist einfach alles dabei und der ein oder andere Moment verschlug mir echt die Sprache. Ich finde es großartig, dass der zweite Teil d... Teil 1 war ja schon spannend, aber die letzten 15 Tage des Countdowns toppt das Ganze nochmal. Beim Lesen bricht die reine Achterbahn der Gefühle aus. Von Spannung, Wut, Liebe, Hass und Trauer ist einfach alles dabei und der ein oder andere Moment verschlug mir echt die Sprache. Ich finde es großartig, dass der zweite Teil direkt an den ersten anbindet und man wieder mitten im Geschehen ist. Cassies Situation spitzt sich immer mehr zu und der Noah in ihr gewinnt immer wieder die Überhand. Fanny Bechert ist es super gelungen, beide Persönlichkeiten von Cassie zu trennen. Man merkt beim Lesen sofort, ob Cassie oder der Noah in ihr agiert. Ich fand die Verwandlung an sich super spannend und teilweise auch verstörend, aber was ich noch interessanter finde, ist der Umgang von Cassie mit dieser Situation. Auch sie nimmt ihre Verwandlung wahr und reflektiert diese immer wieder. Mit der Zeit findet sie einen Weg, mit ihren Noah Instinkten umzugehen und sie zu ihrem Vorteil zu nutzen. Ihre Selbstbeherrschung ist dabei der Wahnsinn und obwohl die Hoffnung immer geringer wird, gibt sie nicht auf und vergisst ihre Freunde nicht. Die Gefühle für Daniel geben ihr die Kraft an das Unmögliche zu glauben. In Teil zwei erfährt man auch immer mehr über die Noah und ihre Lebensweise. Während die Noah, Cassie schon als vollwertiges Mitglied behandeln, widerstrebt sich diese Vorstellung in Cassie und sie versucht bis zum letzen Tag einen Ausweg zu finden, um der Verwandlung zu entkommen. Sowohl Cassie, als auch Daniel machen, in Teil zwei, eine super Entwicklung durch und sind nach wie vor ein verdammt gutes Team. Zum Ende hin gibt es noch einen kurzen Ausflug nach Paddingtown, der mir absolut gefallen hat und definitiv gerechtfertigt war. Was das angeht bin ich super begeistert, dass solche Aspekte noch zum Ende hin berücksichtigt wurden. Allerdings hätte ich mir in Bezug, auf den Alpha Noah noch ein bisschen mehr Handlung gewünscht, denn obwohl er so einschüchternd beschrieben wurde, bekommt er dann zum Ende keine richtige Beachtung mehr. Unerwartete Wendungen, durchgängige Spannung, Emotionen und ein überraschendes Ende haben Countdown to Noah für mich zu einem ganz großartigen Buch gemacht, dass ich echt nur jedem empfehlen kann. Obwohl man meinen könnte, wie das Buch endet hatte ich bis zum Schluss keine Vorahnung und hätte auch nie damit gerechnet, dass es so endet wie es geendet ist. Da hat die Autorin definitiv die perfekte Lösung gefunden, um die Spannung, durch den Countdown, bis zum Schluss aufrecht zu erhalten.


  • Artikelbild-0