Jenseits von Afrika

Klaus Maria Brandauer, Robert Redford, Meryl Streep, Michael Kitchen, Mike Bugara

(8)
Film (DVD)
Film (DVD)
7,89
7,89
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

DVD

7,89 €

Accordion öffnen
  • Jenseits von Afrika

    1 DVD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    7,89 €

    1 DVD

Blu-ray

10,39 €

Accordion öffnen
  • Jenseits von Afrika

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    10,39 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Die reiche Dänin Karen Dinesen (Meryl Streep) heiratet ihren Cousin Baron Bror Blixen (Klaus Maria Brandauer) und baut mit ihm zusammen eine Kaffeeplantage in Kenia auf. Ihre Ehe ist nicht besonders glücklich, denn Bror widmet sich mehr seiner Jagdleidenschaft als seiner jungen Frau. Karen, die von ihren Freunden Tania genannt wird, steckt daher ihre ganze Energie in die Farm, die medizinische Betreuung der Eingeborenen und in ihre schriftstellerische Tätigkeit. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie den attraktiven Safari-Jäger Denys Finch Hatton (Robert Redford) kennenlernt und sich langsam in ihn verliebt. Als der Krieg ausbricht, beweist Tania ihre enorme Tatkraft: In einem wochenlangen Treck quer durch Kenia gelingt es ihr, die Truppen mit lebensnotwendigem Nachschub zu versorgen. Von nun an gilt sie als die außergewöhnlichste Frau der Kolonie...

Klaus Maria Brandauer, Jahrgang 1944, studierte zwei Semester lang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Nach dem abgebrochenen Studium ging er an das Landestheater in Tübingen, wo er als Claudio in Shakespeares "Maß für Maß" 1963 debütierte. Weitere Stationen seiner Theaterlaufbahn waren das Landestheater in Salzburg (ab 1964), das Schauspielhaus in Düsseldorf (ab 1966) und dann 1968 Wien. Seit 1972 gehört Klaus Maria Brandauer dem Ensemble des Burgtheaters an. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 1981 mit "Mephisto". Ihm wurden zahlreiche renommierte Preise verliehen.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.12.2003
Regisseur Sydney Pollack, Tania (Buch) Blixen
Sprache Bulgarisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Dänisch, Finnisch, Bulgarisch
EAN 5050582047028
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Out of Africa
Spieldauer 154 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Französisch: DD 2.0, Englisch: DD 4.1
Verkaufsrang 1032
Produktionsjahr 1985

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Für mich einer der schönsten Liebesfilme. Ich kann ihn fast mitsprechen und die Filmmusik ist wunderschön. Ein Film für trübe Tage!

Umwerfend romantisch

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ich weiß nicht, ob es Ihnen auch so geht. Schon beim ersten Satz muss ich immer wieder weinen: "Ich hatte eine Farm in Afrika. In der Nähe der Ngong-Berge". Ist es nicht ergreifend? Ich weiß nicht, wie viel Dutzend mal ich den Streifen schon angeschaut habe; er rührt mich immer wieder tief, und ich kann mich nicht an der herrlichen Kulisse sattsehen. Auch die Filmmusik ist unglaublich schön auf das ganze Geschehen abgestimmt. Und wer bei der letzten Einstellung inclusive Kommentar (Sie wissen schon, der über den Löwen und die Löwin) keine Träne verdrückt, muss wohl ein Herz aus Stein besitzen. Ein echter Klassiker in Sachen Liebesfilm.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Einfach nur wunderschön ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.11.2020

Wunderschönes Melodrama mit atemberaubenden Landschaften. Sydney Pollack, einer meiner Lieblingsregisseure, hat hier ein Meisterwerk kreiert, das einem schon zu Beginn mit der wunderschönen Filmmusik zu Tränen rührt. Eine entzückende Meryl Streep und ein umwerfender Robert Redford perfekt in ihren Rollen. Wollte diesen Film scho... Wunderschönes Melodrama mit atemberaubenden Landschaften. Sydney Pollack, einer meiner Lieblingsregisseure, hat hier ein Meisterwerk kreiert, das einem schon zu Beginn mit der wunderschönen Filmmusik zu Tränen rührt. Eine entzückende Meryl Streep und ein umwerfender Robert Redford perfekt in ihren Rollen. Wollte diesen Film schon so lange anschauen und habe mir endlich die DVD geholt, kann ich nur weiter empfehlen!

Verfilmung einer emanzipierten Frau des 19. Jh. vor traumhafter Kulisse mit Soundtrack für die Ewigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Blankenburg am 24.07.2016
Bewertet: Medium: DVD

Ich finde den Film großartig, da Storyline & musikalische Untermalung einfach perfekt zueinander passen. Der Film beruht auf der Autobiografie von Karen Blixen. Der Film weicht vermutlich davon etwas ab, allerdings tut das der Entwicklung der Handlung bzw der Handlungsträger des Films keinen Abbruch. Die zu Film komponierte Musi... Ich finde den Film großartig, da Storyline & musikalische Untermalung einfach perfekt zueinander passen. Der Film beruht auf der Autobiografie von Karen Blixen. Der Film weicht vermutlich davon etwas ab, allerdings tut das der Entwicklung der Handlung bzw der Handlungsträger des Films keinen Abbruch. Die zu Film komponierte Musik ist einfach nur atemberaubend & verleiht ihm das gewisse Etwas. Rundum verdient dieser Film das Prädikat Meisterwerk der Extraklasse

Ein wenig zurechtgelegte Literaturverfilmung
von EtHeAl Ma'Am am 12.07.2015
Bewertet: Medium: DVD

Meryl Streep und Robert Redford spielen fantastisch; Sidney Pollack hat einen äußerst sensiblen Film über das Leben von Karen Blixen gedreht. Allerdings finde ich die Ungenauigkeiten gegenüber der tatsächlichen Karen Blixen ein wenig unnötig. Ad hoc ist sicher der romantische Faden im Film zu verantworten; manchmal ein wenig zu ... Meryl Streep und Robert Redford spielen fantastisch; Sidney Pollack hat einen äußerst sensiblen Film über das Leben von Karen Blixen gedreht. Allerdings finde ich die Ungenauigkeiten gegenüber der tatsächlichen Karen Blixen ein wenig unnötig. Ad hoc ist sicher der romantische Faden im Film zu verantworten; manchmal ein wenig zu wehmütig. Mich hat er dennoch berührt und einige Bilder bleiben wohl für immer hängen...


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10