Kopfsprung ins Herz

Als Old Man Coyote das Schulsystem sprengte

(10)
Noah, Lehrer und Single, ist frustriert. Der Schulalltag engt ihn ein und in punkto Liebe tut sich nichts. Gar nichts. Und er hat Angst. Denn seit einiger Zeit fühlt er sich verfolgt.
Doch dann wird alles noch viel schlimmer.
Ein Mann mit Kojotenschwanz und Cowboyhut sitzt plötzlich auf seinem Sofa, trinkt Kaffee und glaubt der Lehrer zu sein, den Noah in seinem Leben vermisst. Old Man Coyote, so nennt sich der Alte, ist gut in Form und beginnt sogleich, Noahs Leben ordentlich durchzurütteln.
Spätestens aber, als Noah Schulbücher raucht und Systeme völlig in Frage stellt, ist er sich sicher, dass sein Leben Kopf steht.
Allerdings sind Veränderungen nicht von allen gerne gesehen. Wird Noah es schaffen, sich selbst treu zu bleiben, seine Liebe zu finden und der Enge des Schulsystems zu entkommen?
Ein herzerfrischendes und bewegendes „inneres Roadmovie“ über Lebendigkeit, Lachen und die Entfaltung des Potentials inmitten einer immer stärker kontrollierten und getakteten Gesellschaft.

„Es ist nie zu spät, um aufzuwachen und sein Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen. Mit dieser Ermutigung werden Sie sich auf den Weg machen, nachdem Sie dieses Buch gelesen haben.“
Gerald Hüther, Neurobiologe, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung

„ … weise, humorvoll, lebendig.
Ein ganz besonderes Buch!“
Barbara Vödisch, Journalistin M.A., Buchautorin
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 14.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96051-904-1
Verlag Tao.de in J. Kamphausen
Maße (L/B/H) 21,7/13,9/2,5 cm
Gewicht 400 g
Auflage 1
Verkaufsrang 68.640
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Kopfsprung ins Herz

Kopfsprung ins Herz

von Gerald Ehegartner
(10)
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Was wir sind und was wir sein könnten

Was wir sind und was wir sein könnten

von Gerald Hüther
(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Kopfsprung ins Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Andwil am 25.04.2018

Wild und urchig, es liest sich super wie ein Roman. Total spannend und mit viel Witz und Humor. Noah ist die Hauptperson in der Geschichte. Cirka 30 Jahre alt, Singel und von Beruf Lehrer. Ich sag mal :?Bam? , und du stehst mitten in der Geschichte. Noah ist auf dem... Wild und urchig, es liest sich super wie ein Roman. Total spannend und mit viel Witz und Humor. Noah ist die Hauptperson in der Geschichte. Cirka 30 Jahre alt, Singel und von Beruf Lehrer. Ich sag mal :?Bam? , und du stehst mitten in der Geschichte. Noah ist auf dem Weg zur Arbeit, doch er fühlt sich verfolgt. Bereits am Tag davor hatte es begonnen, er hörte Schmatz Geräusche und jemanden Lachen in seiner Wohnung, wo er doch alleine Lebt. Jetzt wieder auf dem Weg zum Schulhaus hört er Schritte hinter sich, ein Schatten, am Ende rennt er gar zum Schulhaus. Langsam glaubt er den Verstand zu verlieren. In der Schule auch nicht viel besser. Noah stellt sowieso gleich auf Standby-Modus, immer dasselbe; Tag ein Tag aus?. Noah ist am Anschlag. Nach dem Tag, wieder zu Hause, Noah bereitet sich seinen Filterkaffee vor. Da hört er eine Stimme hinter sich und entdeckt einen älteren Mann mit Cowboy Hut und buschigem Schwanz auf seinem Sofa. Wie kommt der Typ in sein Haus? Der Typ stellt sich als Old man Coyote vor und loswerden tut Noah in sowieso nicht. Also wird erstmals eins geraucht, Kaffee getrunken und geredet. Schon bald würde man meinen die beiden kennen sich schon seit Ewigkeiten. In den kommenden Tagen bekommt Noah den Coyoten täglich zu Gesicht. Auch schon viel besser gelaunt, mit neuen Zielen und Ansätzen, macht er sich auf zur Schule. Die Mitarbeiterin, die wunderschöne Franziska, merkt dies natürlich auch?. Coyote selber stellt das ganze Schulsystem auf den Kopf. Mit einer total liebenswerten Art und dem Drang zum Singen und Tanzen schleicht er sich in die Herzen von Noah und seinen Freunden. Die Geschichte zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch, es wird viel Zitiert, philosophiert, geredet, gelacht und auch die Liebe spielt einen schöne Rolle. Ein must have für jeden der gern im Wald und der Natur verweilt. Viele interessante, aktuelle, Weltthemen werden angesprochen, wie z.b. Religion, Ernährung, Er-und Verziehung, Kinder, Tiere und das Schulsystem. Es gab bei mir beim lesen einen Moment, wo ich das Buch einfach mal zu Seite legen musste. Es kam so eine Fülle von Infos und Weisheiten auf mich zu. Einfach wunderschön. Wie auch als Coyote den Verstand als Diener bezeichnete und die Intuition als wahre Königin, doch zur Zeit werde der Diener angebetet. Für mich eine grosse Herzensangelegenheit was zur Zeit in der Schule geschieht, da ich selber auch noch Kinder habe die zur Schule gehen. Ein Buch das einem zu Tränen rührt, und zum Lachen mitreisst, genau richtig um Herzen zu öffnen. Zum Autor: Gerald Ehegartner, selber Lehrer von Beruf, hat sich jedoch weitergebildet als Natur- und Wildnispädagoge. Naturpädagogik (IFAU Steyr), Improtheater und Theatersport (PGA Linz), Deeskalation von Gewalt (Friedensbüro Salzburg), Council in Schools (Joe Provisor), Wildnispädagogik (Kojote Akademie Deutschland, zusätzlich Jon Young, Wildnisschule der Alpen, Hans Mülleger), Vision quest guide (School of lost borders, USA),? Fazit: Ich musste meine eigene Herzensspur hinterlassen. Man kann jemandem anderen nur für eine Weile folgen!

Mit einem Kopfsprung direkt in mein Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Bottrop am 01.02.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der Titel des Buches konnte nicht treffender gewählt werden. Da ich im Grunde kein Freund von Romanen, jedoch ein Anhänger des Coyote-teaching bin, stand ich diesem Buch im ersten Moment etwas argwöhnisch gegenüber. Doch Seite für Seite wurde ich mehr und mehr in den Bann dieses Buches gezogen, welches... Der Titel des Buches konnte nicht treffender gewählt werden. Da ich im Grunde kein Freund von Romanen, jedoch ein Anhänger des Coyote-teaching bin, stand ich diesem Buch im ersten Moment etwas argwöhnisch gegenüber. Doch Seite für Seite wurde ich mehr und mehr in den Bann dieses Buches gezogen, welches mit Herz, Witz, Verstand und Unmengen von Empathie geschrieben wurde. Es ist ein echtes Mut-mach-Buch, dass dich darin bestärkt an dich, deine Kraft, Energie und Engagement zu glauben. Und auch wenn es oftmals eher bergab als bergauf geht, so solltest du den Glauben an dich selbst nie verlieren. Ein grandioses Buch, dass ich sehr gerne empfehlen möchte.

So ein tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gramastetten am 01.02.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist die perfekte Lektüre für alle, die unser Schulsystem kritisch betrachten oder die damit hadern! Es lenkt den Blick auf Fehler im System, gibt neue Denkanstöße und zeigt neue Wege auf. Und alles in allem ist es einfach umwerfend lustig und schräg! Pflichtlekture für alle angehenden und... Dieses Buch ist die perfekte Lektüre für alle, die unser Schulsystem kritisch betrachten oder die damit hadern! Es lenkt den Blick auf Fehler im System, gibt neue Denkanstöße und zeigt neue Wege auf. Und alles in allem ist es einfach umwerfend lustig und schräg! Pflichtlekture für alle angehenden und geistig junggebliebenen Lehrer! Und das schönste hätte ich fast noch vergessen: Es vermittelt Hoffnung!!!